Kategorie: Technisches

Neue Funktion in Wikipedia: Vorschau von Einzelnachweisen für schnelleres Erkennen der Quellen

Die Funktion Vorschau von Einzelnachweisen ermöglicht es beim Lesen eines Artikels eine Fußnote durch ein sogenanntes Mouseover (das Herüberfahren über einen Link mit dem Mauszeiger) anzuzeigen. Das erleichtert das Lesen eines Artikels in der Wikipedia, denn der Lesefluss bleibt bestehen. Die Vorschau der Fußnote war ein Wunsch der Community an Wikimedia Deutschlands Team Technische Wünsche.

arrow_forward

Wer geht mit dem CCC ins Digitale?

Aufgrund der Corona-Pandemie organisiert der Chaos Computer Club (CCC) seinen diesjährigen Chaos Communication Congress im digitalen Raum. Wikimedia Deutschland ist wieder mit dabei und sucht an dieser Stelle nach Mitstreiter*innen und Ideen rund um Freies Wissen und Open Source Software. 

arrow_forward

Teaching the digital Commons – Ein Pilotprojekt an der FH-Potsdam

Welche Rolle spielen Digitalisierungsprozesse in Bibliotheken? Und wir können wir Menschen auf die Arbeit in diesem Feld vorbereiten? Im Wintersemester 2019/2020 haben wir Rahmen des Lehrangebotes der Fachhochschule Potsdam (FHP) ein Pilotprojekt begleitet rund um das Thema Datenkompetenzen für InformationswissenschaftlerInnen. Ein Interview dazu mit Dr. Ellen Euler.

arrow_forward

Wikidata wird acht Jahre alt – ein Interview mit Produktmanagerin Lydia Pintscher

Happy Birthday Wikidata! Die offene Wissensplattform wird acht Jahre alt. Seitdem hat sich enorm viel bewegt in dem Projekt, das von Wikimedia Deutschland in intensiver Zusammenarbeit mit einer internationalen Community entwickelt wird. Lydia Pintscher, Produktmanagerin von Wikidata, erzählt im Interview von den Anfängen von Wikidata, Meilensteinen und Plänen für die Zukunft.

arrow_forward

OPEN!NEXT: Erster DIN-Standard für offene Hardware

Ob sich selbst reproduzierende Drucker oder Open-Source MRTs: Offene Hardware demokratisiert die Maschinen in unserem Leben. OPEN!NEXT ist ein von der Europäischen Union gefördertes Forschungsprojekt, das die Entwicklung von offener Hardware erforscht und fördert. Nun hat das Projekt einen Meilenstein erreicht und den ersten DIN-Standard für offene Hardware etabliert. Wikimedia Deutschland ist einer der Projektpartner.

arrow_forward

Erste Schritte mit Wikibase

Wikibase ist die offene und anpassbare Plattform hinter Wikidata. Sie eignet sich für die Einrichtung offener Archive von GLAM-Institutionen, Bibliotheken und Datenbanken für Wissenschaftler*innen und alle anderen, die mit großen Datensätzen arbeiten. Um Neulinge bei der Installation und Einrichtung zu unterstützen, haben wir auf unserer Wikibase-Website viele neue Informationen hinzugefügt.

arrow_forward

Tech for Good? Nur mit offenen Daten!

Aktuell entstehen zahlreiche technologische Initiativen für den Umgang mit der Corona-Krise. Durch die Verwendung von offenen Daten werden die Programme, die dabei entstehen, transparent und für alle zugänglich. So wird sichergestellt, dass das Gemeinwohl von den Innovationen profitiert. Eine solche Wissensplattform mit offenen Daten ist Wikidata.

arrow_forward

Lassen sich Normdaten wikifizieren? Wikibase wurde für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert

Wikimedia Deutschland e. V. und die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) haben gemeinsam in den vergangenen Monaten die Eignung von Wikibase als Software für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert. Der proof of concept untersucht, ob Wikibase – die Software hinter Wikidata – die Zusammenarbeit mit Bibliotheken sowie diversen Communities vereinfachen würde. Barbara Fischer, Liaison Counsel an der Arbeitsstelle für Standardisierung (AfS) der Deutschen Nationalbibliothek und Jens Ohlig von Wikimedia Deutschland e. V. stellen im Gespräch die Ergebnisse vor.

