Wir suchen: 7 Präsidiumsmitglieder

Wikimedia Deutschland e.V. sucht ab dem 26.11.2016   7 Mitglieder für das ehrenamtliche Aufsichtsgremium des Vereins (Präsidium)   Wikimedia Deutschland ist ein …

  • Tim Moritz Hector
  • 6. Oktober 2016

Wikimedia Deutschland e.V. sucht ab dem 26.11.2016

 

7 Mitglieder für das ehrenamtliche Aufsichtsgremium des Vereins
(Präsidium)

 

Wikimedia Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Förderung Freien Wissens einsetzt. Wir unterstützen Projekte zur Erstellung und Verbreitung freier Inhalte. Das bedeutendste davon ist Wikipedia, die freie Online-Enzyklopädie. 2004 gegründet, hat der Verein heute über 35 000 Mitglieder und eine hauptamtliche Geschäftsstelle mit mehr als 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Jahresbudget 2016 beträgt 6,2 Millionen Euro.

Alle zwei Jahre wählt die Mitgliederversammlung das Präsidium als ehrenamtliches Aufsichtsgremium. Das Präsidium legt die Schwerpunkte der Vereinsarbeit fest und beaufsichtigt den hauptamtlichen geschäftsführenden Vorstand. Jedes aktive Mitglied kann kandidieren. Für die Wahl des nächsten Präsidiums auf der 19. Mitgliederversammlung am 26. November 2016 in Berlin suchen wir engagierte Vereinsmitglieder, die Verantwortung für die weitere Entwicklung des Vereins übernehmen möchten.

Wikimedia Deutschland bekennt sich zu Vielfalt und Chancengleichheit. Wir möchten nicht nur in unseren Projekten, sondern auch in unserem Verein die Diversität des Wissens weiter ausbauen und streben nach einer gleichwertigen Repräsentation aller Perspektiven. Wir freuen wir uns deshalb ganz besonders über Kandidaturen von Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund.

Deine Aufgaben

Was Du mitbringen solltest

Das bieten wir Dir

Du hast Interesse an einer Kandidatur oder kennst eine geeignete Person, die Du vorschlagen möchtest? Ausführliche Informationen zur Arbeit des Präsidiums und über die nötigen Schritte für eine Kandidatur findest Du ab sofort an dieser Stelle. Kandidaturfrist ist der 28.10.2016.

  1. Ich weiß nicht so recht, wie dieser Aufruf Menschen zur Mitwirkung anregen soll. Der Text sagt, alles ist schon eng vorgegeben. Neues ist kaum noch machbar. Gesucht wird ohnehin nur eine einzige Art Mensch. Und die muß dann auch noch Erfahrung haben – aber woher denn, wenn immer schon die ausgereifte Person gesucht wird. Es wäre wirklich toll, wenn solche Texte nicht die Marketing-Abteilung oder die Personalverwaltung schreibt. Denn es werden hier keine neuen Angestellten gesucht.

    Kommentar von Marcus Cyron am 7. Oktober 2016 um 00:25

Die Kommentare sind geschlossen.