Wikimedia-Salon: Wie kann die Wikipedia diverser werden?

Die Wikimedia-Bewegung hat sich vorgenommen, Knowledge Equity, also Gerechtigkeit des Wissens, ins Zentrum ihrer Arbeit zu stellen. Ein globaler Code of Conduct ist nur eine der diskutierten Maßnahmen, um Wikipedia langfristig für alle Menschen attraktiv und sicher zu machen. Am 23. November sprechen wir im Wikimedia-Salon darüber, wie Wikipedia diverser werden kann.

  • Marie-Luise Guhl
  • Lilli Iliev
  • 10. November 2020

23. November 2020, 18 Uhr: Live-Gesprächsrunde, Livestream auf der Webseite des Wikimedia-Salons.

Gäste:
Ferda Ataman, Journalistin, Publizistin, Vorsitzende der Neuen deutsche Medienmacher*innen – eine Initiative für mehr Vielfalt in den Medien
Leonhard Dobusch, Professor für Organisationstheorie Universität Innsbruck, Mitgründer Momentum-Kongress, langjähriger Beobachter der Wikipedia-Community-Strukturen
Christel Steigenberger, langjährige Wikipedianerin, Trust & Safety specialist, Wikimedia Foundation

Moderation: Lilli Iliev, Projektmanagerin Politik, Wikimedia Deutschland e. V.

Alle können das Wissen der Welt mitgestalten. Oder?

Wikipedia ist ein offenes Wissensprojekt; jede und jeder kann editieren und an der gemeinsamen Wissensproduktion teilhaben – so das Prinzip. In der Realität bestehen jedoch eine Vielzahl an unsichtbaren Hürden, die dazu führen, dass nicht alle gesellschaftlichen Gruppen in der Autorinnen- bzw. Autorenschaft von Wikipedia einen Platz finden. Dabei ist die Repräsentation in der Wikipedia ein Spiegel für gesamtgesellschaftliche Verhältnisse: Wer hat Zeit, als Autorin oder Autor mitzuschreiben, wer fühlt sich von dieser Wissensform angesprochen und wer hat das Gefühl, ein „Mitspracherecht“ zu haben, wenn es darum geht, gemeinsames Wissen zu bestimmen?

Wie können mehr Menschen mit verschiedeneren Hintergründen und Perspektiven für die Wikimedia-Projekte gewonnen werden? Foto: Jason Krüger for Wikimedia Deutschland e.V., Wikimedia Conference 2017 – 106, CC BY-SA 4.0

Als Massen- und Bildungsmedium hat Wikipedia einen erheblichen Einfluss auf das, was gesellschaftlich als Wissenskonsens wahrgenommen wird. Nicht nur die thematische Bandbreite und die Art des Wissens, auch sprachliche Konventionen werden in und durch Wikipedia geprägt und weiter vermittelt. Der Anspruch dabei ist, das Wissen der Welt abzubilden. Allerdings wissen wir, dass die Vielfalt der Erfahrungswelten und Perspektiven der Gesellschaft in Wikipedia nicht genügend repräsentiert wird. Umso relevanter ist die Frage: Wie kann Wikipedia diverser werden?

Wikipedia und Diversität – viele Projekte laufen, viel ist noch zu tun

Zu dieser Frage arbeiten die Wikimedia-Bewegung und Wikimedia Deutschland seit mehreren Jahren. Die global und kollaborativ entwickelte Movement Strategy stellt knowledge equity, zu deutsch etwa: Wissensgerechtigkeit, explizit ins Zentrum ihrer Arbeit. Alle Menschen sollen sich perspektivisch in Wikipedia sicher und willkommen fühlen. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Projekten unterstützt Wikimedia Deutschland die Freiwilligen in ihrer Arbeit zu Themen der Diversität und bei der Neugewinnung verschiedener Menschen für die Wikipedia-Communitys. Eine Auswahl an aktuellen Projekten:

Wiki Women’s editathon Foto: Matthew (WMF), CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0, via Wikimedia Commons

Diversität hat viele Dimensionen

Der Gender-Gap, also die geringere Anzahl von Frauen gegenüber Männern, die Wikipedia editieren, ist nur eines von vielen Beispielen für Luft nach oben, wenn es um Diversität geht. Seit vielen Jahren wird an verschiedenen Aspekten von Wissensgerechtigkeit in den internationalen Communitys gearbeitet: Wie steht es mit Barrierefreiheit in den Wikimedia-Projekten? Was ist mit handwerklichem gegenüber akademischem Wissen? Wie kann rein mündlich tradiertes Wissen in Wikipedia abgebildet werden? Dies sind nur einige Fragen, die das Spektrum an Themen rund um Diversität und Wikipedia verdeutlichen. Siehe dazu etwa auch die Videodokumentation der Wikimania-Konferenz in Kapstadt 2018. Wikimedia Deutschland möchte sich verstärkt diesen Fragen widmen und ein Forum für die Diskussion schaffen. Eine Diskussionreihe mit dem thematischen Schwerpunkt auf Fragen der Wissensgerechtigkeit ist für 2021 geplant. Wir freuen uns auf interessante Diskussionen!

Wir freuen uns sehr auf die Diskussion im Wikimedia-Salon und auf eure Fragen und Erfahrungen! Unter #wmdesalon und in einem Live-Chat können sich alle Interessierten an der Diskussion beteiligen!

Stilisierte Zeitleiste für die Phasen I, II, und III des Wikimedia-Strategieprozesses CC-BY-SA 4.0 Riesenspatz / Svenja Kirsch, Anna Lena Schiller

Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar