Hier kommt die 27. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2014. Dieser frühherbstliche Newsletter wird gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellt, serviert in kleinen Häppchen Aktuelles und Brisantes aus der internationalen Wikimedia-Welt und möchte zum Weiterlesen anregen.

Die Woche entsteht in einem offenen Redaktionsprozess: Wenn du über die internationalen Kanäle auf Links oder Storys stößt, die für die lokale Arbeit der deutschsprachigen Community von Relevanz sein können, hinterlasse einen Hinweis in der nächsten Woche! Du kannst entweder selber einen Teaser-Text vorbereiten, oder einfach nur einen Link setzen, den wir dann vor Versand mit einer Zusammenfassung dekorieren.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Wikimedia:Woche 27/2014

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

Wikimedia Belgien anerkannt

Das Board of Trustees der Wikimedia Foundation hat auf seinem Treffen auf der Wikimania die Anerkennung von Wikimedia Belgien als Chapter beschlossen.

Affiliations Committee such neue Mitglieder

Das Affiliations Committee, zuständig für die Anerkennung von neuen Wikimedia-Organisationen und -Gruppen, sucht neue Mitglieder.

Wikimedia Foundation mit neuem Evaluationsportal

Das Evaluations-Team der Wikimedia Foundation hat die eigenen Seiten auf Meta komplett überarbeitet. Edward Gálvez berichtet darüber im Wikimedia-Blog.

Projekte und Initiativen

Wiki Loves Monuments 2014

Die nächste Runde des jährlich stattfindenden Fotowettbewerbes hat wieder begonnen! Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen auch noch 34 weitere Länder an dem Wettbewerb teil, unter anderem zum ersten Mal der Irak, Libanon, die palästinensischen Gebiete, Pakistan und Irland.

Neue IEG-Förderrunde der Wikimedia Foundation

Die Wikimedia Foundation hat eine neue Runde für die „Individual Engagement“-Förderung ausgeschrieben, Anträge (in einem Kostenrahmen von 200 bis 30.000 US-Dollar) können zwischen dem 1. und 30. September eingereicht werden. Auch nicht-englischsprachige Förderanträge sind möglich. Des Weiteren finden am 16., 25. und 28. Google-Hangouts zur Information von Interessierten statt.

Flickr mit 12 Millionen neuen Bilder des Internet Archive

Der Amerikaner Kalev Leetaru lädt derzeit 12 Millionen digitalisierte, gemeinfreie Bilder des Internet Archive auf Flickr. Derzeit gibt es Pläne Teile der Sammlung auch auf Wikimedia Commons zu übertragen.

Wiki-Dialog zum Zedler-Preis 2015 gestartet

Der Wiki-Dialog zur Vorbereitung des Zedler-Preises 2015 hat am 4. September begonnen.

Wikidata-Daten für Histropedia

Jens Ohlig berichtet im WMDE-Blog (auf Englisch) über den Nutzen von Wikidata-Daten für externe Projekte, wie beispielsweise Histropedia. Histropedia ermöglicht es Zeitleisten für bestimmte Ereignisse und Objekte zu erstellen.

Technik

Mobiles Hochladen wird ausgeschaltet

Wie das „Mobile“-Team der Wikimedia Foundation berichtet, wird das mobile Hochladen (über den Browser) von Dateien auf Wikimedia Commons vorerst abgeschaltet. Die bisher eingegangenen Dateien waren 70-80 Urheberrechtsverletzungen, Testbilder oder Selfies. Die Initiative zum Abschalten kommt vor allem seitens der Community auf Wikimedia Commons, die sich über den massiven Arbeits- und Wartungsaufwand beklagt hatte.

Presse und Websites

„Editiermarathon“ für Frauen

Das Neue Deutschland berichtet über einen „Editiermarathon“ (Edit-a-thon) für Frauen, der in den Räumen von Wikimedia Deutschland stattfand.

Ethnographische Studie der Wikipedia

Dariusz Jemielniak, unter anderem Autor in der englisch- und polnischsprachigen Wikipedia sowie FDC-Mitglied, hat eine ethnographische Studie zur Wikipedia im Allgemeinen herausgegeben. Motherboard.com gibt einen Einblick in das Werk.

Studie zu Kommunikation und Emotion in Wikipedia

In einem wissenschaftlichen Paper stellen Wissenschaftler aus Spanien, Deutschland, Qatar und USA ihre Ergebnisse zur Studie: „Emotions under Discussion: Gender, Status and Communication in Online Collaboration“ vor. Darin geht es vorrangig um Wikipedia.

Termine

4.09.: Metrics Meeting der Wikimedia Foundation

Am Donnerstag (4.9., also am Erscheinungstag der Wikimedia:Woche) findet um 20 Uhr das monatliche Metrics Meeting der Wikimedia Foundation statt. Dort stellen Mitarbeitende und Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation ihre aktuelle Arbeit vor und präsentieren nächste Schritte oder regen zur Diskussion an. Interessierte können sich entweder per Livestream dazu schalten, im IRC Fragen stellen oder später das Video ansehen. Themen werden unter anderem auch MediaViewer und Single User Login (SUL) sein.

12./13.09.: OERde14 – Konferenz zu Freien Bildungsmaterialien in Berlin

Am 12. und 13. September ist es soweit: Zum zweiten Mal findet die größte Konferenz zum Thema „Freie Bildungsmaterialien“ in den Räumen der Urania in Berlin statt. Themen der Konferenz sind unter anderem bildungspolitische Fragen zu OER, Erfahrungen aus dem Ausland sowie didaktische Implikationen. Gefördert wird die Konferenz von der Bundeszentrale für politische Bildung, Schirmherrin ist die Deutsche UNESCO Kommission. Die Anmeldung zur Teilnahme ist noch bis zum 07. September möglich. Mehr Informationen zur OERde14 gibt es unter:

15.09.: Freies Wissen in der Wissenschaft?! Veranstaltung im Rahmen der Tour der MS Wissenschaft in Wien

Im Rahmen der Tour des Ausstellungsschiffes MS Wissenschaft laden Wikimedia Österreich, Wikimedia Deutschland, Wikimedia Schweiz, die Open Knowledge Foundation Österreich und die Open Knowledge Foundation Deutschland gemeinsam zur Diskussion über (mehr) Offenheit in der Wissenschaft ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.