Aktuelles

Misha Reme, Рододендронний світанок на Вухатому Камені, CC BY-SA 4.0 Platz 3 international 2019: Rhododendren im Tschornohora, Gebirge im UNESCO Biosphärenreservat Karpaten, in der Ukraine.

Fotowettbewerb Wiki Loves Earth geht in die nächste Runde

Der große internationale Fotowettbewerb „Wiki Loves Earth“ geht in die nächste Runde. Helft mit beim Schutz des Naturerbes!

arrow_forward

Freies Wissen und freie Meinung: Was können wir von Wikipedia lernen?

Gerade wenn sich wie aktuell rund um die Corona-Pandemie vermehrt Falschinformationen verbreiten, ist der verantwortungsvolle Umgang mit Wissen besonders wichtig. So ist es nicht verwunderlich, dass Wikipedia aktuell ein zentraler Anlaufpunkt ist, wenn es um faktenbasiertes Wissen geht. Aber wie schafft es eine offene und große Community wie die der Wikipedia sich angesichts vieler Meinungen und der Meinungsfreiheit auf die Sicht der Dinge zu einigen? Darüber habe ich im Google GovernanceLab gesprochen.

arrow_forward
Open
https://ccsearch.creativecommons.org/photos/054fae66-6e12-4663-ba69-7445255496ec

Allmende statt Open Everything. Ein Gastbeitrag von Silke Helfrich

Offenheit sagt sich leicht dahin und ist doch kein Leichtes. Der Begriff aktiviert einen bestimmten Denkrahmen: »offen oder geschlossen«. Silke Helfrich, Vordenkerin und Forscherin zu Gemeingütern und Commons, plädiert für ein weiteres Verständnis und neue Konzepte: Peer Openness etwa.

arrow_forward
Elisabeth Mandl (WMDE), 22. Mitgliederversammlung 28, CC BY-SA 4.0

Jetzt Prototypen testen für Wikipedia und Wikidata

Wikimedia Deutschland unterstützt nicht nur die Community der Ehrenamtlichen, die in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten aktiv sind. Das Team Softwareentwicklung kümmert sich auch um die Technologie, die hinter den Projekten steckt. Bei der Verbesserung dieser Technologie können Interessierte aktiv mithelfen.

arrow_forward
Javier Quesada, Javier-quesada-222120-unsplash (1), CC0 1.0

Schnelle Hilfe für Schulen: “Wir lernen online” – Die Mitmach-Plattform für Open Educational Ressources

Wikimedia Deutschland e. V. und edu-sharing.net e. V. wollen die digitale Infrastruktur stärken, um Schulen schnell beim digitalen Heimunterricht zu unterstützen. “Wir lernen online” bietet Sammlungen von Lernmaterial, Hilfestellungen für Softwaretools und Empfehlungen für den digitalen Unterricht.

arrow_forward
Wikimedia-Salon "Ungeregelt - ungerecht?" mit Jürgen Geuter, Ingrid Brodnig, Christiane Wendehorst, Ulrich Kelber (Bild: Lilli Iliev (WMDE), Wikimedia-Salon "Ungeregelt - ungerecht?" , CC BY-SA 4.0)

Was macht die Krise mit der Datenpolitik? Im Wikimedia-Salon wurde über Tracking-Apps, Datenschutz und Gemeinwohl diskutiert

Wie beeinflusst die Coronakrise datenpolitische Diskurse und welche Regeln braucht eine gemeinwohlorientierte Datenpolitik? Darüber sprachen u.a. Ulrich Kelber und Ingrid Brodnig im Wikimedia-Salon.

arrow_forward
Foto: Sebastian Schröder, CC0

Lernen auf Abstand: Offene Bildungsmaterialien

Die Corona-Krise zwingt Schülerinnen dazu, zu Hause und online zu lernen. Die Abituraufgaben der vergangenen Jahre könnten bei der Vorbereitung auf die Prüfungen helfen – wenn sie denn zugänglich sind.

arrow_forward

Keine Informationsgesellschaft ohne digitale Zivilgesellschaft

Die Corona-Epidemie hat den Alltag in die digitale Sphäre verlagert. Dabei zeigt sich, wie wichtig eine verlässliche digitale Infrastruktur ist. Allerdings kämpfen viele kleinere Initiativen ohne kommerziellen Hintergrund aktuell um ihre Existenz. Höchste Zeit also, dass die Politik aus der Krise lernt und die digitale Zivilgesellschaft stärkt.

