Aktuelles

Diego Delso, Museo Bode, Berlín, Alemania, 2016-04-22, DD 30, CC BY-SA 4.0

Mehr Museum in Wikipedia, Commons und Wikidata: Mitmachen beim Internationalen Museumstag 2020!

Wikimedia Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien rufen zum Mitmachen bei Internationalen Museumstag 2020 auf. Schreibt Artikel über lokale Museen, macht Fotos für Wikipedia und Wikimedia Commons oder erschafft neue Datensätze bei Wikidata!

arrow_forward

Code"Code" by StacieBee is licensed under CC BY-NC-SA 2.0

Hacking the Arts – warum ist ein Hackathon für Kunst und Kultur so wichtig?

Coding da Vinci ist der Hackathon für Kunst und Kultur. Hier kommen technikaffine mit kulturbegeisterten Communities und Kulturinstitutionen für ein Ziel zusammen: das kreative Potential unseres digitalen Kulturerbes weiter zu entfalten.

arrow_forward
NASA + VGrigas (WMF), Knowledge belongs to all of us. 2030 Wikimedia, CC BY-SA 4.0

Wikimedia 2030 – Empfehlungen für die Zukunft von Wikimedia sind da!

Heute wurden die Empfehlungen zur Umsetzung der 2018 beschlossenen Strategischen Ausrichtung für das Wikimedia-Movement veröffentlicht. Sie sind das Ergebnis von fast zwei Jahren intensiver Arbeit divers besetzter Arbeitsgruppen sowie mehrerer Feedback-Runden und schließen die zweite Phase des internationalen Wikimedia-Strategieprozesses “Wikimedia 2030” ab. Die Handlungsempfehlungen zeigen Wege auf, wie wir als internationales Movement die Strategische Ausrichtung konkret umsetzen wollen.

arrow_forward
Das vorliegende Werk Tech4Good&OpenData ist eine Collage aus den Werken MediaWiki coding workshop for women in Vienna CC BY-SA 4.0 und Key Keyboard WikiCode DePlusJean CC BY-SA 4.0 erstellt durch Matthias Wörle, lizenziert unter CC BY-SA 4.0.

Tech for Good? Nur mit offenen Daten!

Aktuell entstehen zahlreiche technologische Initiativen für den Umgang mit der Corona-Krise. Durch die Verwendung von offenen Daten werden die Programme, die dabei entstehen, transparent und für alle zugänglich. So wird sichergestellt, dass das Gemeinwohl von den Innovationen profitiert. Eine solche Wissensplattform mit offenen Daten ist Wikidata.

arrow_forward
Kati Szilágyi für Wikimedia Deutschland e.V., UNLOCK Accelerator Themenfelder, CC BY-SA 4.0

Gute Wissens-Ideen gesucht: Wikimedia Deutschland startet den UNLOCK Accelerator

Es gibt unzählige großartige Ideen, wie man Freies Wissen fördern kann – und wir wollen dabei helfen, aus diesen Ansätzen echte, umsetzbare Konzepte zu machen. Dafür hat Wikimedia Deutschland ein neues Programm ins Leben gerufen, für dass sich Teams mit guten Wissens-Ideen ab sofort bewerben können: Den UNLOCK Accelerator.

arrow_forward
Misha Reme, Рододендронний світанок на Вухатому Камені, CC BY-SA 4.0 Platz 3 international 2019: Rhododendren im Tschornohora, Gebirge im UNESCO Biosphärenreservat Karpaten, in der Ukraine.

Fotowettbewerb Wiki Loves Earth geht in die nächste Runde

Der große internationale Fotowettbewerb „Wiki Loves Earth“ geht in die nächste Runde. Helft mit beim Schutz des Naturerbes!

arrow_forward

Freies Wissen und freie Meinung: Was können wir von Wikipedia lernen?

