Aktuelles

Podcast: Brauchen wir eine feministische Digitalpolitik?

Die Forderung nach einer feministischen Außenpolitik gibt es schon länger. Braucht es auch eine feministische Digitalpolitik – und wie könnte diese aussehen? Um diese Fragen ging es in der fünften Folge der Gesprächsreihe „Wissen. Macht. Gerechtigkeit.“

arrow_forward

Wikimedia & Wikipedia in der Ukraine #3: Wikimedia Ukraine in Zeiten des Krieges

Wie schafft es Wikimedia Ukraine, unter dem Einfluss des Krieges die Arbeit aufrecht zu erhalten und die Wiki-Community vor Ort in diesen Zeiten zu unterstützen und zu bestärken? Darum geht es im zweiten Teil der Doppelfolge unseres Ukraine-Blogs.

arrow_forward

Wikimedia & Wikipedia in der Ukraine #2: Portrait von Wikimedia Ukraine

Wikimedia Ukraine besteht seit 13 Jahren als eigenständiges Chapter. Im ersten Teil dieser Doppelfolge unseres Ukraine-Blogs werfen wir einen Blick auf die Geschichte von WMUA, die unter anderem zu den Wurzeln des Fotowettbewerbs „Wiki Loves Earth“ führt.

arrow_forward

Von Klimawandel bis Wikipedia in der Ukraine – die WikiCon 2022

Die diesjährige WikiCon findet vom 7. bis zum 9. Oktober in der Hansestadt Stralsund statt. Das jährliche Event ist eine Arbeits- und Austauschmöglichkeit für die ehrenamtliche Community, die das Herzstück der Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte bildet. Es ist nun schon die zweite Ausgabe der WikiCon, die im hybriden Format stattfindet.

arrow_forward

Wikimedia Deutschland und FollowTheVote starten Interviewreihe mit neugewählten MdBs: „Digital Politics“

Ein Jahr nach der Bundestagswahl fragen wir neugewählte Abgeordnete, welche Erfahrungen sie bisher gemacht haben, wie sie zu Themen wie Open Data und „Öffentliches Geld – Öffentliches Gut“ stehen und vor allem: Wie sie den Fortschritt der digitalpolitischen Regierungsvorhaben einschätzen.

arrow_forward

Faces of Wikimedia

Im Rahmen des Wikimedia Summits 2022 haben wir mit Teilnehmenden aus aller Welt gesprochen und ihnen drei Fragen zur Wiki-Welt gestellt.

arrow_forward
Datenvisualisierung von Datensätze aus Wikidata mit der Eigenschaft "weiblich", verortet auf einer Weltkarte.

Es werde Licht im Daten-Dunkel

Daten erzählen Geschichten. Dass diese Geschichten entgegen des weit verbreiteten Irrglaubens von “objektiven Daten” die Handschrift der Gesellschaft tragen, in deren Kontext sie geschrieben und verbreitet werden, findet langsam Einzug in das gesellschaftliche Bewusstsein. Wie jedoch soll mit dieser Erkenntnis umgegangen werden?

arrow_forward
Neidkopf in Waiblingen

Ganz groß! – Wiki Loves Monuments 2022 sucht die besten Bilder von Kleindenkmälern

Prachtvolle Gebäude, antike Brücken und Ehrfurcht einflößende Statuen. Die Umschreibung ‘Kultur- und Baudenkmäler’ dürfte bei vielen von uns unmittelbar Gedanken an die historisch bedeutendsten und beeindruckendsten Exemplare ihrer Gattung wach werden lassen. Doch abseits des Wegesrands und unserer Wahrnehmung verbergen sich monumentale Schätze im Kleinformat.

arrow_forward

Das Präsidium vergrößert sich: Herzlich willkommen, Larissa Borck und Raimond Spekking

Larissa Borck und Raimond Spekking verstärken das Präsidium von Wikimedia Deutschland. Das ehrenamtliche Aufsichtsgremium des Vereins besteht somit ab sofort aus neun Mitgliedern. Wir freuen uns über die kompetente Ergänzung!

arrow_forward

Rundfunkinhalte im Unterricht – ist das erlaubt?

