Wikimedia:Woche 10/2016

In der 10. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2016 gibt es unter anderem Neues zur Interims-Geschäftsführersuche bei der Wikimedia Foundation. Außerdem wurde der erste Entwurf der neuen Strategie der Foundation veröffentlicht, die neue Ausgabe des Wikiversum ist da und der Termin für die 18. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland steht nun fest.

Foundation und Organisationen

Interims-Geschäftsführersuche an C-Level übertragen

Wie Alice Wiegand, stellvertretende Vorsitzende des Board of Trustees auf der Mailinglisteliste wikimedia-l mitteilte, hat sich das Board entschlossen die Verantwortung für die Interims-Geschäftsführersuche an die Leitungsebene (sog. „C-Level“) der Wikimedia Foundation zu übertragen.

Boryana Dineva verlässt Wikimedia Foundation

Die erst im vergangenen Herbst eingestellte Leiterin der Personalabteilung der Wikimedia Foundation, Boryana Dineva, hat die Stiftung auf eigenen Wunsch verlassen.

Erster Entwurf der neuen Strategie der Wikimedia Foundation

Die Wikimedia Foundation hat den ersten Entwurf für ihre neue Strategie veröffentlicht, die auf den Kommentaren der Community Consultation Anfang des Jahres beruht. Bis zum 18. März kann der Entwurf kommentiert werden, am 1. April wird die finale Fassung – gemeinsam mit dem neuen Jahresplan 2016/17 – veröffentlicht.

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten für das Board of Trustees

Im Frühjahr werden zwei Sitze des Board of Trustees von den Wikimedia-Chaptern und thematischen Organisationen neu bestimmt („Affiliate-selected Board Seats“, kurz auch ASBS). Bis zum 8. März konnten sich Interessierte nominieren (lassen). Diese müssen bis zum 23. März von mindestens einem Chapter unterstützt werden, um das Wahlverfahren bestreiten zu können. Auf den Diskussionsseiten der Nominierten laden diese zu Fragen ein.

Wikimedia Foundation schreibt Stelle für APG/FDC-Program Officer aus

Nachdem Katy Love zur Leiterin der Förderabteilung (Resources Team) der Wikimedia Foundation befördert wurde, hat die Stiftung ihre Stelle neu ausgeschrieben. Der Job umfasst vor allem die Betreuung des ehrenamtlichen Funds Dissemination Committees (FDC, dt.: Spendenverteilungsausschuss) und die Abwicklung der von dem Gremium empfohlenen Jahresplanförderungen (Annual Plan Grants, APG)

Feedback zu den Global Metrics

Auf Meta läuft noch bis zum 25. März ein Review zu den Global Metrics, durchgeführt von den Community Resources und Program Capacity & Learning Teams der Wikimedia Foundation. Global Metrics müssen von allen Empfängern der Foundation Grants – IEG, PEG, SAPG, APG – erhoben werden.

Anerkennung der Wikimedianer von Colorado

Das Affiliations Committee hat eine weitere Wikimedia-Usergroup, die Wikimedians of Colorado User Group, anerkannt.

Termin für 18. Mitgliederversammlung von WMDE steht fest

Die 18. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland findet am 28. Mai im Altonaer Museum in Hamburg statt.

Wikiversum Ausgabe 1/2016 erschienen

Die erste Ausgabe des Wikiversum im Jahr 2016 beschäftigt sich mit dem 15-jährigen Bestehen der Wikipedia.

Wikimedia Research Newsletter Februar

Über aktuelle interessante Themen aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Wikipedia, berichtet der Wikimedia Research Newsletter in seiner Februar-Ausgabe.

Übergang bei Bildung, Wissenschaft und Kultur (WMDE)

Nils Weichert, Leiter des Bereiches Bildung, Wissenschaft und Kultur (BWK), wird zum 31. März 2016 Wikimedia Deutschland verlassen. Julian Fischer, Bereichsleiter Ideenförderung, wird vorerst auch die Leitung von BWK übernehmen.

Wiki Education Foundation stellt neues Board-Mitglied vor

Dr. Carwil Bjork-James wurde als neues Mitglied ins Board der Wiki Education Foundation gewält.

Projekte und Initiativen

Refugee Phrasebook für „Language Industry Award“ nominiert

Das von Wikimedia Deutschland unterstützte Refugee Phrasebook ist für den „Language Industry Award“ nominiert worden in der Kategorie „Best Language Project“. Auf der Webseite kann für die jeweiligen Projekte abgestimmt werden.

