Fellow-Programm Freies Wissen: Das sind die Fellows im Programmjahr 2017/2018

Mit dem Fellow-Programm Freies Wissen werden in diesem Jahr erneut Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen dabei unterstützt, ihre wissenschaftliche Arbeit offen zu gestalten. Aus insgesamt 78 Einreichungen für das zweite Programmjahr wurden nun die besten 20 Bewerberinnen und Bewerber ausgewählt. Zum Programmauftakt treffen sie vom 06. bis zum 08. Oktober in Berlin mit den Mentorinnen und Mentoren und dem Programmteam zusammen, um die Umsetzung ihrer Projekte in den kommenden acht Monaten zu beginnen.

Nachdem das Fellow-Programm Freies Wissen im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Stifterverband als neues Konzept zur Förderung Offener Wissenschaft ins Leben gerufen wurde, wird das Programm in diesem Jahr fortgesetzt. In diesem Jahr werden erneut Stipendien an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die lernen möchten, die Offene Wissenschaft in der Praxis funktioniert. Im zweiten Programmjahr beteiligt sich neben Wikimedia und dem Stifterverband auch die VolkswagenStiftung als Partner am Fellow-Programm. Darüber hinaus bringen sich mit der Technischen Informationsbibliothek (TIB), dem Museum für Naturkunde Berlin, dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin und der Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen vier wissenschaftliche Partner mit Qualifizierungsangeboten zu verschiedenen Themen rundum Offene Wissenschaft in das Programm ein.

Die Auswahl der Fellows für das zweite Programmjahr 2017/2018 steht fest

Anfang Juni wurde die Ausschreibung für die zweite Programmrunde veröffentlicht, in der insgesamt 20 Stipendien vergeben werden. Wie schon im vergangenen Jahr stieß die Ausschreibung auf großes Interesse, insgesamt wurden 78 spannende Projektideen eingereicht (im Vorjahr waren es 73 Einreichungen), viele davon können auf Wikiversity eingesehen werden. Die Jury hat aus den eingereichten Projekten nun die 20 besten ausgewählt, die im Rahmen des zweiten Programmjahres gefördert werden. Wie bereits im vergangenen Jahr kommen die Fellows aus ganz unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen.

Die Fellows 2017/2018 und ihre Projekte in der Übersicht:

Programmauftakt vom 06. bis 08. Oktober in Berlin

Anfang Oktober kommen die Fellows in der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland in Berlin zusammen, um sich kennenzulernen und gemeinsam mit ihren Mentorinnen und Mentoren die Umsetzung ihrer Projekte in den kommenden acht Monaten zu planen. Wer die Fellows und und die Mentorinnen und Mentoren näher kennenlernen und einen Einblick in Inhalt und Ablauf des Programms erhalten möchte, ist herzlich eingeladen, an der Abendveranstaltung am 06. Oktober teilzunehmen, die von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr in der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland stattfindet. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um eine kurze Anmeldung (per Mail an wissenschaft@wikimedia.de) gebeten.

Evaluation des ersten Programmjahres 2016/2017 veröffentlicht

Der Abschlussbericht fasst die Erkenntnisse und Ergebnisse des ersten Programmjahres 2016/2017 zusammen und kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Das Fellow-Programm wird durch einen einen mehrstufigen Evaluationsprozess begleitet, um die Wirkungen des Programms im Hinblick auf die Förderung Offener Wissenschaft zu erfassen und Erkenntnisse für die Weiterentwicklung des Programms zu sammeln. Die Ergebnisse dieser umfassenden Evaluation der ersten Programmrunde wurden nun in Form eines Abschlussberichtes veröffentlicht, der eine Übersicht über beabsichtigte und tatsächlich erzielte Wirkungen des Programms im vergangenen Jahr gibt. Die Ergebnisse des Abschlussberichtes wurden unter anderem auf der diesjährigen Wikicon in Leipzig vorgestellt und diskutiert. Besonderer Fokus lag hier auf der Integration der Wikimedia Projekte in die offene wissenschaftliche Arbeitspraxis der Fellows im Rahmen der geförderten Forschungsprojekte. Der Abschlussbericht ist als PDF auf Wikimedia Commons zu finden.

 

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Freitag, September 29th, 2017 um 14:04 Uhr und ist zu finden unter Allgemein, Wissenschaft. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sie können einen Kommentar hinterlassen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,29 von 5)
Loading...

3 Responses to “Fellow-Programm Freies Wissen: Das sind die Fellows im Programmjahr 2017/2018”

  1. Pavel Richter sagt:

    Das ist eine wirklich tolle Initiative!

  2. Marcus Cyron sagt:

    Schade. Nichts dabei, was mich interessiert. Vielleicht muß ich für das nächste Jahr mal in den Geisteswissenschaften werben.

  3. Wikimedia Blog » Blog Archive » Xavier, Roadmaps und – Ein Bericht vom Auftaktwochenende des Fellow-Programms Freies Wissen sagt:

    […] Ende September die geförderten Projekte im zweiten Programmjahr des Fellow-Programms Freies Wissen bekanntgegeben wurden, kamen am vergangenen Wochenende alle Programmbeteiligten in der Geschäftsstelle von […]

Kommentar hinterlassen

Empfiehl diesen Beitrag