Qualität durch Versionsvergleiche

Einer der Schlüssel zur hohen Qualität der Wikipedia liegt darin, dass viele Autoren und Autorinnen ihre Zeit auch dem Aufspüren von Fehlern und Inkonsistenzen widmen. Weil in der Online-Enzyklopädie auch alte Versionen einer Seite weiterhin zugänglich bleiben, können sie stets die jüngste Version eines Artikels mit älteren Versionen vergleichen und schauen, ob die Neuerungen den Ansprüchen zu Belegen, Stil, Rechtschreibung u. v. m. genügen. Bearbeitungen werden außerdem einer Prüfung unterzogen, ob sie subjektiv verfasst sind, Urheberrechtsverletzungen enthalten oder Vandalismus darstellen. Wenn ein Problem entdeckt wird, wird es üblicherweise innerhalb weniger Minuten behoben.

Es gibt verschiedene Arten, wie die Aktiven in der Wikipedia auf Änderungen aufmerksam werden. Viele Beitragende mit einem Benutzerkonto legen sich eine persönliche Beobachtungsliste an, auf der sie Seiten speichern, die sie interessieren. Auf dieser Liste nachzuschauen, wo Änderungen vorgenommen wurden, gehört zur Wikiroutine von vielen Projektmitarbeitenden. Darüber hinaus hat jede Sprachversion der Wikipedia eine Seite namens Letzte Änderungen, eine Art Ticker, der die letzten Bearbeitungen auf allen ihren Seiten anzeigt. Diese Seite kann man filtern, um nur bestimmte Arten von Bearbeitungen angezeigt zu bekommen, beispielsweise Änderungen von unangemeldeten Benutzern. Oder man kann alle Änderungen überprüfen, die von einem bestimmten Benutzer oder einer bestimmten Benutzerin vorgenommen wurden. Auch kann man direkt auf der Versionsgeschichte eines spezifischen Artikels, für den man sich interessiert, nachsehen, ob sich etwas geändert hat.

Wo ist der Absatz geblieben? Eine neue Softwareverbesserung erleichtert die Übersicht. Charles J Sharp, Meerkat (Suricata suricatta) Tswalu, CC BY-SA 4.0

Das Problem mit den verschobenen Absätzen

Ein häufig verwendetes Werkzeug, um Versionen einer Wikipediaseite zu vergleichen, ist das sogenannte Wikitext Diff, eine zweispaltige Ansicht, die die ältere und die neuere Version einer Seite nebeneinander zeigt und Unterschiede farbig hervorhebt. In dieser Ansicht werden die Versionen als Wikitext dargestellt, also in dem Quelltext, der den Wikiseiten zugrunde liegt; viele Autorinnen und Autoren bearbeiten Artikel direkt in Wikitext.

Beispiel für ein einfaches Wikitext Diff: In der neueren Version wurde Text entfernt (gelb hervorgehoben) und Text hinzugefügt (blau hervorgehoben).
Johanna Strodt (WMDE), „Example of a simple Wikitext Diff from German Wikipedia“, CC BY-SA 4.0

In der Vergangenheit war es allerdings oft aufwändig und schwer, Versionen einer Seite miteinander zu vergleichen. Aufgrund einer technischen Einschränkung wurden Absätze, die innerhalb eines Artikels lediglich verschoben wurden, so angezeigt, als sei der Absatz entfernt worden und ein anderer Absatz hinzugefügt. Schlimmer noch, es gab keine einfache Möglichkeit, zu erkennen, ob jemand den verschobenen Text auch verändert hatte. Folglich mussten Projektmitarbeitende aufwändig überprüfen, ob Absätze entfernt oder verschoben wurden, und dann noch identifizieren, ob der verschobene Text verändert wurde:

Ein Textabschnitt wurde verschoben. Wie schnell können Sie erkennen, ob sich der Text innerhalb des Abschnitts geändert hat?
Michael Schönitzer (WMDE), „ImprovedDiff – Example 0 – before“, CC BY-SA 4.0

Verschobene Absätze leichter erkennen

Das Projekt Technische Wünsche von Wikimedia Deutschland hat das Ziel, die Aktiven in den Wikimedia-Projekten durch neue und bessere technische Funktionen zu unterstützen. Im Zuge dieses Projekts wurde der Wunsch angegangen, im Wikitext Diff verschobene Absätze und die Änderungen darin leicht erkennen zu können. Was nach einer einfachen Änderung klingen mag, war allerdings in Wahrheit ein schwieriges Unterfangen: Erstens sind Diffs ein so zentraler Bestandteil der Wikisoftware, dass Änderungen an ihrem Code die Geschwindigkeit der ganzen Wikipedia beeinträchtigen können. Und zweitens ist es nicht trivial, verschobene Absätze überhaupt zu ermitteln. Denn wie stark kann man einen Absatz abändern, so dass er noch als derselbe, verschobene Textteil gilt? Das Projektteam begab sich in die Tiefen des Diff Codes und verwendete viele Mühen darauf, ihn zu verbessern, verfeinern und ausführlich zu testen.[1] Unterstützt wurde es dabei von den Kolleginnen und Kollegen der Wikimedia Foundation.

Jetzt zeigt das Wikitext Diff mit Hilfe kleiner Pfeile eindeutig an, welche Absätze verschoben wurden, und es hebt Änderungen darin farbig hervor:

Nun wird auf einen Blick deutlich, dass zwei Absätze verschoben wurden, und welcher Text sich darin geändert hat.Michael Schönitzer (WMDE), „ImprovedDiff – Example 0 – after“, CC BY-SA 4.0

In der Desktop-Ansicht ist diese Änderung auf der deutschsprachigen Wikipedia seit einigen Monaten verfügbar, in den meisten anderen Wikis seit einigen Wochen.

Seit Ende August sehen auch Nutzende der mobilen Ansicht ein besseres Diff: Das Reading Web Team der Wikimedia Foundation hat für die neuen Verbesserungen am Diff Code Stilvorgaben entwickelt, so dass auch auf mobilen Endgeräten verschobene Absätze und die Änderungen darin dargestellt werden können:

So sieht die Diff-Ansicht jetzt auf mobilen Endgeräten aus. In diesem Beispiel wurden die beiden Absätze „Ein Gepard erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge […]” und „Das Gepardfell hat […]“ nach oben verschoben. Das Wort „goldgelbe“ wurde durch “goldene, gelbe” ersetzt.
Johanna Strodt (WMDE), „Example of a mobile diff with moved paragraphs (German language)“, CC-BY-SA-4.0

Übrigens wurde eine ähnliche Verbesserung Anfang 2018 von der Wikimedia Foundation für alle bereitgestellt, die lieber ohne Wikitext arbeiten: Das Visual Diff kann ebenfalls Änderungen in verschobenen Absätzen anzeigen. Technisch funktionieren das Wikitext Diff und das Visual Diff allerdings gänzlich unterschiedlich.

Wir hoffen, dass diese Verbesserungen den vielen Autorinnen und Autoren ihre wichtige Arbeit in der Qualitätssicherung erleichtern.

Fußnoten

1: Mehr zu den technischen Hintergründen gibt es in diesem Artikel: How we improved Wikidiff2 (in englischer Sprache).