Kategorie: Allgemein

Tech for Good? Nur mit offenen Daten!

Aktuell entstehen zahlreiche technologische Initiativen für den Umgang mit der Corona-Krise. Durch die Verwendung von offenen Daten werden die Programme, die dabei entstehen, transparent und für alle zugänglich. So wird sichergestellt, dass das Gemeinwohl von den Innovationen profitiert. Eine solche Wissensplattform mit offenen Daten ist Wikidata.

arrow_forward

Freies Wissen und freie Meinung: Was können wir von Wikipedia lernen?

Gerade wenn sich wie aktuell rund um die Corona-Pandemie vermehrt Falschinformationen verbreiten, ist der verantwortungsvolle Umgang mit Wissen besonders wichtig. So ist es nicht verwunderlich, dass Wikipedia aktuell ein zentraler Anlaufpunkt ist, wenn es um faktenbasiertes Wissen geht. Aber wie schafft es eine offene und große Community wie die der Wikipedia sich angesichts vieler Meinungen und der Meinungsfreiheit auf die Sicht der Dinge zu einigen? Darüber habe ich im Google GovernanceLab gesprochen.

arrow_forward

Jetzt Prototypen testen für Wikipedia und Wikidata

Wikimedia Deutschland unterstützt nicht nur die Community der Ehrenamtlichen, die in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten aktiv sind. Das Team Softwareentwicklung kümmert sich auch um die Technologie, die hinter den Projekten steckt. Bei der Verbesserung dieser Technologie können Interessierte aktiv mithelfen.

arrow_forward

Datenstrategie: Was die Bundesregierung von Wikipedia & Co lernen kann

Der Hackathon #WirvsVirus am Wochenende hat gezeigt: Digitales Engagement für das Gemeinwohl hat riesiges Potenzial. Mit einer offenen Online-Umfrage zu ihrer geplanten Datenstrategie holt sich die Bundesregierung direkten netzpolitischen Input auch von denjenigen, die weder zu den Fachleuten gehören noch für Verbände, Medien oder Organisationen arbeiten. Gefragt sind diesmal wirklich auch wir alle als Bürgerinnen und Bürger. Ein guter Zeitpunkt, um Datenpolitik weniger als Wirtschafts- und mehr als Gesellschaftspolitik zu verstehen. Die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte können dabei helfen.

arrow_forward

Open Access macht’s möglich: Icons für Alle!

Im Rahmen der neuen Open-Access-Strategie im Land Brandenburg hat ein wichtiges Projekt Früchte getragen. Zum Thema "Offenheit in Wissenschaft, Forschung & Kultur" hat die FH Potsdam über 100 Icons, Videos und Illustrationen erstellt, die ab sofort frei nutzbar sind.

arrow_forward

Open Science im hohen Norden – Das Fellow-Programm Freies Wissen zu Gast am ZBW in Kiel

Das Fellow-Programm Freies Wissen startete im September 2019 in die vierte Programmrunde. Erneut werden 20 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei unterstützt, ihre Arbeit nach den Prinzipien von Offener Wissenschaft zu gestalten. In Kiel kamen die Programmbeteiligten zur Hälfte der Programmlaufzeit zusammen, um sich auszutauschen und ihre Kenntnisse in Offener Wissenschaft weiter zu vertiefen.

arrow_forward