Community Communications für Wikidata

Wikimedia Deutschland hat wieder Großes vor in den nächsten Monaten und es freut mich unheimlich ein Teil davon sein zu …

  • Lydia Pintscher
  • 9. März 2012

Wikimedia Deutschland hat wieder Großes vor in den nächsten Monaten und es freut mich unheimlich ein Teil davon sein zu dürfen. Ich habe gerade angefangen für Wikimedia Deutschland zu arbeiten und wollte mich kurz vorstellen. Ich bin Lydia und meine Aufgabe wird es sein sicherzustellen, dass eure Stimmen im Wikidata Projekt gehört werden. Wikidata liegt mir am Herzen und mir ist es wichtig, dass wir dieses Projekt gemeinsam erfolgreich machen.

Viele von euch kennen mich wahrscheinlich noch nicht, deshalb ein paar Infos zu mir vorab: In den letzten Jahren habe ich Informatik an der Uni Karlsruhe studiert. Dort habe ich unter anderem an einem Programm zur Planung von roboterunterstützten Laser-OPs am menschlichen Schädel gearbeitet. Meine Diplomarbeit habe ich zum Thema transparente und kollaborative Entwicklung Freier Software geschrieben. In den letzten Jahren habe ich meine Freizeit mit Community Arbeit für KDE verbracht. Unter anderem habe ich bei KDE die Mentorenprogramme geleitet, eine Community Arbeitsgruppe mitgegründet, bin im Vorstand des KDE e.V. und sorge allgemein dafür, dass alles rund läuft. In dieser Position habe ich auch andere Projekte wie zum Beispiel Kubuntu, VLC/VideoLan und openSUSE zu Community Fragen beraten. Vor Kurzem habe ich ein freies Buch veröffentlicht, das es einfacher machen soll in einem Freien Software Projekt Fuß zu fassen. Ihr kennt vielleicht 4 der Autoren durch Wikipedia. Im MediaWiki-Umfeld habe ich in den letzten 2 Jahren nebenberuflich für ontoprise die Entwicklercommunity von Semantic MediaWiki Plus aufgebaut und betreut und bin im Steering Committee des Vereins hinter Semantic MediaWiki. Leider hat mein Tag nur 24 Stunden (auch wenn einige das Gegenteil behaupten), weshalb sich meine Interaktion mit Wikipedia selbst bisher auf regelmäßige Nutzung beschränkte. (Danke für eure Arbeit!) Zum Glück wird sich das jetzt sehr schnell ändern. Ich hoffe, dass meine Erfahrung im Bereich Community Management und Transparenz von Organisationen der deutschen und weltweiten Wikipedia Community zugutekommt.

In den nächsten Tagen und Wochen werde ich mich hauptsächlich beschäftigen mit:

Im weiteren Verlauf des Projekts wird es viele Entscheidungen geben, die die Community gemeinsam treffen muss. Ich werde da sein um das zu unterstützen.

Falls ihr Fragen habt lasst es mich bitte wissen. Ich werde auf der deutschen und englischen Wikipedia, im IRC, XMPP, Skype und co erreichbar sein. Für Wikidata gibt es eine Mailingliste auf der ihr euch eintragen könnt und den IRC Kanal #wikimedia-wikidata auf freenode.

 

Cheers

Lydia, die sich freut mich euch zusammenarbeiten zu dürfen

  1. schön, eine frau an bord zu sehen. herzlich willkommen und viel erfolg mit dem projekt :-)

    Kommentar by anneke on 9. März 2012 at 19:19

  2. Wow, der Lebenslauf macht dich definitiv zum besten den der Verien dafür haben kann!
    Ich halte Wikidata für eines der wichtigsten Projekte die Foundation und Verein derzeit am laufen haben, wobei die Hoffnungen an Wikidata teils so überzogen sind, dass die nie erfüllt werden können…
    Trotzdem Hoffe ich, dass Wikidata bald realität wird!

    Kommentar by Michi on 9. März 2012 at 20:12

  3. Schließe mich an, willkommen an Bord!

    Kommentar by Kurt Jansson on 9. März 2012 at 21:24

  4. Unabhängig des Geschlechts – herzlich Willkommen! :)

    Kommentar by Marcus Cyron on 9. März 2012 at 22:41

  5. Danke für den herzlichen Empfang :)

    Kommentar by Lydia Pintscher on 9. März 2012 at 22:43

  6. […] WMDE: PROJEKTMITARBEITERIN FÜR WIKIDATA STELLT SICH VOR Lydia Pintscher wird zukünftig die Rolle einer Mitarbeiterin für „Community Communications“ im Projekt Wikidata ausfüllen. Lydia hat langjährige Erfahrungen mit Community-Arbeit innerhalb von Open-Source-Projekten. Eine ausführliche Vorstellung findet sich hier: Infos unter: https://blog.wikimedia.de/2012/03/09/community-communications-fur-wikidata/ […]

    Pingback by Wikimedia Blog » Blog Archive » Wikimedia:Woche 11/2012 on 15. März 2012 at 18:53

  7. […] Berlin liegen, werden wir mit Platz für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inklusive des neuen Wikidata-Teams  Freies Wissen noch besser fördern können. Und natürlich werden wir von dort aus weiter an der […]

    Pingback by Wikimedia Blog » Blog Archive » Ein Umzug steht an on 22. März 2012 at 11:16

  8. […] Wikipedia-Community aufzunehmen. Ansprechpartnerin hierfür ist Lydia Pintscher, die sich in einem eigenen Blogposting bereits vorgestellt hat. Weitere Informationen gibt es natürlich auch auf der Projektseite von […]

    Pingback by Wikimedia Blog » Blog Archive » 3, 2, 1, Wikidata! on 30. März 2012 at 12:30

  9. […] Als ich mich vorgestellt habe, habe ich versprochen, die tollen Menschen vorzustellen, mit denen ich über das Jahr zusammenarbeiten werde, um Wikidata Wirklichkeit werden zu lassen. Genau das werde ich nun, dass das Projekt angefangen hat, tun. […]

    Pingback by Wikimedia Blog » Blog Archive » Das Wikidata-Team on 4. April 2012 at 12:56

The comments are closed.