Neues aus der OSM-Welt #293

Die OSM-Wochennotiz berichtet über Neues aus dem Open Streetmap Projekt aus dem Zeitraum vom 23. bis 29. Februar.

Aktuelle Übersicht zu Wikipedias in afrikanischen Sprachen

Ian Gilfillan fasste aktuelle Entwicklungen der Wikipedia-Versionen in afrikanischen Sprachen zusammen.

GLAM-Bericht für Februar erschienen

„This Month in GLAM“ heißt die monatliche Übersicht internationaler Projekte rund um die Zusammenarbeit mit Galerien, Büchereien, Archiven und Museen. Die aktuelle Ausgabe gibt einen Einblick in die Aktivitäten des vergangenen Monats.

Studierende am Ostasieninstitut Ludwigshafen schreiben Wikipedia-Artikel

Am Ostasieninstitut der Hochschule Ludwigshafen wurde ein Projekt durchgeführt, bei dem Studierende im ersten Semester in frei gebildeten Zweiergruppen Hausarbeiten zu asiatischen Zentralbanken und bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und asiatischen Staaten verfassten und anschließend zum Teil in der Wikipedia veröffentlichten.

Technik

Tech News issue #10

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Wikidata:Status updates

Aktuelles rund um Wikidata gibt es in den neuesten „Wikidata:Status updates“.

Diskussion

Sollen Sitzungen des Board of Trustees aufgezeichnet werden?

Im Zuge der Entwicklung der letzten Wochen und Monaten hat sich eine Diskussion auf wikimedia-l entsponnen, ob Sitzungen des Board of Trustees audiovisuell aufgezeichnet werden sollen. Bemängelt wurden bisher die langen Veröffentlichungszeiten und die Kürze der Protokolle der Sitzungen.

Ist die armenische Boardkandidatin regierungsnah?

Auf Wikimedia-l wird diskutiert, ob die armenische Kandidaten für das Board of Trustees, Susanna Mkrtchyan, zu regierungsnah sei.

Wie fair und barriefrei sind die nächsten Board-Wahlen?

Antanana, ehrenamtliche Geschäftsführerin von Wikimedia Ukraine, wirft auf der Mailingliste wikimedia-l die Diskussion auf, wie fair die nächsten Board-Wahlen sei könnten, wenn viele Kandidaturen nur in einer Sprache (englisch) verfügbar seien.

Punktekonto für Löschanträge in der Diskussion

Die Community der deutschsprachigen Wikipedia diskutiert zur Vorbereitung eines Meinungsbilds darüber, ob die Einführung eines Punktekontos für Löschanträge sinnvoll sei.

Presse, Blogs und Websites

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Großes Medienecho auf GLAM-on-Tour-Station

Zahlreiche Medien berichteten über die GLAM-on-Tour-Station in Dresden, darunter auch ein Film-Beitrag des MDR-Sachsenspiegels.

„Spiele von und mit Wikipedia“

Peter Glaser gibt auf stuttgarter-zeitung.de anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Wikipedia eine Übersicht von Spielmöglichkeiten mit der Enzyklopädie.

evangelisch.de über VisualEditor

Unter dem Titel „Das Online-Lexikon Wikipedia will neuen Autoren den Einstieg in die Bearbeitung von Artikeln erleichtern“, berichtete evangelisch.de über die Einführung des Visual Editors.

Termine

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

11.3.: Workshop Offenes Editieren Stuttgart

Jeweils am 2. Freitag des Monats bietet die Stuttgarter Wikipedia-Community von 17.00 bis 21.00 Uhr regelmäßige Offene-Editieren-Workshops an.

14.3.: OK Lab Berlin

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland „Code for Germany“ Teams – die „Open Knowledge Labs“ (OK Labs), um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürger und Bürgerinnen zu entwerfen. Das Open Knowledge Lab Berlin trifft sich jede Woche (zur Zeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin. Während dem Treffen arbeiten Ehrenamtliche gemeinsam an Projekten, tauschen sich zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen und sind generell Ansprechpersonen für alle Interessierten.

  • codefor.berlin

16.3.: WikiWomen unterwegs in Berlin

WikiWomen unterwegs in Berlin bietet 4x im Jahr an noch festzulegenden Frauen-Orten und -Treffpunkten eine Besichtigung und eine Einführungsveranstaltung zu Wikipedia vor Ort an.

Tags: , , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Donnerstag, März 10th, 2016 um 15:21 Uhr und ist zu finden unter Allgemein, Internationales. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfiehl diesen Beitrag