Energieverbrauch um Zehntausende Flugstunden reduziert:
Wikipedias ökologischer Fußabdruck verkleinert

Gemeinsam mit Tausenden internationalen Gästen diskutiert das politische Berlin diese Woche beim Internet Governance Forum drängende Fragen der Internetregulierung. Datenpolitik und digitale Inklusion stehen auf der Agenda. Nicht zuletzt der vierte globale Klimastreik am heutigen Freitag rückt jedoch ein weiteres Thema in den Fokus: digitale Nachhaltigkeit.

  • Lisa Dittmer
  • 29. November 2019

Dieselben digitalen Technologien, die im besten Fall soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten reduzieren, stellen ohne entsprechende Bemühungen eine enorme Belastung für die Umwelt dar, mit Folgen für eben jene Ungleichheiten, die wir zu verringern suchen. Gemeinsam mit der Wikimedia Foundation setzt sich Wikimedia Deutschland seit geraumer Zeit für eine umweltbewusste Entwicklung der eigenen Projekte ein und konnte im September einen wichtigen Projekterfolg zur Reduktion des Energieverbrauchs von Wikipedia vermelden. 

“Digitale Nachhaltigkeit besagt, dass digitale Wissensgüter ressourcenschonend hergestellt, frei genutzt, kollaborativ weiterentwickelt und langfristig zugänglich gesichert werden”, so die Definition der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern. Als größte freie Wissenssammlung unserer Zeit leistet Wikipedia einen wichtigen Beitrag zu den UN-Nachhaltigkeitszielen hochwertiger Bildung und des Abbaus von Ungleichheiten. Im Rahmen der globalen Wikimedia 2030-Strategie setzen sich die rund 40 Wikimedia-Organisationen sowie hunderte Freiwilligengruppen darüber hinaus für eine bewusste Bündelung zukünftiger Anstrengungen für Wissen und Gemeinschaften ein, die von Machtstrukturen und Privilegien ausgeschlossen wurden. 

Ein konkreter Schritt in diese Richtung ist der Abbau technischer Hürden: Wikimedia optimiert Wikipedia kontinuierlich für den möglichst datensparenden Gebrauch, sodass Menschen möglichst unabhängig von der Qualität ihres Internetanschlusses Zugang zu Informationen erhalten. In einem einjährigen länderübergreifenden Projekt konnten Softwareentwicklerinnen und -entwickler der Wikimedia Foundation und Wikimedia Deutschlands die Energieeffizienz von Wikipedia drastisch steigern: In dem sie die Menge an Daten verringert haben, die mit jedem Seitenaufruf ausgesendet werden, spart Wikipedia täglich mehr als 4 Terabyte an Internetdatenvolumen. Der dabei eingesparte tägliche Energieverbrauch ist vergleichbar mit einem guten Dutzend Flugreisen von Berlin nach San Francisco. Schon vor Start des Projekts war Wikipedia deutlich energieeffizienter als vergleichbar häufig aufgerufene Websites, bedingt u.a. durch die Werbefreiheit und minimales User Tracking. 

Grafik der Verringerung der Datenübertragungsmengen von Herbst 2018-Herbst 2019. 
Quelle: Timo Tijhof, Wikipedia’s JavaScript initialisation on a budget, https://phabricator.wikimedia.org/phame/live/7/post/175/wikipedia_s_javascript_initialisation_on_a_budget/

Weitere beispielhafte Ansatzpunkte zur Reduktion der Emissionen identifiziert u.a. der kürzlich publizierte Sustainability Report der Wikimedia Foundation: Weiteres energiesparendes Haushalten der Organisation, die zunehmende Umstellung der Serverstandorte auf nachhaltige Energiequellen sowie Aufklärungsarbeit zu umweltfreundlichem Handeln. 

Auch aus der Freiwilligen-Community der Online-Enzyklopädie heraus gibt es seit einiger Zeit Vorschläge zur Verbesserung der ökologischen Bilanz der Wikimedia-Projekte. Weitere Infos dazu auf der Meta-Seite der Sustainability Initiative.

  1. Unter das Balkendiagramm habt ihr geschrieben: „Grafik der Verringerung der Datenübertragungsmengen von Herbst 2018-Herbst 2019.“ das ist nicht akkurat.
    Fall a) jemand, der absolut keine Diagramme lesen kann: Diese Person wird vermuten, es sei nahezu eine Reduzierung auf 0 gelungen (oder auf etwa 1/10)
    b) versteht Diagramme, kann aber mit der Einheit „B“ nichts anfangen. Bit, Byte, wer weiß das schon? Derjenige wird sich fragen, was da wohl genau reduziert wurde.
    c) hat verstanden, dass es um Bytes geht und fragt sich, warum die Mengen so gering sind.
    d) konnte auch mit der Überschrift etwas anfangen, mach den Browser auf und findet dort, dass https://de.wikipedia.org/w/load.php?lang=de&modules=startup&only=scripts&raw=1&skin=vector geladen wird, welches etwa 25KB GZIP komprimiert oder 75KB ohne GZIP HTTP-Content-Encoding.

    Kommentar von Rillke am 29. November 2019 um 16:08

Hinterlasse einen Kommentar