Gemeinsam für Freies Wissen beim Chaos Communication Congress 2019

Gemeinsam mit der Open Knowledge Foundation, Jugend hackt und Freiwilligen der Projekte für Freies Wissen sind wir wieder beim Chaos Communication Congress dabei. Im Park des Freien Wissens und auf der Wikipaka-WG-Bühne geht es u.a. um Wikidata und Informationsfreiheit.

  • Lilli Iliev
  • 17. Dezember 2019
Die Rakete startet wieder! Bild: Freddy2001 [CC BY-SA 3.0]

Unsere ca. 900qm große gemeinsame Assembly beim Chaos Communication Congress, liebevoll WikiPaka-WG genannt, dient als Treffpunkt für Wikipedia-Community, die OK-Labs von Code for Germany und alle, die sich der Idee des Freien Wissens verbunden fühlen. Mit Wohnzimmer, Küche, Jugendzimmer, Bibliothek und Park des Freien Wissens gibt es Raum für Meetups, entspannte Gespräche, kleine Workshops oder einfach zum Ausruhen. Auf unserer WG-eigenen Bühne gibt es Nerdiges, Informatives und Unterhaltsames, von “Live querying: let’s explore Wikidata together!” bis “Verwaltungsdigitalisierer aller föderalen Ebenen, versammelt euch!” Schaut gern mal ins Programm. Alle Beiträge werden wie im letzten Jahr von media.ccc.de aufgezeichnet.

Internet als öffentlicher Park, Daten als Grundwasser

Datenpumpe in Aktion. Bild: Leonhard Lenz [CC BY-SA 4.0]

Im Park des Freien Wissens machen wir erlebbar, wie wir uns das Internet wünschen: Als öffentlichen Raum, der allen gehört, von allen genutzt und gepflegt werden kann und für den die Gemeinschaft Verantwortung übernimmt. Mit unserer Datenpumpe möchten wir zeigen, dass Daten politisch nicht vordergründig als Ware, sondern als Gemeingut verhandelt werden sollten. Daher schlagen wir die Metapher vor: Daten sind das neue Grundwasser!

Wikimedia unterstützt Volksentscheid Transparenz

Wer derzeit von Behörden Informationen erfragt, muss nach dem Gesetz dafür Gebühren zahlen. Sogar E-Mails von Behörden sind kostenpflichtig. Wir meinen, Gebühren für öffentliche Auskünfte gehören abgeschafft. Informationen des Staates müssen für alle zugänglich sein, getreu unserer Kernforderung “Öffentliches Geld? Öffentliches Gut!” Darum unterstützen wir die Initiative Volksentscheid Transparenz, getragen u.a. von Open Knowledge Foundation und Mehr Demokratie. Mit einem Transparenzgesetz müssen auch Unternehmen, die öffentliche Aufgaben wahrnehmen, wichtige Informationen offenlegen. Außerdem muss der Senat transparent machen, welche Organisationen und Lobbygruppen Einfluss auf Gesetze haben und mit welchen Interessenvertretungen sich Verwaltungsmitarbeitende treffen.

Wir freuen uns auf den Congress!!!
Alle Videos der WikiPakaWG 2018