arrow_forward

Energieverbrauch um Zehntausende Flugstunden reduziert:
Wikipedias ökologischer Fußabdruck verkleinert

Gemeinsam mit Tausenden internationalen Gästen diskutiert das politische Berlin diese Woche beim Internet Governance Forum drängende Fragen der Internetregulierung. Datenpolitik und digitale Inklusion stehen auf der Agenda. Nicht zuletzt der vierte globale Klimastreik am heutigen Freitag rückt jedoch ein weiteres Thema in den Fokus: digitale Nachhaltigkeit.

arrow_forward

Unterstützung von Regionalsprachen: eine Geschichte der Zusammenarbeit zwischen dem Okzitanischen Kulturinstitut und Wikidata

Die okzitanische Sprache oder ‘Lenga d'òc’ ist eine romanische Sprache, die in Okzitanien gesprochen wird, einer Region, die Teile Südfrankreichs sowie Monacos und Teile Spaniens und Italiens umfasst. Heute wird sie meist als Zweitsprache gesprochen. Die Erhaltung einer Regionalsprache im Zeitalter des Internets ist keine leichte Aufgabe, aber die Digitalisierung bietet glücklicherweise neue Möglichkeiten.

arrow_forward

Strukturiert eure Daten:
Wikibase Workshop in Gent

Im Juli war Wikimedia Deutschland Mitveranstalterin eines dreitägigen Workshops in Gent, Belgien. Gemeinsam mit Micelio und mit Unterstützung des Gent Centre for Digital Humanities, des WeChangEd ERC-Projekts, der Science Stories und des IDLab lernten Institutionen und Teams aus verschiedenen Bereichen, wie man Wikibase, die Software hinter Wikidata, installiert, Daten modelliert und in die eigene Wikibase-Instanz lädt.

arrow_forward
CC0

Neues Testfeld für Wikibase:
Eine Bundesbehörde geht auf Expedition im Wikiversum.

Die Deutsche Nationalbibliothek und Wikimedia Deutschland gehen zusammen neue Wege. Jahrelang haben Freiwillige der Wikipedia geholfen, Einträge der deutschen Nationalbibliographie mit Wikipedia-Einträgen zu verknüpfen und dabei auch Fehler korrigiert. Jetzt haben die beiden Einrichtungen vereinbart, gemeinsam die Potenziale von Wikibase, der Software mit der die freie Datenbank Wikidata betrieben wird, für den Einsatz in der größten Normdatenbank für Kulturdaten im deutschsprachigen Raum, der Gemeinsamen Normdatei (GND), intensiv zu testen.

arrow_forward
Photo: https://pixabay.com/vectors/hello-languages-word-cloud-foreign-3791381/

Lexikographische Daten in Wikidata: Wörter, Wörter, Wörter

Sprache macht unsere Welt schön, vielfältig und kompliziert. Wikidata ist ein mehrsprachiges Projekt, das die mehr als 300 Sprachen der Wikimedia-Projekte bedient. Diese Mehrsprachigkeit im Kern von Wikidata bedeutet, dass von Anfang an jedes Element zu einem Wissensgegenstand und jede Eigenschaft, die dieses Element beschreibt, eine Bezeichnung in einer der unterstützten Sprachen tragen kann. Dadurch wird Wikidata zu einer polyglotten Wissensdatenbank, die die Sprache ihrer Benutzerinnen und Benutzer spricht. Die Erweiterung von Wikidata um Sprachdaten ist eine spannende neue Anwendung.

arrow_forward

Data Quality Management in Wikidata – Workshop write-up

Data growth is more visible than ever before and with this growth, trustworthiness of data is becoming a challenge. Wikidata is the central source of structured knowledge for many projects and is developed to be used by anyone anywhere in the world. Therefore, ensuring data quality is of utmost importance. A workshop brought together scholars and Wikidata community members to take a deeper look at the challenges ahead.

arrow_forward