Gerade wenn sich wie aktuell rund um die Corona-Pandemie vermehrt Falschinformationen verbreiten, ist der verantwortungsvolle Umgang mit Wissen besonders wichtig. So ist es nicht verwunderlich, dass Wikipedia aktuell ein zentraler Anlaufpunkt ist, wenn es um faktenbasiertes Wissen geht. Aber wie schafft es eine offene und große Community wie die der Wikipedia sich angesichts vieler Meinungen und der Meinungsfreiheit auf die Sicht der Dinge zu einigen? Darüber habe ich im Google GovernanceLab gesprochen.

arrow_forward
Open
https://ccsearch.creativecommons.org/photos/054fae66-6e12-4663-ba69-7445255496ec

Allmende statt Open Everything. Ein Gastbeitrag von Silke Helfrich

Offenheit sagt sich leicht dahin und ist doch kein Leichtes. Der Begriff aktiviert einen bestimmten Denkrahmen: »offen oder geschlossen«. Silke Helfrich, Vordenkerin und Forscherin zu Gemeingütern und Commons, plädiert für ein weiteres Verständnis und neue Konzepte: Peer Openness etwa.

arrow_forward
Elisabeth Mandl (WMDE), 22. Mitgliederversammlung 28, CC BY-SA 4.0

Jetzt Prototypen testen für Wikipedia und Wikidata

Wikimedia Deutschland unterstützt nicht nur die Community der Ehrenamtlichen, die in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten aktiv sind. Das Team Softwareentwicklung kümmert sich auch um die Technologie, die hinter den Projekten steckt. Bei der Verbesserung dieser Technologie können Interessierte aktiv mithelfen.

arrow_forward
Javier Quesada, Javier-quesada-222120-unsplash (1), CC0 1.0

Schnelle Hilfe für Schulen: “Wir lernen online” – Die Mitmach-Plattform für Open Educational Ressources

Wikimedia Deutschland e. V. und edu-sharing.net e. V. wollen die digitale Infrastruktur stärken, um Schulen schnell beim digitalen Heimunterricht zu unterstützen. “Wir lernen online” bietet Sammlungen von Lernmaterial, Hilfestellungen für Softwaretools und Empfehlungen für den digitalen Unterricht.

arrow_forward
Wikimedia-Salon "Ungeregelt - ungerecht?" mit Jürgen Geuter, Ingrid Brodnig, Christiane Wendehorst, Ulrich Kelber (Bild: Lilli Iliev (WMDE), Wikimedia-Salon "Ungeregelt - ungerecht?" , CC BY-SA 4.0)

Was macht die Krise mit der Datenpolitik? Im Wikimedia-Salon wurde über Tracking-Apps, Datenschutz und Gemeinwohl diskutiert

Wie beeinflusst die Coronakrise datenpolitische Diskurse und welche Regeln braucht eine gemeinwohlorientierte Datenpolitik? Darüber sprachen u.a. Ulrich Kelber und Ingrid Brodnig im Wikimedia-Salon.

arrow_forward
Foto: Sebastian Schröder, CC0

Lernen auf Abstand: Offene Bildungsmaterialien

Die Corona-Krise zwingt Schülerinnen dazu, zu Hause und online zu lernen. Die Abituraufgaben der vergangenen Jahre könnten bei der Vorbereitung auf die Prüfungen helfen – wenn sie denn zugänglich sind.

arrow_forward

Keine Informationsgesellschaft ohne digitale Zivilgesellschaft

Die Corona-Epidemie hat den Alltag in die digitale Sphäre verlagert. Dabei zeigt sich, wie wichtig eine verlässliche digitale Infrastruktur ist. Allerdings kämpfen viele kleinere Initiativen ohne kommerziellen Hintergrund aktuell um ihre Existenz. Höchste Zeit also, dass die Politik aus der Krise lernt und die digitale Zivilgesellschaft stärkt.

arrow_forward

Wikimedia Salon live am 14. April zur Datenstrategie der Bundesregierung

Nicht nur der Rekord-Hackathon „WirvsVirus“ hat gezeigt: Digitales Engagement für das Gemeinwohl hat riesiges Potenzial. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Potenzial nachhaltig zu fördern – etwa mit der geplante Datenstrategie der Bundesregierung. Wie das gelingen kann, diskutieren wir am 14. April im Wikimedia-Salon.

arrow_forward
Luftaufnahme der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland in Berlin

UPDATE – Information anlässlich COVID-19: Geschäftsstelle verlängert Remote-Arbeit

Auch in den kommenden Wochen wird Wikimedia Deutschland im Home-Office-Modus weiterarbeiten. Diese Maßnahme soll vorerst bis einschließlich 17. April, im zeitlichen Einklang mit den Kita- und Schulschließungen, fortgeführt werden. In diesem Zuge werden auch sämtliche bis Ende Juli geplanten Veranstaltungen abgesagt.

arrow_forward