“Offene Technologien für eine offene Gesellschaft” – Wikimedia Deutschland und Freie Universität konzipieren offene Vorlesungsreihe

Welchen Einfluss haben offene Technologien und Wissen auf die Gesellschaft? Diese Frage steht im Zentrum der öffentlichen Ringvorlesung Open Technology For An Open Society“, die Wikimedia Deutschland gemeinsam mit dem Institut für für Informatik der Freien Universität Berlin konzipiert hat. Sie findet als Teil des Projekts Offener Hörsaal, welche seit zwei Jahrzehnten erfolgreich wissenschaftliche Forschung öffentlich zugänglich macht, statt.

Die Zusammenarbeit von Akteuren der Forschung mit Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft soll dabei den Ausgangspunkt für eine Debatte bilden, welche das Verhältnis von offenen Technologien und einer offenen Gesellschaft zum Gegenstand haben soll.

Konzipiert wurde die Ringvorlesung von Prof. Dr. Claudia Müller-Birn (Institut für Informatik, Freie Universität Berlin) und Dr. Dominik Scholl (Wikimedia Deutschland e. V.), welche die Reihe am Mittwoch, den 18.10.2017 ebenfalls mit einem gemeinsamen Vortrag zu dem Thema “Der Beitrag von Wissenschaft und Gesellschaft für Freies Wissen — Fallbeispiele und Perspektiven” eröffnen werden.

Die Wikimedia-Projekte sind ein gutes Beispiel dafür, wie offene Technologien und kollaborative Projekte es Menschen ermöglichen, auf dem Wissen und der Arbeit anderer aufzubauen und damit für die Gesellschaft wichtige Ressourcen zu schaffen.

Als weitere Vertreterin von Wikimedia wird Lydia Pintscher, Produktmanagerin von Wikidata, unter dem Titel “Wikidata: Curating Data around the World with 17000 Volunteers” erklären, wie zivilgesellschaftliche Projekte die gesamtgesellschaftliche Schaffung neuen Wissens auf der Grundlage frei zugänglicher und nutzbarer Daten befördern können.

Das Zusammenspiel aus Forschung und Zivilgesellschaft dient nicht nur dazu offene Technologien aus verschiedenen Blickwinkeln darzustellen, sie stellt zugleich die Frage danach, wie offen eine Gesellschaft sein kann und wie dies von der Offenheit ihrer Technologien abhängt?

Die Termine und Themen der einzelnen Vorträge gibt es hier.

Die Pressemitteilung der Freien Universität Berlin gibt es hier.

Tags: ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, Oktober 12th, 2017 um 17:05 Uhr und ist zu finden unter Wissenschaft. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sie können einen Kommentar hinterlassen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Kommentar hinterlassen

Empfiehl diesen Beitrag