Das Präsidium vergrößert sich: Herzlich willkommen, Larissa Borck und Raimond Spekking

Larissa Borck und Raimond Spekking verstärken das Präsidium von Wikimedia Deutschland. Das ehrenamtliche Aufsichtsgremium des Vereins besteht somit ab sofort aus neun Mitgliedern. Wir freuen uns über die kompetente Ergänzung!

  • Alice Wiegand
  • 15. September 2022

Wie können wir weitere wichtige Perspektiven in das Präsidium von Wikimedia Deutschland einbringen? Diese Frage haben wir uns nach der Wahl auf der 27. Mitgliederversammlung gestellt. Eine Möglichkeit ist die Kooptation, also die Ernennung von bis zu zwei weiteren Präsidiumsmitgliedern. Ich freue mich sehr, dass wir mit Larissa Borck und Raimond Spekking zwei Menschen mit viel Erfahrung und Leidenschaft für Freies Wissen für die Arbeit im ehrenamtlichen Aufsichtsgremium begeistern konnten:

Larissa Borck: Wichtige Perspektiven aus der Arbeit für Kulturinstitutionen mit offenen strukturierten Daten

Mit Larissa Borck haben wir eine starke Stimme für die digitale Erschließung von Museen und anderen Kultureinrichtungen gewinnen können. Im Zentrum ihrer Arbeit als Kulturanthropologin stehen dabei Berührungspunkte von Menschen, Daten und Dateninfrastruktur. Derzeit ist Larissa als Kuratorin für digitale Entwicklung für das Sörmlands museum in Nyköping, Schweden, tätig. In dieser Rolle ist sie u. a. für Digitalisierungsprojekte, die qualitative Verbesserung der digitalen Sammlungen und Museumsprojekte zu Wikipedia und Wikimedia Commons verantwortlich.

Zuvor war sie strategisch am Aufbau des SPK Lab beteiligt, das Fragen der Nutzbarmachung von digitalen Datensätzen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zusammen mit externen Communitys untersucht. Als Mitglied des Members Council des Netzwerkes der Europeana vertritt sie zudem international Fragen und Problemstellungen im Bereich Open Data im europäischen Kulturerbe-Sektor. Larissa verfügt aus der Praxis über viel Erfahrung zu strukturierten offenen Daten und deren Anwendung im Kulturbereich. Im Präsidium wird sie die wichtige Perspektive von Kulturinstitutionen auf die Entwicklung der Wikimedia-Plattformen, insbesondere Wikidata und Wikibase, einbringen.

Raimond Spekking: Jahrelange Erfahrung in den Wikimedia-Projekten

Raimond Spekking ist seit bald 20 Jahren aktiver Wikipedianer. Er ist neben seiner Artikelarbeit unter anderem auch als Mitarbeiter im Support-Team tätig und entwickelt die MediaWiki-Software als Developer weiter. Sein Interesse für Fotografie schlägt sich in den unzähligen Bildern nieder, die er in der Wikipedia und bei Wikimedia Commons beigesteuert hat: Von Matthias Schweighöfer über Netzgiraffen bis hin zu den kleinsten Elementen von Elektrik und Elektronik entgeht nichts seiner Linse.

Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in den Wikimedia-Projekten nutzt Raimond seine Expertise, um in einem kommunalen Rechenzentrum und IT-Dienstleister in Frechen den Bereich Open Data/eGovernment zu stärken sowie Organisationen oder Unternehmen im Aufbau ihrer eigenen Wissensdatenbank auf Basis von MediaWiki zu beraten und durch Schulungen zu unterstützen. Darüber hinaus trägt Raimond ehrenamtlich zu Wikidata bei und unterstützt u. a. Kulturinstitutionen dabei, Bestände zu digitalisieren und unter freie Lizenzen zu stellen. Als langjähriges Community-Mitglied wird er die Perspektive aktiver Wikipedianer*innen bei den Diskussionen und Entscheidungen des Gremiums stärken und gleichzeitig seine Expertise an der Schnittstelle zwischen Content-Erstellung und Technologie einbringen.

Wir heißen Larissa und Raimond sehr herzlich im Präsidium willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Alice Wiegand
Vorsitzende des Präsidiums
Wikimedia Deutschland e. V.