Ein Umzug steht an

Meetings in der Küche, Telefonkonferenzen im Abstellraum und übervolle Büros – die Räume von Wikimedia Deutschland in einer Schöneberger Altbauwohnung platzen aus allen Nähten. Eines unserer Ziele für …

  • Pavel Richter
  • 22. März 2012

Meetings in der Küche, Telefonkonferenzen im Abstellraum und übervolle Büros – die Räume von Wikimedia Deutschland in einer Schöneberger Altbauwohnung platzen aus allen Nähten.

Eines unserer Ziele für 2012 ist die Einrichtung eines neuen Standortes mit genug Platz für das Büro, für Arbeitsflächen, die von der Community genutzt werden können und für Veranstaltungen.

Ursprünglich sollte das im ersten Halbjahr so weit sein. Da es aber gar nicht so einfach ist, geeignete und bezahlbare Flächen dafür zu finden und einzurichten, wird die Geschäftsstelle ab April übergangsweise in neue Räumlichkeiten ziehen.

In diesen Räumen, die direkt gegenüber des Deutschen Technikmuseums Berlin liegen, werden wir mit Platz für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inklusive des neuen Wikidata-Teams  Freies Wissen noch besser fördern können. Und natürlich werden wir von dort aus weiter an der Idee arbeiten, einen Ort des Freien Wissens zu schaffen – mit CommunitySpace, Eventflächen, Platz für die Geschäftsstelle und für weitere Partner.

Obentrautstr. 72, 10963 Berlin wird daher ab 2. April die Adresse der Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland sein.

Und zur Einweihung der Räume werden wir gleich nach dem Umzug einladen.

  1. Auch wenn ich ein wenig Hintergrundwissen in der Sache habe – Umzug in ein Provisorium macht mir dann doch Bauchschmerzen.

    Kommentar von Marcus Cyron am 22. März 2012 um 12:00

  2. Gott. Sei. Dank.

    Auch wenn ich lange nicht mehr in der Geschaeftstelle war, ich kann mir vorstellen wie voll es inzwischen sein muss – angesichts der vielen (neuen) Mitarbeiter. Provisorium ist mit Sicherheit nicht toll, aber solange es kein „Berliner Provisorium“ (das heisst auf Ewigkeit) bleibt, ist das okay.

    Dir Sebastian, weiterhin (viel) Erfolg bei der Suche nach den „richtigen“ :) Bueroflaechen.

    Kommentar von Cornelius am 22. März 2012 um 12:40

  3. Danke Cornelius. :) Marcus: Du wirst beruhigt sein, sobald Du es siehst.

    Kommentar von Sebastian Sooth am 22. März 2012 um 13:34

  4. In der Kurfürstenstraße Ecke Keithstraße ist sehr viel moderner Büroraum frei….
    Nur als Hinweis.

    Kommentar von Wolkenbewohner am 22. März 2012 um 16:55

  5. […] dauern als erwartet, verzögert sich auch die Eröffnung des eigentlichen CommunitySpaces. In den Räumen, die Wikimedia Deutschland gerade übergangsweise bezieht, werden wir das Konzept weiter vorantreiben. Am 20. April wird der Verein zu einem Tag der Offenen […]

    Pingback von Wikimedia Blog » Blog Archive » Monatsbericht März 2012 am 4. April 2012 um 10:20

  6. Die alte Westberliner Erfahrung hat gezeigt, dass Provisorien erstaunlich lange halten, so wird es auch hier sein. Man richtet sich ein, macht es sich gemütlich, durch die leicht abgelegene Lage ist unerwünschter Besuch eher selten und es gibt reichlich Parkplätze. Außerdem könnte der Vermieter auf die Idee kommen Konzessionen zu machen, um den solventen Mieter WMDE zu halten, was nämlich gut fürs Image ist und das Objekt aufwertet. Das Haus des Wissens wird, fürchte ich, genau hier langsam entstehen :-)

    Kommentar von Schlesinger am 19. April 2012 um 09:54

Die Kommentare sind geschlossen.