ZDF Magazin Royale berichtet vor dem Hintergrund der Bundestagswahl über Wikipedia-Aktivitäten von Politiker*innen

Das ZDF Magazin Royale mit Jan Böhmermann berichtete am Freitag über Wikipedia-Aktivitäten von Politiker*innen. Damit wir alle von faktenbasiertem, verlässlichem Wissen in der Wikipedia profitieren können, braucht es engagierte Nutzer*innen.

  • Christian Humborg
  • 4. September 2021

Am Freitag, den 3. September 2021 haben die TV-Sendung „ZDF Magazin Royale“ und netzpolitik.org über Aktivitäten von Politiker*innen in der Online-Enzyklopädie Wikipedia berichtet. Demnach haben Bundestagsabgeordnete die Wikipedia-Einträge über ihre Person im Vorfeld der Bundestagswahl zu ihrem Vorteil beeinflusst. Die Medienbeiträge gehen am Rande auf die Selbstkontrollmechanismen der ehrenamtlichen Community ein, zu der mehr als 6.000 aktive und viele weitere Tausend gelegentliche Autor*innen gehören.

Ein Verhalten, wie es die Medienbeiträge schildern, ist ein massiver Verstoß gegen die Prinzipien der Wikipedia. Insbesondere das Grundprinzip des „Neutralen Standpunkts“ und die Richtlinien für Autor*innen werden so missachtet.

Alle können mitmachen

Die Wikipedia lebt vom Engagement ihrer ehrenamtlichen Communitys. Sie lebt von Menschen, die sich in ihrer Freizeit für faktenbasiertes, verlässliches Wissen einsetzen. Die große Stärke der Wikipedia: Alle können mitmachen.

Deshalb möchten wir Sie alle ermutigen: Überprüfen Sie die Wikipedia-Artikel über Politiker*innen! Wurde das Grundprinzip des Neutralen Standpunkts beachtet? Wurden die Richtlinien zum Umgang mit lebenden Personen eingehalten? Sind alle Aussagen mit ausreichend Belegen gestützt? Wie zuverlässig und glaubwürdig sind die Quellen?

Wenn Ihnen Unregelmäßigkeiten auffallen, nutzen Sie die Diskussionsseiten der jeweiligen Wikipedia-Artikel, um andere Autor*innen darauf hinzuweisen. Oder, wenn Sie sich das zutrauen, schlagen Sie selbst Änderungen vor. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Helfen Sie mit, engagieren Sie sich für das Freie Wissen im Netz! 

Mehr zum Thema Mitmachen in Wikipedia, Wikimedia Commons und Wikidata unter www.wikimedia.de/mitmachen/

Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar