Mehr Museum in Wikipedia, Commons und Wikidata: Mitmachen beim Internationalen Museumstag 2020!

Wikimedia Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien rufen zum Mitmachen bei Internationalen Museumstag 2020 auf. Schreibt Artikel über lokale Museen, macht Fotos für Wikipedia und Wikimedia Commons oder erschafft neue Datensätze bei Wikidata!

  • Alex Möller
  • 14. Mai 2020

Gemeinsam engagieren sich Wikimedia Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien für den Internationalen Museumstag 2020 am 17. und 18 Mai. Der Tag soll genutzt werden, um die  Präsenz der Museen in der Wikipedia und ihren Schwesterprojekten weiter zu verbessern. Der Internationale Museumstag findet unter dem Motto „Museen für Gleichheit: Vielfalt und Inklusivität“ am 18. Mai bereits zum 43. Mal statt. In Deutschland gibt es zum ersten Mal eine digitale Ausgabe des Aktionstages am 17. Mai.

ICOM Banner, CC0

Wie kann man mitmachen?

Auf Wikidata

Erstmals findet im Zusammenhang des Internationalen Museumstages ein Wikidata-Wettbewerb zur Erstellung von Datensätzen für Museen statt, durch die gleichzeitig alle ca. 300 Sprachversionen der Wikipedia profitieren können. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 18. Mai. Alle Informationen zur Teilnahme und zu den Preisen gibt es hier.  

Auf Wikipedia

Mitmachen funktioniert bei der Online-Enzyklopädie, indem vorhandene Artikel korrigiert, vervollständigt oder erweitert werden,  geeignete Bilder oder Links und Belege hinzugefügt werden. Fehlt ein Artikel, kann ihn jeder beginnen oder sich an der Erstellung beteiligen. Tipps für Wikipedia-Einsteiger gibt es hier und wer noch länger dabei bleiben möchte, für den ist die Wikipedia-Challenge das richtige.

Ein praktisches Tool für den Museumstag ist die Museumslandkarte. Hiermit lassen sich alle Museen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz anzeigen, für die es schon einen Eintrag bei Wikidata gibt. Weiterhin sieht man in der Legende, ob es für diese Institutionen Artikel in unterschiedlichen Sprachen gibt.

Auf Wikimedia Commons

Fotos von Kunstwerken, Sammlungen, Künstlerporträts oder Bilder von Museumsgebäuden können auf Wikimedia Commons hochgeladen werden und so unter CC-Lizenz allen zur Verfügung gestellt werden. Wegen der besonderen Gesundheitssituation in diesem Jahr wird dazu aufgerufen, sich gezielt auf bereits vorhandene Archivfotos zu konzentrieren, die auf Speicherkarten, Festplatten oder Cloud-Speichern schlummern. 

Darüber hinaus wächst die Zahl der Bilder, die Kulturinstitutionen von ihren Sammlungen unter einer freien Lizenz veröffentlicht haben, kontinuierlich an. Es lohnt sich zu überprüfen, ob diese vorhandenen Medien bereits auf Commons verfügbar oder in Wikipedia-Artikel integriert worden sind. 

Der Museumstag 2020 international und in Deutschland

In Deutschland wird der Museumstag am 17. Mai erstmalig digital stattfinden. Dafür werden die digitalen Angebote der Institutionen gebündelt und auf www.museumstag.de präsentiert. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen.

Das vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufene Motto in diesem Jahr lautet, „Museen für Gleichheit: Vielfalt und Inklusion“. Der Museumsrat begründet die Wahl des diesjährigen Mottos damit, dass das Bewusstsein dafür geschärft werden soll, dass Museen ein wichtiges Mittel für den kulturellen Austausch, die Bereicherung von Kulturen und die Entwicklung von gegenseitigem Verständnis, Zusammenarbeit und Frieden zwischen den Völkern sind. Angesichts der augenblick eingeschränkten Möglichkeit, Museen zu besuchen, ist es umso wichtiger zu zeigen, dass Kultur nicht von Öffnungszeiten abhängt, sondern auch digital Bestand hat. In diesem Zusammenhang laden europäische Wikimedia-Organisationen mit Wikimedia Deutschland dazu ein, die Präsenz von Museen auf Wikipedia, Wikimedia Commons und Wikidata zu verbessern.

ICOM Poster Internationaler Museumstag, CC0

Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar