Freiwillige zu Gast im Museum Europäischer Kulturen (MEK) in Berlin

Freiwillige bei der Schreibwerkstatt im MEK. Bild von Holger Plickert (WMDE), CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Am letzten Wochenende trafen sich Freiwillige im Rahmen einer GLAM on Tour-Veranstaltung in Berlin im Museum Europäischer Kulturen. Ziel der Veranstaltung war es, mit neuem Bildmaterial und einer Schreibwerkstatt die Sichtbarmachung der Alltagskultur in der Wikipedia zu erhöhen.

Gemeinsam mit der Direktorin des MEK, Frau Prof. Elisabeth Tietmeyer und weiteren Mitarbeiterinnen des Museums konnten die Freiwilligen einen umfassenden Blick hinter die Kulissen werfen. Nach einer Führung durch die Dauerausstellung des MEK wurden noch exklusive Blicke in die Depots und Werkstätten des Museums gewährt.

Thematisch beschäftigte sich die Veranstaltung mit der Alltagskultur, exemplarisch dafür wurden am Wochenende historische Brett- und Kartenspiele und Küchenutensilien für die Wikipedia fotografiert.

Das Museum Europäischer Kulturen in Berlin-Dahlem begleitet aktuelle soziale und kulturelle Prozesse und will historische Zusammenhänge aufzeigen. Besonders sehenswert sind u. a. der „Mechanische Weihnachtsberg“ und die historischen Weihnachtskrippen, passend zu Vorweihnachtszeit. Darüber hinaus wird die Vielfalt der europäischen Geschichte und Kultur vermittelt und die europäischen Kulturkontakte und Lebenswelten vom 18. Jahrhundert bis heute beleuchtet. So hat es sogar der Döner, eine Erfindung aus Berlin, bis in die Dauerausstellung geschafft.

Auf diesem Wege an alle beteiligten Organisatoren ganz herzlichen Dank. Es war eine Veranstaltung auf Augenhöhe und hat viel Lust auf mehr gemacht. Die Wikipedia wird in den nächsten Wochen sicherlich um viele Artikel zur Alltagskultur reicher werden. Erste Ergebnisse können schon auf der Dokumentationsseite bewundert werden.

Eine GLAM on TourVeranstaltung soll der Vernetzung von Wikipedia-Aktiven und Museen auf lokaler Ebene dienen und unterstützen. Dabei steht GLAM als englisches Akronym für Aktivitäten von Kunstsammlungen, Bibliotheken, Archiven und Museen im Netz.

Freiwillige fotografieren Objekte zur Bebilderung der Wikipedia. Bild von Holger Plickert (WMDE), CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Diese, auf Initiative von ehrenamtlichen Wikipedia-Aktiven ausgehende, Veranstaltung soll die Mitarbeitenden von Kultureinrichtungen und Wikipedianerinnen und Wikipedianer vernetzen. Sonderführungen, wissenschaftliche Vorträge zu aktuellen Ausstellungen und besonderen Exponaten, Fotoexkursionen oder Schreibwerkstätten runden dieses Veranstaltungsformat ab. Darüber hinaus können Wikipedia-Einführungs- oder Editierworkshops von Ehrenamtlichen für die Kultureinrichtungen angeboten und gemeinsam mit ihnen durchgeführt werden.

Ziel der GLAM on Tour-Veranstaltungen ist es, langfristige Kooperationen zu ermöglichen und dazu beizutragen, dass Freie Inhalte für die Wikimedia-Projekte entstehen und verbreitet werden. Auf der Projektseite finden Sie aktuelle Hinweise zu kommenden GLAM on Tour Stationen und weitere Kontaktmöglichkeiten.

Tags: , , , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, November 30th, 2017 um 17:05 Uhr und ist zu finden unter Kultur. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sie können einen Kommentar hinterlassen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Empfiehl diesen Beitrag