arrow_forward

Wikimedia Salon live am 14. April zur Datenstrategie der Bundesregierung

Nicht nur der Rekord-Hackathon „WirvsVirus“ hat gezeigt: Digitales Engagement für das Gemeinwohl hat riesiges Potenzial. Jetzt ist es an der Zeit, dieses Potenzial nachhaltig zu fördern – etwa mit der geplante Datenstrategie der Bundesregierung. Wie das gelingen kann, diskutieren wir am 14. April im Wikimedia-Salon.

arrow_forward
Luftaufnahme der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland in Berlin

UPDATE – Information anlässlich COVID-19: Geschäftsstelle verlängert Remote-Arbeit

Auch in den kommenden Wochen wird Wikimedia Deutschland im Home-Office-Modus weiterarbeiten. Diese Maßnahme soll vorerst bis einschließlich 17. April, im zeitlichen Einklang mit den Kita- und Schulschließungen, fortgeführt werden. In diesem Zuge werden auch sämtliche bis Ende Juli geplanten Veranstaltungen abgesagt.

arrow_forward

Datenstrategie: Was die Bundesregierung von Wikipedia & Co lernen kann

Der Hackathon #WirvsVirus am Wochenende hat gezeigt: Digitales Engagement für das Gemeinwohl hat riesiges Potenzial. Mit einer offenen Online-Umfrage zu ihrer geplanten Datenstrategie holt sich die Bundesregierung direkten netzpolitischen Input auch von denjenigen, die weder zu den Fachleuten gehören noch für Verbände, Medien oder Organisationen arbeiten. Gefragt sind diesmal wirklich auch wir alle als Bürgerinnen und Bürger. Ein guter Zeitpunkt, um Datenpolitik weniger als Wirtschafts- und mehr als Gesellschaftspolitik zu verstehen. Die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte können dabei helfen.

arrow_forward
Open Access in Brandenburg (Bild unter Lizenz CC0)

Open Access macht’s möglich: Icons für Alle!

Im Rahmen der neuen Open-Access-Strategie im Land Brandenburg hat ein wichtiges Projekt Früchte getragen. Zum Thema „Offenheit in Wissenschaft, Forschung & Kultur“ hat die FH Potsdam über 100 Icons, Videos und Illustrationen erstellt, die ab sofort frei nutzbar sind.

arrow_forward
Danielundso, original: J. Howard Miller, Frauentag, CC BY-SA 4.0

Wikipedia-Schreibwerkstätten zum Internationalen Frauentag

Am 8. März ist Weltfrauentag. Ein guter Anlass, um auch in der Wikipedia Frauen* sichtbarer zu machen. Dazu veranstaltet die Community in mehreren Städten spezielle Edit-a-thons, bei denen gemeinsam Artikel redigiert und erstellt werden. Wo welche Schreibwerkstatt stattfindet, haben wir in diesem Überblick zusammengefasst.

arrow_forward
Das vorliegende Werk Books&data ist eine Collage aus den Werken Abhi Sharma from India, Books HD (8314929977), CC BY 2.0 und TMg, Gravis UltraSound PnP Pro V1.0, CC BY-SA 2.0 DE erstellt durch Matthias Wörle, lizenziert unter CC BY-SA 4.0

Lassen sich Normdaten wikifizieren? Wikibase wurde für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert

Wikimedia Deutschland e. V. und die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) haben gemeinsam in den vergangenen Monaten die Eignung von Wikibase als Software für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert. Der proof of concept untersucht, ob Wikibase – die Software hinter Wikidata – die Zusammenarbeit mit Bibliotheken sowie diversen Communities vereinfachen würde. Barbara Fischer, Liaison Counsel an der Arbeitsstelle für Standardisierung (AfS) der Deutschen Nationalbibliothek und Jens Ohlig von Wikimedia Deutschland e. V. stellen im Gespräch die Ergebnisse vor.

arrow_forward

Öffentliches Geld – Öffentliches Gut!: Mitzeichnen für freie Bildungsmaterialien aus ARD und ZDF!

Trotz eindeutigen Bildungsauftrags und öffentlicher Finanzierung sind bisher nur wenige öffentlich-rechtliche Produktionen für den Unterricht oder freie Wissensplattformen wie Wikipedia freigegeben. Unsere neue Kampagne soll das ändern.

arrow_forward