Der Tag des Ehrenamts gilt den Millionen alltäglichen Beiträgen, die Menschen in ihrer Freizeit leisten. Freiwillige Feuerwehr, städtische Essensausgaben…noch zu wenige denken in diesem Kontext an Online-Freiwilligenprojekte wie Wikipedia. Doch auch im Netz wird Großartiges für die Gesellschaft geleistet. Engagement, das Förderung verdient!  … Weiterlesen

  1. Wikimedia:Woche 40/2018

    In der Wikimedia:Woche 40/2018 geht es unter anderem um den Fundraising-Jahresbericht der Wikimedia Foundation und Neues zur Wikmedia Conference, die in Zukunft unter einem neuem Namen und mit neuem Fokus stattfinden wird. Außerdem wurde der Digital-O-Mat für die Landtagswahl in Bayern veröffentlicht. Dieser zeigt an, welche Positionen die jeweiligen Parteien bei wichtigen netzpolitischen Frage … Weiterlesen

  2. Ehrenamtspreis für die Kölner Wikipedia-Community: eine persönliche Danksagung

    Marcus Cyron ist in der Kölner Freiwilligen-Community als Wikipedianer „groß geworden“. Vor der WikiCon 2018, dem größten alljährlichen Treffen der deutschsprachigen Wikipedia-Community, schaut er genauer auf eine lokale Freiwilligengruppe, die dieses Jahr für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet wurde. Eine Danksagung. … Weiterlesen

  3. Netzpolitische Entscheidungshilfe zur Bayern- und Hessen-Wahl: Der „Digital-O-Mat“ ist zurück!

    Welche Positionen haben Parteien zu wichtigen digitalen Themen? Zu den kommenden Landtagswahlen in Bayern und Hessen haben wir zusammen mit anderen Organisationen wieder einen Digital-O-Maten entwickelt. Mit wenigen Klicks verrät das Online-Tool Wählerinnen und Wählern, mit welcher Partei sie bei netzpolitischen Themen auf einer Wellenlänge liegen. … Weiterlesen

  4. Digitalisierte Geschichte: Zurück zur Quelle mit Wikisource, Teil 2

    Andreas Wagner ist unter dem Benutzernamen A. Wagner seit 2007 in verschiedenen Wikimedia-Projekten aktiv, sein Schwerpunkt ist dabei Wikisource. Das Wikipedia-Schwesterprojekt ist eine Sammlung gemeinfreier und frei lizenzierter Quellen, die digitalisiert und transkribiert allen Menschen zur Verfügung stehen. Teil 2 der Reihe über verschollene Werke, computerlesbare Dokumente und Erfolgsgefühl … Weiterlesen

  5. Mit Asterix, Seifenblasen und Buchstützen kollaborativ richtung Offene Wissenschaft – der Auftakt der dritten Programmrunde im Fellow-Programm Freies Wissen

    Pünktlich zum Herbstbeginn trafen sich Ende September 2018 alle Programmbeteiligten der dritten Runde im Fellow-Programm Freies Wissen in der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland in Berlin, um sich kennenzulernen und gemeinsam mit der Arbeit für kommenden acht Monate zu beginnen. … Weiterlesen

  6. Wikimedia:Woche 39/2018

    Die Wikimedia:Woche 39/2018 liefert wieder die aktuellen Neuigkeiten aus der Welt des Freien Wissens. … Weiterlesen

  7. Wikimedia-Salon „Sprachgewalt“ – Wenn Hassrede im Netz den demokratischen Dialog gefährdet

    Im Rahmen der Feministischen Sommeruni 2018 fand am 15. September der Wikimedia-Salon zum Thema “S=Sprachgewalt. Frauen im Netz” in der Humboldt Universität Berlin statt. Im Fokus standen die Auswirkungen von gewaltvoller, antifeministischer und rassistischer Sprache im Netz, wen diese eigentlich trifft und was wir dagegen tun können. … Weiterlesen

  8. Endspurt bei Wiki Loves Monuments

    Menschen aus über 40 Ländern nehmen dieses Jahr mit Zehntausenden Bildern am Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments teil. Mehr und mehr Kulturinstitutionen sehen den Mehrwert in der Öffnung für digitale Wissensprojekte wie Wikipedia und Wikimedia Commons. WMDE macht sich dafür mit verschiedensten Projekten stark. … Weiterlesen

  9. Digitalisierte Geschichte: Zurück zur Quelle mit Wikisource, Teil 1

    Andreas Wagner ist unter dem Benutzernamen A. Wagner seit 2007 in verschiedenen Wikimedia-Projekten aktiv, sein Schwerpunkt ist dabei Wikisource. Das Wikipedia-Schwesterprojekt ist eine Sammlung gemeinfreier und frei lizenzierter Quellen, die digitalisiert und transkribiert allen Menschen zur Verfügung stehen. Nicolas Rück hat mit ihm gesprochen.  … Weiterlesen

  10. So gelingt Bildung für eine offene, digitale Gesellschaft – BFB Positionspapier 2018

    Freie und offene Bildung kann einen Beitrag dazu leisten, dem gesamtgesellschaftlichen Ziel der Bildungsgerechtigkeit näher zu kommen. Wie es gelingen kann, partizipative Bildungsprozesse zu fördern und Teilhabe für alle zu erleichtern, beschreibt das im September 2018 veröffentlichte Positionspapier des Bündnis Freie Bildung.  … Weiterlesen