In vielen Bundesländern startet dieser Tage das neue Schuljahr. Mit der Unterrichtsplanung dürften die meisten Lehrkräfte längst begonnen haben. Wer den eigenen Unterricht multimedial gestalten und zum Beispiel Video- oder Audioinhalte integrieren möchte, wird dabei mutmaßlich mit einer zentralen Frage konfrontiert sein: Darf ich das eigentlich?

arrow_forward
Foto der Gugelhammer Bogenbrücke am Main-Donau-Kanal an einem verschneiten Tag.

Wiki Loves Monuments 2022: Neue Runde im Foto-Wettbewerb zum digitalen Denkmalschutz

Seit mehr als zehn Jahren bereichert die Fotografie-begeisterte Community die Wikimedia Commons im September mit ihren besten Bildern. Diese Fotos kann jeder Mensch frei nutzen und Wikipedia-Aktive weltweit können sie für die Bebilderung der Online-Enzyklopädie verwenden. Auch 2022 werden die gelungensten Beiträge im Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments mit Preisen und Anerkennung ausgezeichnet.

arrow_forward

Gemeinwohl und Technologie zusammen denken: Die Konferenz „Future of Code Politics“

Bei der zweiten Ausgabe des Festivals im Hamburger Kulturzentrum Kampnagel ging es um die Frage: Warum sollten technologische Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit nicht primär auf Effizienz, sondern auf Gerechtigkeit und Gemeinwohl ausgerichtet sein? Wikimedia Deutschland hat die Konferenz als Förderer unterstützt.

arrow_forward
Forschungssaal des Stadtarchivs Leipzig

Ein Mehr an Offenheit

Anlässlich des Digitaltags 2022 hat Wikimedia Deutschland erstmals mit dem Stadtarchiv Leipzig kooperiert. Die gemeinsamen Aktionen waren für beide Seiten ein Gewinn – und haben einmal mehr verdeutlicht, wie wichtig es ist, dass Archive sich dem Freien Wissen öffnen.

arrow_forward

Wikimania 2022 – Brought together by free knowledge

Mitte August fand unter dem Motto “The Festival Edition!” die 17. Wikimania statt. Dabei kam eine Vielzahl Ehrenamtlicher und Mitarbeitender der verschiedenen Wikimedia-Chapter zusammen, um gemeinsam dem Ziel, die Gesamtheit des menschlichen Wissens für alle verfügbar zu machen, ein Stückchen näher zu kommen. Neben Keynotes und Hackathons wurden auch die „Wikimedians of the Year 2022“ ausgezeichnet.

arrow_forward
Foto von einer Gemeinen Goldwespe, Siegerfoto Wiki Loves Earth 2022 Deutschland

Mit Wiki Loves Earth die Schönheit der Natur entdecken

Über 11.000 Fotos aus deutschen Naturschutzgebieten sind beim diesjährigen Wiki Loves Earth-Fotowettbewerb der Wiki-Community eingereicht worden. Jetzt hat die Jury die schönsten 100 Detail- und Landschaftsfotos gekürt. In diesem Artikel stellen wir einige von ihnen vor.

arrow_forward

Wie frei lizenzierte Rundfunkinhalte die Wikipedia bereichern

Einmal im Jahr lädt Wikimedia Deutschland Vertreter*innen aus öffentlich-rechtlichem Rundfunk, Politik, Bildung und Kreativbranche zum Runden Tisch, um über den Einsatz freier Lizenzen bei Bildungs- und Wissenssendungen zu sprechen. Immer dabei: Wikipedia-Autor*innen aus dem Projekt Wiki Loves Broadcast. Denn sie sind dafür verantwortlich, Inhalte zu sichten und geeignete Formate in die Wikipedia zu bringen. Wir haben mit zwei Freiwilligen über ihre Arbeit gesprochen.

arrow_forward