Wer geht mit dem CCC ins Digitale?

Aufgrund der Corona-Pandemie organisiert der Chaos Computer Club (CCC) seinen diesjährigen Chaos Communication Congress im digitalen Raum. Wikimedia Deutschland ist wieder mit dabei und sucht an dieser Stelle nach Mitstreiter*innen und Ideen rund um Freies Wissen und Open Source Software. 

  • Julia Gebert
  • 17. November 2020

Das jährliche Event Chaos Communication Congress, wo sich das who-is-who der Open-Szene trifft, verlagert sich pandemiebedingt ins Internet und findet nun Ende des Jahres als Remote Chaos Experience (rC3) statt. Auch wir von Wikimedia Deutschland sind wie auch in den vergangenen Jahren wieder beim jährlichen Chaos-Event dabei und wollen in Kooperation mit Jugend hackt und der Open Knowledge Foundation unseren Communitys eine Möglichkeit schaffen, ihr Wissen zu teilen. 

Wessen Herz für offenes Wissen oder Open Source Software schlägt und wer sich dazu Gedanken machen will, ist herzlich aufgerufen, eigene Ideen bei unserem Call-for-Papers einzureichen. Auch wenn wir alle schon viel am Bildschirm sitzen, sollten wir diese Möglichkeit des Austauschs nicht verstreichen lassen! Zudem gibt es sicher interessante Überlegungen anzustellen, wie gerade in Zeiten in denen sich fast das gesamte Arbeitsleben ins Digitale verlagert, frei zugängliches Wissen und offene Daten zu größerer Bedeutung gelangen können. 

Call for papers – ab sofort!

In diesem Spirit wollen wir gemeinsam mit Jugend hackt, der Open Knowledge Foundation Deutschland und dem Verschwörhaus auf dem rC3 die “Wikipaka-WG” ausrichten: Ein virtueller Ort, der sich insbesondere an die Open-Szene und junge Menschen richtet. 

Wir freuen uns auf Ideen!

Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar