Lasst uns einen Blick zurück auf die letzten zwei Monate Wikidata-Entwicklung werfen.

Ein erster Livebetrieb rückt näher

Die ersten 6 Monate sind vorüber und wir kommen einer Inbetriebnahme der ersten Phase von Wikidata auf der Wikipedia näher. Diese erste Phase ermöglicht das Speichern von Sprachlinks, also den Links die Wikipedia-Artikel über Sprachen hinweg verbinden, an einer zentralen Stelle. Bisher werden diese alle in den Artikeln in jeder Sprache gespeichert, was zu viel Redundanz und Änderungen durch Bots führt, um sie synchron zu halten. Vor einer Weile hat Denny Statistiken über den Prozentsatz an Sprachlinks im Vergleich zum gesamten Wikitext von Artikeln in den verschiedenen Wikipedias veröffentlicht. Wenn Wikidata genutzt wird, wird dieser Prozentsatz nach einer Weile erheblich sinken.

Die ungarischen Wikipedianer haben bereits direkt nach der Wikimania darüber abgestimmt, ob sie die Ersten sein wollen, die Wikidata nutzen. Der Vorschlag wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Kurz darauf wurde auf der italienischen Wikipedia gewählt und auch hier war das Ergebnis sehr positiv. Vor einigen Tagen begann dann auch die Diskussion auf der hebräischen Wikipedia. Das Ergebnis steht noch aus. Zusammen mit der Wikimedia Foundation unternehmen wir gerade die letzten Schritte, um den Repository-Teil von Wikidata öffentlich zugänglich zu machen. Sobald dieser eine Weile lang getestet wurde, werden wir den ersten Client hinzufügen, die ungarische Wikipedia. Die nächsten Wikipedias werden dann Schritt für Schritt folgen. Um uns bei der Inbetriebnahme und Qualitätssicherung zu unterstützen, ist Anja Jentzsch seit Anfang September als Softwareentwicklerin bei Wikidata.

Du kannst den aktuellen Entwicklungsstand auf dem Demosystem anschauen und testen. Bitte melde Bugs, falls du welche findest. (Wir hoffen natürlich insgeheim, dass du keine mehr findest, aber natürlich wirst du wahrscheinlich trotzdem welche finden ;))

Es braucht ein Dorf…

13 Leute arbeiten an Wikidata bei Wikimedia Deutschland. Aber viel mehr leisten ihren kleinen oder großen Beitrag. Um dir einen Eindruck zu vermitteln: In den letzten 2 Monaten haben Leute an Bots in Wikidata (inklusive Pywikidata schreiben) gearbeitet, viele unserer Entwürfe kommentiert (e.g.: layout concepts for phase 2, unwanted edits, future use cases, data collaborators), Bugs gemeldet und behoben, unseren Code unter die Lupe genommen, dem Team WikipediaArtikel gewidmet und vieles mehr. Vielen Dank an euch alle dafür. Ihr seid großartig!

Um es noch einfacher zu machen, einen Überblick über das Projekt zu bekommen und mitzuarbeiten, haben wir die Projektseite überarbeitet und eine Mitmachen-Seite angelegt. Schau sie dir an!

Veranstaltungen

In den letzten zwei Monaten haben wir an einer Vielzahl an Veranstaltungen teilgenommen. Darunter waren unter anderem Campus Party Europe, FrOSCon, WikiCon, Software Freedom Day und Datengarten. Eine vollständige Liste findest du auf der Wikidata Event Seite. Dort findest du unter anderem auch das Video der Wikidata-Fragerunde zur Wikimania in Washington, Bilder und Videos vom MediaWiki Hackathon Mitte des Jahres in Berlin sowie die Aufzeichnungen der letzten beiden IRC-Sprechstunden. Kurz vor oder nach der Inbetriebnahme von Phase 1 von Wikidata werden wir eine weitere Runde Sprechstunden halten. Wirf auch mal einen Blick auf die Veranstaltungen, die wir in der Zukunft besuchen werden. Es könnte sein, dass wir da (und im Büro falls du mal vorbeikommen und hallo sagen willst) Wikidata-Sticker zu vergeben haben.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Seit Projektbeginn haben wir eine Mailingliste und einen IRC-Kanal und sind auf identi.ca und Twitter. Vor kurzem haben wir noch Facebook und Google+ aufgenommen, falls du ein Fan dieser Netzwerke bist. Wenn du die letzten Neuigkeiten auf deine Diskussionsseite bekommen möchtest, kannst du dich für den Wiki Newsletter anmelden.

Auf in die nächsten 6 Monate

Wir sind bereits sehr mit der Arbeit an Phase 2 beschäftigt. Diese dreht sich ganz um Infoboxen und das Zentralisieren der Daten darin. Eure Beteiligung ist für diese Phase noch viel wichtiger als für die erste Phase, um es richtig zu machen. Hab ein Auge auf die wöchentlichen Status-Update um zu erfahren, wo wir deinen Beitrag und deine Mitarbeit brauchen.