Wikimedia:Woche 21/2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia …

  • Michael Jahn
  • 24. Mai 2012

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche (21/2012) =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in Wikipedia entnommen werden.

 

Foundation und Vereine

VERTRETER DER FÖRDERVEREINE IM BOARD OF TRUSTEES NEU GEWÄHLT

Die Fördervereine haben zwei neue Vertreter im Kuratorium der Wikimedia Foundation bestimmt. Gewählt wurden Alice Wiegand, die von Wikimedia Deutschland vorgeschlagen wurde, und der Vorsitzende von Wikimedia Argentinien, Patricio Lorente. Sie folgen auf Arne Klempert und Phoebe Ayers, die seit 2009 bzw. 2010 als „chapter-selected members“ im Gremium tätig waren.

GRANT ADVISORY COMMITTEE (GAC)

Das Grant Advisory Committee, das Empfehlungen für die Vergabe finanzieller Unterstützung der Wikimedia Foundation an Individual-Projekte gibt, soll personell aufgestockt werden.

COMMUNITY FELLOWS

Die Wikimedia Foundation hat die temporäre Verpflichtung von zwei sogenannten Community Fellows bekanntgegeben, die in der Regel für 12 Monate an einem eigenen Projekt arbeiten. Tanvir Rahman wird in der Autorenförderung speziell für kleinere Sprachversionen von Wikipedia tätig sein. Die zweite Neuverpflichtung im Fellowship-Programm ist Steven Zhang, dessen Aufgabengebiet das Vermitteln bei Konflikten zwischen Autoren sein wird. Näheres zu den beiden Fellows:

WIKIMEDIA INDIEN

Im November 2011 fand in Indien eine durch die Wikimedia Foundation geförderte Wikimedia Conference statt. Ein auswertender Bericht ist nun im Meta-Wiki erschienen.

MONATSBERICHTE

Wikimedia Frankreich hat den Monatsbericht für April veröffentlicht:

WIKIMEDIA CHAPTERS ASSOCIATION

Ein Entwurf der Geschäftsordnung für die Wikimedia Chapters Association wurde veröffentlicht:

FUNDS DISSEMINATION COMMITTEE (FDC)

Wie sollen die Spendengelder verteilt werden? Das Kuratorium der Wikimedia Foundation hat beschlossen, ein Gremium zu etablieren, das entsprechende Empfehlungen erarbeitet. Anregungen und Kritik zum Prozedere und zur Zusammensetzung und Arbeit des Gremiums werden erneut ausdrücklich angefragt.

Projekte und Initiativen

MONMOUTHPEDIA

Kürzlich startete das Projekt MonmouthPedia, in dem die walisische Stadt Monmouth mit über 500 Wikipedia-Artikeln dargestellt wird. Gebäude, Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten der Stadt sind außerdem mit QR-Codes versehen, über die Besucher direkt die entsprechenden Artikeln in mehreren Sprachen aufrufen können. Ein kurzer Rückblick auf die Geschichte der Idee und ihre Umsetzung bietet ein Beitrag im Blog der Wikimedia Foundation.

HOCHSCHULPROGRAMM VON WIKIMEDIA TSCHECHIEN

Zum einjährigen Bestehen des Hochschulprogramms in Tschechien ist ein Zwischenbericht in englischer SPrach erschienen. Darin wird unter anderem auf die geringen personellen Ressourcen des Programms verwiesen, die zu einer Änderung des Schwerpunkts führen. Zukünftig soll verstärkt auf eine E-Learning-Einleitung zu Wikipedia gesetzt werden:

BERICHT DES VANDALISMUSBEKÄMPFUNGSTREFFENS

Am 12. und 13. Mai traf sich eine Reihe von „Vandalenjägern“ zu einem Arbeitstreffen in Frankfurt am Main. Ergebnisse des Treffens können unter folgendem
Link nachgelesen werden:

URHEBERRECHTSDEBATTE

Anlässlich einer öffentlichen Anhörung des Unterausschusses Neue Medien über “Vermarktung und Schutz kreativer Inhalte im Internet”, die im Bundestag stattfand, hat Jan Engelmann von Wikimedia Deutschland den aktuellen Stand der Debatte zusammengefasst:

Technik

HILFE BEIM TESTEN VON MEDIAWIKI

Die Wikimedia Foundation hat den Rhythmus, in dem Aktualisierungen der MediaWiki-Software veröffentlicht werden, in letzter Zeit erhöht. Nun folgt ein allgemeiner Aufruf, sich bei den dazugehörigen Testterminen zu beteiligen. Die nächste gemeinschaftliche Arbeitsrunde findet am 9. Juni statt.

UNIVERSAL LANGUAGE SELECTOR

Der sogenannten Universal Language Selector steht für ein Projekt, mit dem alle Sprachversionen, die von der MediaWiki-Software unterstützt werden, übersichtlich angezeigt, ausgewählt und nach der Unterstützung auf dem eigenen Rechner geprüft werden können. Im Blog der Foundation wird aufgerufen, das neue Werkzeug zu testen und Hinweise wie Kritik gerne an die Wikimedia Foundation weiterzuleiten.

Termine

IRC-SPRECHSTUNDEN

In der nächsten Zeit werden folgende Sprechstunden mit Wikimedia-Mitarbeitern per Chat stattfinden (alle Zeiten mitteleuropäische Sommerzeit):
  • 29. (auf Englisch) und am 30. Mai (auf Deutsch), jeweils 18.30–19.30 Uhr unserer Zeit, sind Lydia Pintscher und Denny Vrandečić zu allen Fragen rund um Wikidata zu erreichen.
Jeweils auf Freenode im Kanal #wikimedia-office.

ANMELDUNG ZUR WIKIPEDIA ACADEMY 2012 GEÖFFNET

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 findet in Berlin die Wikipedia Academy: Research and Free Knowledge (#wpac2012) statt. Wikimedia Deutschland organisiert die Konferenz erstmalig in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin und dem Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Forschung mit, über und in Wikipedia.