Wikimedia:Woche 44/2015

In dieser Ausgabe der Wikimedia:Woche sind unter anderem Veranstaltungsberichte zweier Wikipedia-Community-Events zu finden: der Besuch im Deutschen Technikmuseum Berlin und …

  • Nicolas Rueck
  • 12. November 2015

In dieser Ausgabe der Wikimedia:Woche sind unter anderem Veranstaltungsberichte zweier Wikipedia-Community-Events zu finden: der Besuch im Deutschen Technikmuseum Berlin und die WikiDACH-Konferenz im Schweriner Schloss. Außerdem finden mit dem Commons- und Coding-da-Vinci-Workshop in Frankfurt am Main und der ersten Wikisource-Konferenz in Wien, in nächster Zeit gleich zwei interessante Veranstaltungen für Aktive in den entsprechenden Wikipedia-Schwesterprojekten statt.

Foundation und Organisationen

Tanya I. Garcia neue Director of Programs bei WikiEdu

Die Wiki Education Foundation stellte Tanya I. Garcia als neue Director of Programs vor.

Editieren Uni-Studenten in ihrer Freizeit?

Um diese Frage zu beantworten hat die Wiki Education Foundation ein Forschungsprojekt mit sechs verschiedenen Studentengruppen durchgeführt und einige interessante Schlußfolgerungen gezogen.

Projekte und Initiativen

Rückblick auf die WikiDACH 2015

Vom 30. Oktober bis 1. November fand im Schweriner Schloss das BarCamp WikiDACH 2015 statt. Im Report sind Sessions, Berichte und Fotos gesammelt.

Schmerlenbacher Appell: Freie und offene Lernmaterialien für Flüchtlinge

Beim Treffen der OER-Initiativen in Schmerlenbach am 1.November entstand ein Appell von 19 unterzeichnenden Institutionen an die öffentliche Hand. Bildungsangebote für Flüchtlinge, für die in nächster Zeit viel Geld investiert werden wird, sollen frei lizenziert werden.

Wikiprojekt zu Artikeln über Erasmuspreisträger und -trägerinnen

Am 25. November verleiht der niederländische König den Erasmuspreis an die Wikipedia-Community. Zu diesem Anlass wurde das Wikiprojekt Erasmuspreis initiiert, das dazu aufruft, Artikel zu Preisträgern zu schreiben oder auszubauen.

Wikipedia sucht den asiatischen Botschafter

Der November ist der „Asiatische Monat“ in der Wikipedia. Es handelt sich dabei um einen mehrsprachigen Online-Edit-a-thon, der darauf ausgerichtet ist, mehr Verständnis für die asiatischen Wikipedia Communitys zu schaffen. Er verfolgt das Ziel die Menge und Qualität der Artikel zu asiatischen Ländern und Regionen zu steigern. Wer die meisten Artikel in allen Sprachversionen der Wikipedia beiträgt, erhält eine Ehrung als Asiatischer Wikipedia-Botschafter.

Wikipedia-Literaturstipendium wächst

Ab sofort beteiligt sich der Rowohlt Verlag an dem Wikipedia-Literaturstipendium und ist damit der vierte Verlag, der Wikipedianerinnen und Wikipedianern für ihre Arbeit an der freien Enzyklopädie kostenfrei Literatur aus seinem Katalog zur Verfügung stellt.

Neues aus der OSM-Welt #276

Die aktuelle Zusammenfassung aus der Open-Streetmap-Welt „weekly 276“ berichtet über Neues aus dem Zeitraum vom 27. Oktober bis 2. November.

Teaser der Wikimania-Dokumentation veröffentlicht

Ein neunminütiger Teaser macht Lust auf den ganzen Film: Wikimedia Mexico hat einen ersten Zusammenschnitt der Wikimania-Dokumentation veröffentlicht. Sehenswert!

Noch freie Plätze für 1. Wikisource-Konferenz

Vom 20. bis 22. November findet in Wien die erste Wikisource-Konferenz statt. Es sind noch freie Plätze vorhanden.

Wikipedianer waren im Deutschen Technikmuseum Berlin

Der ehrenamtliche Wikipedia-Autor Mellebga berichtete über die Wikipedianischer KulTour im Deutschen Technikmuseum Berlin.

Rezension über „Wikipedia und Geschichtswissenschaft“

Im Wikipedia-Kurier erschien der dritte und letzte Teil einer ausführlichen Rezension von Barnos zu dem kürzlich veröffentlichten Band „Wikipedia und Geschichtswissenschaft“.

Technik

Superprotect abgeschafft

Das kontroverse Gruppenrecht Superprotect wurde von den Wikimedia-Servern entfernt.

Tech News issue #46

Die aktuelle Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Presse, Blogs und Websites

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten sind über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

huffingtonpost.de über den Ruf der Wikipedia

Christiane Kostarellos erklärte auf huffingtonpost.de warum Wikipedia besser ist als sein Ruf.

Termine

13.11.: Workshop Offenes Editieren Stuttgart

Jeweils am 2. Freitag des Monats bietet die Stuttgarter Wikipedia-Community von 17.00 bis 21.00 Uhr regelmäßige Offene-Editieren-Workshops an.

19.11.: Monsters of Law – Thema: Freie Software

Die WMDE-Veranstaltungsreihe „Monsters of Law“ nimmt rechtliche Fragen rund um Freies Wissen unter die Lupe. Diesmal spricht Dr. Till Jaeger, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, über „10 populäre Irrtümer über freie Software“. Alle sind herzlich eingeladen, vor Ort oder per Livestream dabei zu sein. Das Video der Veranstaltung ist danach verfügbar. Unter dem Hashtag #wmdeMOL können Fragen gestellt werden.

21.-22.11.: Coding-da-Vinci-Workshop zum Upload von Datensätzen

In dem Workshop geht es darum, die zum Teil eigens für Coding da Vinci freigegebenen Daten, wo es sinnvoll ist, auf Commons zu integrieren, damit sie leichter für andere Wikimedia Projekte nachgenutzt werden können. Gleichzeitig ist der Workshop ein Angebot, den Umgang mit verschiedenen Upload-tools zu lernen. Im Fokus stehen dabei die auf der Datenseite angegebenen Tools.


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.