Kategorie: Wikibase

OPEN!NEXT: Erster DIN-Standard für offene Hardware

Ob sich selbst reproduzierende Drucker oder Open-Source MRTs: Offene Hardware demokratisiert die Maschinen in unserem Leben. OPEN!NEXT ist ein von der Europäischen Union gefördertes Forschungsprojekt, das die Entwicklung von offener Hardware erforscht und fördert. Nun hat das Projekt einen Meilenstein erreicht und den ersten DIN-Standard für offene Hardware etabliert. Wikimedia Deutschland ist einer der Projektpartner.

arrow_forward

Erste Schritte mit Wikibase

Wikibase ist die offene und anpassbare Plattform hinter Wikidata. Sie eignet sich für die Einrichtung offener Archive von GLAM-Institutionen, Bibliotheken und Datenbanken für Wissenschaftler*innen und alle anderen, die mit großen Datensätzen arbeiten. Um Neulinge bei der Installation und Einrichtung zu unterstützen, haben wir auf unserer Wikibase-Website viele neue Informationen hinzugefügt.

arrow_forward

Tech for Good? Nur mit offenen Daten!

Aktuell entstehen zahlreiche technologische Initiativen für den Umgang mit der Corona-Krise. Durch die Verwendung von offenen Daten werden die Programme, die dabei entstehen, transparent und für alle zugänglich. So wird sichergestellt, dass das Gemeinwohl von den Innovationen profitiert. Eine solche Wissensplattform mit offenen Daten ist Wikidata.

arrow_forward

Lassen sich Normdaten wikifizieren? Wikibase wurde für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert

Wikimedia Deutschland e. V. und die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) haben gemeinsam in den vergangenen Monaten die Eignung von Wikibase als Software für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert. Der proof of concept untersucht, ob Wikibase – die Software hinter Wikidata – die Zusammenarbeit mit Bibliotheken sowie diversen Communities vereinfachen würde. Barbara Fischer, Liaison Counsel an der Arbeitsstelle für Standardisierung (AfS) der Deutschen Nationalbibliothek und Jens Ohlig von Wikimedia Deutschland e. V. stellen im Gespräch die Ergebnisse vor.

arrow_forward