Zu Beginn des letzten Jahres fügten in drei Wochen 824 Bibliotheksangestellte in mehr als 120 Ländern über 6.500 Literaturangaben und Quellen zu Artikeln in 22 Sprachen hinzu – mehr als während der ersten beiden Aktionen 2016 und 2017 zusammen. An diesen Erfolg möchten wir 2019 anknüpfen! Vom 15. Januar bis 5. Februar (und darüber hinaus) findet die Kampagne #1Lib1Ref erneut statt.

Stell dir eine Welt vor, in der jede Bibliothekarin und jeder Bibliothekar der Wikipedia eine Literaturangabe mehr hinzufügt.

Täglich nutzen Millionen Menschen weltweit Wikipedia und bilden sich weiter. Sie vertrauen darauf, dass die Informationen und Angaben, die sie vorfinden, korrekt und aktuell sind. Somit haben alle, die Wikipedia-Artikel schreiben, eine sehr große Verantwortung. In der deutschsprachigen Wikipedia sind derzeit mehr als 35.000 Artikel wegen fehlender oder unzureichender Belege und Quellen markiert. Da die Arbeit an Wikipedia-Artikeln Gemeinschaftsarbeit ist, lassen sich z. B. Literaturnachweise und Bilder ergänzen. Bibliothekarinnen und Bibliothekare sind besonders geschult im Recherchieren. Sie wissen, welche Quellenangaben für welche Nachweise am besten geeignet sind. Mit dem Zitate-Jäger-Tool lassen sich die Lücken in diesen Angaben schnell finden.

FNartey (WMF), How to add a reference (1pager), CC BY-SA 4.0

Daher lädt Wikipedia mit der internationalen Aktion #1Lib1Ref Bibliotheksangestellte vom 15. Januar bis 5. Februar 2019 ein, fehlende Literaturangaben zu ergänzen und so mit ihrer Expertise die Qualität der Wikipedia zu verbessern.

Wikimedia Deutschland begleitet die internationale Kampagne unter dem Hashtag #1Lib1Ref auf Twitter. Auf der Projektseite finden sich weiterführende Informationen und mithilfe des Hashtag tools lässt sich verfolgen, welche Änderungen im Rahmen der Aktion vorgenommen wurden. Seit letztem Jahr gibt es auch dieses Erklärvideo als leicht verständliche Einführung: