Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (11/2013) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

FOUNDATION LEGT TRADEMARK-RICHTLINIE ZU QR-CODES AUS

In einem Blogpost legt Rubina Kwon aus der Rechtsabteilung der Wikimedia Foundation die Trademark-Richtlinie zur Nutzung der Wikipedia-Wortmarke und des Logos im Hinblick auf QR-Codes aus. Für Projekte wie MonmouthpediA und GibraltarpediA wurde festgelegt, wie der Schriftzug „Wikipedia“ genutzt werden darf. Es ist aber nicht zulässig, den stilisierten Schriftzug oder den Wikipedia-Ball in Zusammenhang mit diesen Projekten zu nutzen.

 

PROTOKOLL DES LETZTEN MEETINGS DES WMF-KURATORIUMS

Das Kuratorium der Wikimedia Foundation hat das Protokoll seines letzten Treffens veröffentlicht. Schwerpunkt war die Jahresplanung für das bevorstehende Geschäftsjahr.

 

VIER ANTRÄGE IN DER ZWEITEN FDC-RUNDE

Wikimedia Hongkong, Tschechien, Frankreich und Norwegen haben in dieser zweiten Runde Anträge an das FDC gerichtet. Diese stehen nun bis Ende des Monats zum Review durch die Community bereit.

 

WIKIVOYAGE ALS THEMATISCHE ORGANISATION

Das Wikimedia Affiliations Committee prüft gerade, ob es Wikivoyage als thematische Organisation aufnimmt. Auf der Mailingliste ruft Bence Damokos dazu auf, sich an der Diskussion zu beteiligen. Sollte Wikivoyage als Mitglied aufgenommen werden, könnte das Projekt finanzielle Unterstützung bei der Wikimedia Foundation beantragen.

 

WCA: WAHL DES VORSITZENDEN

Aktuell läuft auf Meta die Wahl zum Vorsitzenden des WCA-Rates. Drei Kandidaten (Kirill Lokshin, Markus Glaser, Laurenzo Losa) stehen zur Wahl und für Fragen aus der Community bereit.

 

UPLOAD-APP FÜR WIKIMEDIA COMMONS VORGESTELLT

Brion Vibber stellt im Blog der Wikimedia Foundation die neue App für das Hochladen von Fotos auf Wikimedia Commons vor. Die App ist sowohl für das Betriebssystem iOS wie für Android (ab 2.3) verfügbar und befindet sich noch im Beta-Stadium. Korrekturvorschläge werden gerne angenommen.

 

ZU BESUCH BEI WIKIMEDIA UK:

Ralf Liebau, Delphine Ménard und Nicole Ebber waren zu Besuch bei Wikimedia UK und berichten über den angeregten Austausch und Wissenstransfer.

 

WMBE VOR GRÜNDUNG

Das belgische Wikimedia-Chapter hat einen weiteren Schritt hin zur Anerkennung genommen. Die Satzung wurde zur Überprüfung an das Affiliations Committee gesendet.

 

WMDE: BEOBACHTERSTATUS BEI EDRi

Seit kurzem hat Wikimedia Deutschland bei der Organisation European Digital Rights (EDRi) so genannten „Beobachterstatus“.

 

RÜCKBLICK UND BEWERTUNGEN DES WMF-GRANTPROGRAMMES

Kevin Gorman hat im Auftrag der Foundation einen ausführlichen Bericht inkl. Bewertung und Handlungsempfehlungen zu ihrem Grants-Programm veröffentlicht und ruft nun zu Input und Diskussion auf Meta auf.

 

BERICHTE

Wikimedia Foundation Finanzbericht 2. Halbjahr 2012:

Wikimedia Foundation Monatsbericht Februar 2013:

Wikimedia Italien Finanzbericht 2012:

This Month in GLAM Newsletter Februar 2013:

Wikimedia Nederland Monatsbericht Februar 2013:

Wikimedia Engineering Report Februar 2013:

 

Projekte und Initiativen

DIE GRENZEN DER BEZAHLUNG

Im CPB-Projekt „Die Grenzen der Bezahlung“ versucht Dirk Franke, die Wikipedia-Diskussionen der letzten Wochen zum Thema Paid Editing zusammenzufassen.

 

SCHOOL OF OPEN ÖFFNET IHRE PFORTEN

Die School of Open ist gestartet und die ersten Kurse sind online abrufbar. Darunter sind zum Beispiel Kurse zum Thema Editieren in der Wikipedia, Bilder-Upload auf Wikimedia Commons oder Open Data und GLAMs.

 

OER-ANHÖRUNG IM LANDTAG VON NORDRHEIN-WESTFALEN

In Vorbereitung auf die Anhörung zum Thema „Open Educational Resources“ hat Elly Köpf vom Bereich Bildung und Wissen bei WMDE einen rückblickenden Blogbeitrag zur Debatte um freie Lehrmaterialien geschrieben.

 

GLAM-AKTIVISTENTREFFEN IM ALLGÄU

Am vergangenen Wochenende trafen sich GLAM-Begeisterte aus Deutschland und Österreich im bayerischen Kaufbeuren, um sich über ihre Aktivitäten auszutauschen und mit Barbara Fischer und Lilli Iliev vom Bereich Politik und Gesellschaft bei WMDE die nächsten Aktivitäten zu planen, unter anderem eine „GLAM on Tour“.

 

Technik

AMSTERDAM HACKATHON

Die Registrierung für den Amsterdam Hackathon (24.-26. Mai 2013), der in diesem Jahr erstmals von Wikimedia Nederland organisiert wird, ist nun eröffnet. Für Teilnehmende aus Deutschland stellt Wikimedia Deutschland Reisestipendien zur Verfügung.

 

NEUES VOM TOOLSERVER UND VON TOOL LABS

Silke Meyer hat im Kurier ein Update zum Toolserver und zu Tool Labs sowie einen Ausblick auf nächste Schritte und die Zusammenarbeit mit der Foundation gegeben. Außerdem weist sie auf die Stellenausschreibung für einen Sysadmin hin.

 

TEMPLATES KÖNNEN NUN AUCH MIT LUA PROGRAMMIERT WERDEN

Seit kurzem ist es in allen Wikimedia-Wikis möglich, Templates auch mit der Programmiersprache Lua umzusetzen. Dadurch soll es leichter werden, Templates, Infoboxen und Tabellen anzulegen und ihre Ladezeiten zu verkürzen.

 

Studien und Statistik

FRANZÖSISCHER NEWSLETTER ZUR WIKIPEDIA-FORSCHUNG

Der neue Newsletter „Nouvelles du Wikilab“ fasst den englischen Newsletter „Wikipedia Research“ wöchentlich auf Französisch zusammen und ergänzt ihn zudem. Man kann ihn per Bot auf die Diskussionsseite in der französischen Wikipedia abonnieren. Das wöchentliche französische Pendant zur Wikimedia:Woche, „Regards sur l’actualité de la Wikimedia“, enthält einen regelmäßigen Abschnitt zu „Forschung und Bildung“. Eine Open-Access-Zeitschrift zur Wikipedia- und Wiki-Forschung „Wikilogie“ befindet sich in Vorbereitung.

 

Diskussion

SPENDE FÜR ARTIKEL GEBOTEN

Ein Unternehmer hat angeboten, eine Spende zu leisten, wenn die Community einen Artikel über sein Unternehmen in der deutschsprachigen Wikipedia dulden würde. Der selbst erstellte Beitrag war zuvor wegen fehlender Relevanz gelöscht worden.

 

Presse und Websites

WIKIPEDIA ZERO PER SMS AUF DER SOUTH BY SOUTHWEST (SXSW)

Die Initiative „Wikipedia Zero“ der Wikimedia Foundation mit dem Ziel Wikipedia auf mobilen Endgeräten kostenfrei anzubieten, wurde auf dem in Austin, Texas stattfindenden Festival South by Southwest vorgestellt. Am 12. März erhielt sie zudem den Interactiv Award in der Kategorie „Activism“ des Festivals.

 

WIKIPEDIA-SPRACHVERSIONEN: ÜBER DAS VERHÄLTNIS VON ARTIKELMENGE AUF WIKIPEDIA UND SPRECHERN EINER SPRACHE

 

PRESSESPIEGEL ANLÄSSLICH DES WOMEN’S HISTORY MONTH ÜBER FRAUEN UND WIKIPEDIA