Wikipedia-Schreibwerkstätten zum Internationalen Frauentag

Am 8. März ist Weltfrauentag. Ein guter Anlass, um auch in der Wikipedia Frauen* sichtbarer zu machen. Dazu veranstaltet die Community in mehreren Städten spezielle Edit-a-thons, bei denen gemeinsam Artikel redigiert und erstellt werden. Wo welche Schreibwerkstatt stattfindet, haben wir in diesem Überblick zusammengefasst.

  • Corinna Schuster
  • Elisabeth Giesemann
  • 5. März 2020

Das Thema des Internationalen Frauentags 2020 lautet: „Ich bin die Generationengerechtigkeit: Die Rechte der Frauen verwirklichen.“ Auch die Wikipedia-Schreibwerkstätten haben dazu ein klares Ziel: die weiblichen Perspektiven und Biografien im digitalen Raum sichtbarer machen. 

Während der Edit-a-thons werden zum einen zahlreiche neue Artikel entstehen, die Leistungen von Frauen in Bildung, Wissenschaft und Kultur thematisieren. Zum anderen finden Einführungen für alle Interessierten statt, die Lust auf die Mitarbeit in der Wikipedia haben. Jede und jeder ist herzlich willkommen.  

In diesen Städten finden Edit-a-thons zum Weltfrauentag statt:

Berlin

8. März 2020 von 12 bis 17 Uhr 
Lokaler Community-Raum WikiBärin, Köpenicker Straße 45, 10179 Berlin
Thema: Ostfrauen

Köln 

7. und 8. März 2020 jeweils ab 11 Uhr
Lokaler Community-Raum Lokal K, Hackländerstraße 2, 50825 Köln
Themen: Frauenbiografien, Einführung für Neu-AutorInnen, Edit-a-thon

München 

8. März 2020 von 13 bis 17 Uhr
Lokaler Community-Raum WikiMUC, Angertorstraße 3, 80469 München
Thema: Zum Internationalen Frauentag: Frauen zeigen euch die Wikipedia 

Hannover

8. März 2020 von 11 bis 16 Uhr
Lokaler Community-Raum Wikipedia:Hannover

Außerdem sind in Wien, Konstanz und Graz sowie im niederländischen Utrecht Edit-a-thons rund um den Weltfrauentag geplant. Alle weiteren Informationen dazu sind auf der Projektseite zu finden.

Weitere Aktionen rund um den Weltfrauentag

Am 8. März endet auch die Aktion #100wikidays der Kölner Wikipedia-Community zum Internationalen Frauentag. Innerhalb von 100 Tagen sollten mindestens 100 neue Biographien bedeutender Frauen entstehen. Mittlerweile sind es bereits weit über 500! Das verspricht einen tollen Endspurt. Mehr zur Aktion auch in der Video-Reihe Unboxing Wikipedia

Am 12. März findet ein Edit-a-thon zum Wikiprojekt HassOnlineHarassment – also über Online-Belästigung und geschlechtsspezifische Hassreden in der digitalen Welt – in New York statt. Auch online machen Wikipedia-Aktive auf der ganze Welt mit, darunter Autorinnen von WomenEdit aus Berlin. Im Rahmen des Edit-a-thons, der von der weltweiten Kampagne Art+Feminism unterstützt wird, sollen vor allem Artikel zu den Themen Online Harassment und Antidiskriminierung verfasst werden. 

Auch die Wikimedia Foundation, die alle internationale Wikimedia Projekte betreibt, hat den März unter das Motto der Frauen gestellt. Den gesamten Monat über werden unter dem Hashtag #WikiHerStory die internationalen Projekte zum Empowerment von Frauen in der Wikipedia und den Wikimedia Projekten Wikidata und Wikimedia Commons hervorgehoben.  

Regelmäßig stattfindende Aktionen

Die Autorinnen rund um WomenEdit treffen sich alle zwei Wochen in Berlin, um gemeinsam ehrenamtlich an der Wikipedia zu arbeiten und diese diverser zu machen. Erfahrene Wikipedianerinnen sind genauso eingeladen wie alle interessierten Frauen*, die Lust haben, an der größten Online-Enzyklopädie der Welt mitzuarbeiten. Ein Radiobeitrag greift die Frage auf, wie es um den aktuellen Frauenanteil in der Wikipedia steht, warum es mehr Frauen in der Community braucht und was die Frauen dafür tun. Hören Sie mal rein!

In Stuttgart gibt es unterdessen jeden 4. Donnerstag im Monat das Projekt Frauen in der Politik. Im Mittelpunkt der Treffen steht die Arbeit an entsprechenden Wikipedia-Artikeln zum Thema.

Das Wikiprojekt Frauen in Rot hat zum Ziel, mehr deutschsprachige Biografien über diejenigen Frauen entstehen zu lassen, die bereits Artikel in anderssprachigen Wikipedien haben, oder die zumindest schon im Wikidata-System eingetragen sind. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur Verringerung der Geschlechterkluft in der deutschsprachigen Wikipedia. Die nächste Schreibwerkstatt findet am 1. April 2020 in Mannheim statt.