This article is available in: English

Wikidata, die freie Wissensdatenbank, ist ein essentieller Datenfundus im Ökosystem des Freien Wissens und wurde (unter anderem) gebaut, um das Leben der Wikipedianerinnen und Wikipedianer zu erleichtern. Es enthält Fakten und Zahlen zu vielen Wissensgegenständen, die auch zu Wikipedia-Artikeln verlinkt sind. Durch seine Mehrsprachigkeit kann Wikidata verwendet werden, um Infoboxen auf Wikipedia-Artikelseiten zu füllen, eine kurze Zusammenfassung zum Thema des Artikels zu geben und den Artikel in anderen Sprachen zu verlinken.

Rawpixel, Vintage illustrations by Miss May Rivers digitally enhanced by rawpixel 109, CC BY-SA 4.0

Brandneue Beobachtungslisten

Wikidata kann manchmal überwältigend sein. Die Freiwilligen der Wikipedia bauen gerne Beobachtungslisten zu Artikeln auf, an denen sie arbeiten, und schauen sich das Protokoll der Änderungen an. In früheren Versionen der Beobachtungsliste wurden alle Änderungen in Wikidata angezeigt, was manchmal die Liste mit Informationen überflutete, die nicht einmal in dem Artikel verwendet wurden.

Wir haben die Beobachtungsliste gründlich aufgeräumt. Jetzt wird nur noch angezeigt, was relevant für den Artikel ist und den Informationen wird ein D vorangestellt, wenn sie aus Wikidata stammen. Sogar verschiedene Farben sind möglich! Das folgende Beispiel stammt aus der deutschen Wikipedia, aber die neue Beobachtungsliste ist auch auf allen anderen Wikis als Beta-Funktion verfügbar, die  manuell aktiviert werden muss. Die Anzeige von Wikidata in der Beobachtungsliste ist jedoch keine Beta-Funktion. Dieses Feld kann sofort in der Beobachtungsliste aktiviert werden.

Wikidata Vandalism Dashboard

Wenn Beobachtungslisten und die letzten Änderungen zu viel sind, gibt es auch das Wikidata-Vandalismus-Dashboard. Damit können Benutzerinnen und Benutzer Wikidata-Bearbeitungen für ihnen alle bekannten Sprachen überwachen. Beschreibungen von Datenobjekten werden in der Wikipedia-App für Mobilgeräte angezeigt und sind manchmal ein Ziel für Vandalen. Vandalismus in diesem Bereich kann für eine Weile unbemerkt bleiben was, gelinde gesagt, suboptimal ist. Mit dem Vandalismus-Dashboard stellen wir sicher, dass keine problematische Bearbeitung lange Zeit unbemerkt bleibt.

Das Wikidata-Vandalismus-Dashboard verwendet ORES, die künstliche Intelligenz, die maschinelles Lernen zur Erkennung von Vandalismus in Wikimedia-Projekten verwendet. Über das Dashboard können unbearbeitete Änderungen in einer Sprache angezeigt werden und fragwürdige Änderungen werden markiert. Auf einen Blick wird so angezeigt, welche kürzlich vorgenommenen Änderungen wahrscheinlich Vandalismus sind — natürlich sollte die endgültige Entscheidung darüber, was Vandalismus ist, von einem Menschen gemacht werden, nicht von einer künstlichen Intelligenz. Für kleinere Wikipedias wie zum Beispiel Persisch ist es eigentlich genug, zweimal am Tag durch das Dashboard zu gehen.

Seiteninformationen

Um den Zusammenhang zwischen Wikidata und Wikipedia zu verstehen, ist es immer eine sichere Sache, sich die Seiteninformationen des Wikipedia-Artikels anzusehen. Hier wird angezeigt, welcher Wikidata-Artikel mit dem Artikel in Verbindung steht und welche Inhalte von Wikidata in diesem Artikel verwendet werden — möglicherweise in einer Vorlage, z. B. in einer Infobox. Das kann eine Menge sein, wie der Ausschnitt aus der englischen Wikipedia-Seite zum South Pole Telescope zeigt.

Es funktioniert auch in die entgegengesetzte Richtung: Welche Wikipedien Daten von einem bestimmten Wissensgegenstand verwenden zeigt die Seiteninformationsseite des Wikidata-Datenobjekts an.

Änderungen überwachen, die einem am Herzen liegen

Es gibt auch einige andere kleine Werkzeuge, um das Leben als Wikipedianerin oder Wikipedianer noch besser zu machen. Schauen wir uns ein paar davon an: Das Wikidata SPARQL Recent Changes-Tool von Magnus Manske zeigt Bearbeitungsunterschiede für Artikel, die einer SPARQL-Abfrage entsprechen, z. B. alle französischen Maler in der ersten Oktoberwoche 2017, ohne Bots-Bearbeitungen.

Es gibt natürlich auch Listeria, auch von Magnus — ein viel verwendetes Werkzeug, um Listen aus SPARQL-Abfragen in Wikidata zu generieren, um sie auf Wikipedia-Seiten anzuzeigen. Listen können verwendet werden, um die Datenobjekte zu überwachen, die besonders interessant sind sind und Änderungen zu erkennen. Zusammen sind beide Tools mächtige Werkzeuge für ein Wiki-Projekt, um alle Änderungen an Dingen zu überwachen, die wichtig sind.

Nicht zuletzt gibt es den Wikidata Concepts Monitor, ein ausgefeiltes Werkzeug für Data Science, das einen Einblick in das Leben von Wikidata gibt.

Und noch viel mehr

Darüber hinaus gibt es viele Datenqualitätstools, die in Wikidata selbst verwendet werden. Die wichtigste davon sind Eigenschaftenbeschränkungen (Contraints).

Sie erlauben es, Regeln für Daten zu definieren (wie „das Geburtsdatum und das Todesdatum einer Person sollten nicht länger als 120 Jahre auseinander liegen — sofern sie nicht Zeitreisende sind“).  Aussagen, die gegen eine dieser Einschränkungen verstoßen, werden markiert, damit sie leicht zu erkennen und zu korrigieren sind.

Natürlich werden wir die Tools kontinuierlich weiter verbessern und neue hinzufügen. Es bleibt spannend!

Ran an die Werkzeuge!

Wikidata gibt Wikipedianern viele Möglichkeiten, um Informationen und Änderungen feingranular zu verfolgen. Editierende sollten sich etwas Zeit nehmen, um mehr über die Werkzeuge zu erfahren und sie zu einem Teil ihres Werkzeuggürtels zu machen. Denn schließlich ist die Arbeit auf Wikipedia guter Handwerkskunst nicht unähnlich.