Technisches

  1. Neues Testfeld für Wikibase:
    Eine Bundesbehörde geht auf Expedition im Wikiversum.

    CC0

    Die Deutsche Nationalbibliothek und Wikimedia Deutschland gehen zusammen neue Wege. Jahrelang haben Freiwillige der Wikipedia geholfen, Einträge der deutschen Nationalbibliographie mit Wikipedia-Einträgen zu verknüpfen und dabei auch Fehler korrigiert. Jetzt haben die beiden Einrichtungen vereinbart, gemeinsam die Potenziale von Wikibase, der Software mit der die freie Datenbank Wikidata betrie … Weiterlesen

  2. Lexikographische Daten in Wikidata: Wörter, Wörter, Wörter

    Photo: https://pixabay.com/vectors/hello-languages-word-cloud-foreign-3791381/

    Sprache macht unsere Welt schön, vielfältig und kompliziert. Wikidata ist ein mehrsprachiges Projekt, das die mehr als 300 Sprachen der Wikimedia-Projekte bedient. Diese Mehrsprachigkeit im Kern von Wikidata bedeutet, dass von Anfang an jedes Element zu einem Wissensgegenstand und jede Eigenschaft, die dieses Element beschreibt, eine Bezeichnung in einer der unterstützten Sprachen tragen kann.  … Weiterlesen

  3. Data Quality Management in Wikidata – Workshop write-up

    Data growth is more visible than ever before and with this growth, trustworthiness of data is becoming a challenge. Wikidata is the central source of structured knowledge for many projects and is developed to be used by anyone anywhere in the world. Therefore, ensuring data quality is of utmost importance. A workshop brought together scholars and Wikidata community members to take a deeper look at … Weiterlesen

  4. Many Faces of Wikibase: Lingua Libre macht [ˈʃpʁaːxə] hörbar

    Sprachen und Mehrsprachigkeit waren schon immer ein wichtiger Bestandteil der Wikimedia-Projekte. Das internationale Freiwilligen-Projekt Lingua Libre soll nun Sprachen und ihren Klang als strukturierte Daten frei verfügbar zu machen. WMDE’s Jens Ohlig hat mit Antoine Lamielle, Hauptentwickler von Lingua Libre, über das Projekt und seine Verwendung von Wikibase gesprochen. … Weiterlesen

  5. Heureka! Eine neue Benutzeroberfläche für spezialisierte Suchanfragen

    Richard Bartz, Munich aka Makro Freak (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Murnauer_Moos_Marsh_2.jpg), „Murnauer Moos Marsh 2“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5/legalcode

    Ist Ihnen schon die neue Suchseite auf Wikipedia (und anderen Wikimedia-Wikis) aufgefallen? Jetzt kann man, auch als Leserin oder Leser, ganz ohne Spezialwissen spezialisierte Suchen durchführen. … Weiterlesen

  6. Mittelalterliche Monster, wandelbare Kunstwerke und chattende Kaiser – Erster Kultur-Hackathon Coding da Vinci Rhein-Main

    Coding da Vinci Rhein-Main, CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de)

    Am 1. Dezember war es soweit, gerade einmal fünf Wochen nach dem Kick-off und ein halbes Jahr nach Coding da Vinci Ost wurden die Preise für Coding da Vinci Rhein-Main im Landesmuseum Mainz verliehen.  … Weiterlesen

  7. Wikidata in einem Tag oder Good Riddance to my Databasephobia

    Im Rahmen des Fellow-Programms Freies Wissen fördern wir junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Offene Wissenschaft betreiben möchten. In diesem Gastbeitrag berichtet Stipendiatin Rebecca Kahn darüber, wie sie Wikidata für die Umsetzung ihres Projektes im Rahmen des Fellow-Programms nutzen wird und wie ein Wikidata-Workshop an der Freien Universität Berlin ihr dabei geholfen hat. … Weiterlesen

  8. Gemeinsam wieder Neuland betreten: Die Deutsche Nationalbibliothek und Wikimedia Deutschland

    Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) und Wikimedia Deutschland verbindet eine inzwischen zehnjährige Zusammenarbeit rund um die Gemeinsame Normdatei (GND). Die GND wird zur Katalogisierung von allen deutschsprachigen Bibliotheksverbünden, der Zeitschriftendatenbank (ZDB) und zahlreichen weiteren Institutionen kooperativ unter Leitung der DNB geführt und enthält Normdaten für Personen, Körpe … Weiterlesen

  9. Inside Wikimedia: Eine junge Entwicklerin berichtet

    Jung-Softwareentwicklerin Ebba Aniansson hat WMDE sechs Monate lang als Praktikantin unterstützt. Hier schreibt sie, was sie dabei gelernt und erlebt hat.  … Weiterlesen

  10. Many Faces of Wikibase: Die Geschichte der Illuminaten als Datenbank erschließen

    Dr. Olaf Simons arbeitet an der Universität Erfurt am Forschungsbereich Gotha als Historiker. Er ist der Initiator von FactGrid, einer Datenbank für Historikerinnen und Historiker. Als langjähriger Wikipedianer hat er sehr früh das Potenzial von Wikibase für die historische Forschung erkannt. Zu den Datenschätzen, die in Gotha mit Hilfe von Wikibase gehoben werden sollen, gehört unter ander … Weiterlesen