Engagieren Sie sich in einer lebendigen, weltweiten Bewegung für Freies Wissen! Wussten Sie, dass die Wikipedia an fünfter Stelle der 100 meistgenutzten Websites der Welt steht – und dabei die einzige nicht-kommerzielle Plattform ist? Mit knapp einer Milliarde Seitenaufrufen pro Monat allein in der deutschsprachigen Wikipedia ist sie die bedeutendste Online-Wissenssammlung unserer Zeit. Aber die Zukunft des Freien Wissens und der freien Information wird jetzt gestaltet und braucht Mut und Ideen. Und dafür suchen wir verantwortungsbewusste Menschen mit Engagement und Kompetenz!

Wikimedia Deutschland e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

bis zu zwei Mitglieder (w/d) für das
ehrenamtliche Aufsichtsgremium des Vereins (Präsidium)

Sie werden mit ihren Kompetenzen und Erfahrungen das von der Mitgliederversammlung gewählte Präsidium als kooptierte Mitglieder verstärken, die den gewählten Präsidiumsmitgliedern gleichgestellt sind. Das derzeit amtierende 6. Präsidium wurde im Dezember 2018 gewählt und wird bis Juni 2020 im Amt sein. Es besteht aktuell aus sieben Mitgliedern.

Sabria David, Peter Dewald und Kilian Kluge (v.r.n.l.), Mitglieder des im Dezember 2018 gewählten Präsidiums von Wikimedia Deutschland. Foto: Anne Braun, CC BY-SA 4.0.

Ihre Aufgaben

Gemäß der Satzung des Vereins obliegen dem Präsidium insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • Aufsicht über die Arbeit des Vorstands
  • Fortschreibung der strategischen Ausrichtung des Vereins und Formulierung von Zielvorgaben für den Vorstand
  • Bestellung und Abberufung des hauptamtlichen Geschäftsführenden Vorstands

Für ausführlichere Informationen zu den Aufgabengebieten und der Arbeit des Präsidiums haben wir eine Informationsseite angelegt.

Ihr Profil

Sie begeistern sich für Freies Wissen, gesellschafts- und netzpolitische Themen oder digitale Bildung und verfügen über Erfahrung und Kompetenzen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:

  • strategische oder politische Kommunikation
  • Technologie-Entwicklung, vor allem im Bereich IT/Software
  • Finanzierungsstrategien, vor allem Erfahrung mit Großspenden, wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb einer gemeinnützigen Organisation und/oder dem Einwerben öffentlicher und privater Fördergelder sowie venture capital

Darüber hinaus bringen Sie idealerweise einige der folgenden Erfahrungen mit:

  • ehrenamtliche Gremienarbeit im gemeinnützigen Bereich
  • Erfahrung aus oder mit komplexen oder wachsenden Organisationen
  • Erfahrung mit ehrenamtlichen Communitys

Ihr Engagement und Ihre Zeitinvestition

Das Präsidium tagt in der Regel sechsmal im Jahr in ein- bis zweitägigen Sitzungen. Daneben arbeiten Sie mit Ihren Präsidiums-Kolleginnen und Kollegen dezentral und eigenständig an Themen in Ausschüssen gemeinsam mit dem Geschäftsführenden Vorstand. Die Kooptation gilt zunächst für die Amtszeit des amtierenden Präsidiums, bis zur Mitgliederversammlung im Juni 2020. Im Zusammenhang mit der Präsidiumsarbeit anfallende Kosten werden selbstverständlich erstattet, auch für Reisen zu Wikimedia-Veranstaltungen und -Konferenzen.

Weitere Informationen

Wir freuen uns über Empfehlungen und Vorschläge für geeignete und interessierte Kandidatinnen, die Teil des Präsidiums werden möchten – oder wenn Sie sich selbst bewerben möchten. Fragen, Empfehlungen oder Selbstvorschläge richten Sie bitte bis zum 8. Februar 2019 an Lukas Mezger unter kooptation@wikimedia.de.

Wir streben mehr Diversität im Präsidium von Wikimedia Deutschland an, das bisher aus sechs Männern und einer Frau besteht. Daher können wir für diese Ausschreibung leider keine weiteren Bewerbungen von Männern berücksichtigen.

Über Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland e. V. ist ein 2004 gegründeter gemeinnütziger Verein, der sich für die Idee des Freien Wissens einsetzt. Mit heute rund 120 Mitarbeitenden, einem Budget von 9,7 Millionen Euro sowie über 70.000 Mitgliedern ist der Verein die größte der rund 40 unabhängigen Länderorganisationen der weltweiten Wikimedia-Bewegung. Das bekannteste Wikimedia-Projekt ist die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia, die Millionen von Menschen täglich nutzen und Zehntausende von ehrenamtlichen Autorinnen und Autoren permanent ergänzen und verbessern.

Wikimedia Deutschland fördert aber auch den Grundgedanken jenseits der Enzyklopädie: Unser Ziel ist, das Erstellen, Sammeln und Verbreiten von Freiem Wissen in allen gesellschaftlichen Bereichen zu etablieren und zu stärken. Wir wollen eine Welt, in der das gesammelte Wissen der Menschheit allen Menschen frei zugänglich ist. Im Mittelpunkt der hauptamtlichen Arbeit stehen dabei die Unterstützung von Freiwilligen, die Weiterentwicklung von Technik und Software, gesellschaftliche Aufklärung, die Gestaltung der politischen Rahmenbedingungen für Freies Wissen sowie die Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Kulturinstitutionen.