WissensWert-Ergebnis: Wir unterstützen acht mutige Projekte!


Als wir im Sommer die Idee hatten, einen Wettbewerb zur Förderung von Freiem Wissen auszuschreiben, haben wir kaum mit einem so großen Ansturm gerechnet. Mit „WissensWert“ wagten wir am 16. September ein Experiment:

Wir investieren in mutige Ideen zur Förderung Freien Wissens und stellen ausgewählten Initiativen Mittel in Höhe von 500 € bis zu 5.000 € zur Verfügung. Seid mutig! Mit unserem Ideenwettbewerb WissensWert fördern wir Projekte, die mit unseren Zielen übereinstimmen. Ideen zur Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte. Ideen, die den Zugang zu Wissen und Bildung fördern. Ideen zu Freien Lizenzen und Freier Software. Wir können mit einer Fördersumme helfen, aus mutigen Ideen außergewöhnliche Projekte zu machen!

Jury und öffentliche Bewertung

Im Laufe der einmonatigen Bewerbungsfrist wurden 93 Ideen und Projektvorschläge bei uns eingereicht; ein tolles Ergebnis für diese erste Runde! Aus dieser Vielfalt die besten Ideen auszuwählen war Aufgabe der Jury: Leonhard Dobusch von der FU Berlin, der Wikipedia-Benutzer Eschenmoser, unser Vorstandsmitglied Jürgen Lüdeke, Philipp Otto von iRights.info und Elke Wetzig aus der Wikipedia-Community und langjähriges Vereinsmitglied. An dieser Stelle eine großes Dankeschön an die Jury für ihre Unterstützung!

Neben dieser Jury-Bewertung haben wir auch die Öffentlichkeit abstimmen lassen: Über das Abstimmungsformular wurden innerhalb von nur vier Woche 1340 Stimmen abgegeben – Wow! Alle Ideen stehen auch weiterhin zur Diskussion und Bewertung online. Auf den Diskussionsseiten können Fragen und Kommentare hinterlassen werden und den Einreichern bietet sich die Möglichkeit, mit der Öffentlichkeit ins Gespräch zu kommen.

Trommelwirbel: Die ausgewählten Projekte

Wir freuen uns, heute die acht Projekte vorstellen zu können, die von uns im kommenden Jahr finanziell unterstützt werden und gratulieren den Einreichern ganz herzlich:

Hier findet sich auch die entsprechende Pressemitteilung: Mutige Ideen für Freies Wissen Erfolgreiche Startrunde für Wikimedia Deutschlands ersten Ideenwettbewerb „WissensWert“

Zusätzlich zu diesen acht sind noch zwei weitere Ideen sehr gut bewertet worden, die allerdings vor Klärung wichtiger inhaltlicher Fragen noch keine Förderzusage bekommen. Mehr dazu im nächsten Jahr.

Parallel zu dieser Veröffentlichung haben wir auch die glücklichen Einreicher benachrichtigt. Die acht Projekte werden im kommenden Jahr von uns begleitet und wir werden euch laufend über den jeweiligen Stand der Dinge informieren. Dass die Projekte von uns unterstützt werden heißt nun nicht, dass wir einfach das jeweils im Budget aufgeführte Geld überweisen. Wir werden mit allen Einreichern ausführlich über die kommende Unterstützung und Umsetzung der Projekte sprechen und entsprechende Vereinbarungen ausarbeiten. Manche Förderung ist auch an bestimmte Voraussetzungen gebunden, die sicherstellen, dass Budget überlegt und mit unseren Zielen konform eingesetzt wird. Für uns steht immer im Vordergrund, dass es sich bei den Fördersummen um Spendengelder handelt, die wir zielgerichtet zur Förderung Freien Wissens einsetzen.

Danke! Weitermachen!

Herzlichen Dank an alle Einreicher, Juroren, Unterstützer, Weitersager und Mitdiskutierer! Ihr habt mit uns gemeinsam dieses erste Experiment zu einem ersten erfolgreichen Abschluss gebracht. Nun sind wir gespannt, wie sich die Projekte entwickeln werden und ob unsere Förderung Früchte trägt.

Auch den Einreichern, die in dieser Runde leer ausgegangen sind, wünschen wir alles Gute und ermutigen dazu, sich bei weiteren Runden erneut zu beteiligen. Nutzt die Zwischenzeit, weiter an euren Ideen zu arbeiten, am Konzept zu feilen oder das Budget realistischer zu planen! Einige der Ideen sind zwar in diesem frühen Stadium von uns noch nicht förderbar, bieten aber Potential und lassen sich weiter entwickeln. Auf ein neues WissensWert im nächsten Jahr!

Update: Hier finden sich nun auch die Ergebnisse von Community-Abstimmung und Jury-Bewertung.

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Montag, Dezember 6th, 2010 um 14:23 Uhr und ist zu finden unter Allgemein. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Bewertungen, Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...

6 Responses to “WissensWert-Ergebnis: Wir unterstützen acht mutige Projekte!”

  1. Markus Möller sagt:

    Glückwunsch an alle Gewinner.

  2. Schild sagt:

    Das barrierefreie Onlineportal für Karten- und Routing-Services finde ich besonders interessant und die Umsetzung wäre absolut wünschenswert!

  3. Herbert Gerbig sagt:

    Es wäre toll, wenn das barrierefreie Onlineportal für Karten- und Routenservices realisiert werden oder zumindest einen enormen Schub bekommen könnte, denn die Transformation z.B. der Welt der Sehenden in eine für Nicht- bzw. Schlechtsehende würde diesen ein größeres Stück Unabhängigkeit geben trotz aller Widrigkeiten, mit denen sie sich herumschlagen müssen.

  4. Nicole sagt:

    @Schild und @Herbert: Danke für die Kommentare, wir werden das Projekt – wie oben geschrieben – bei der Umsetzung finanziell unterstützen und dann auch davon berichten.

  5. Twickit wins international Augmented Reality Championship and German Social Media Prize « Twick.it-Blog | Twick.it sagt:

    […] with spoken definitions. The podcast is realized in cooperation with Tabitha Hammer who has won the WissensWert competition of Wikimedia Deutschland e.V. The spoken definitions which have a Creative Commons […]

  6. Wikimedia Blog » Blog Archive » WissensWert – Berichte aus den Projekten I sagt:

    […] Publikum zu präsentieren und im Optimalfall Gleichgesinnte zum Mitmachen bewegen konnten. Für die Gewinner, die zur Realisierung ihrer Idee nun die notwendingen finanziellen Mittel von uns erhalten. Für […]

Empfiehl diesen Beitrag