Geförderte Projekte aus den Communitys im November 2015

Die folgende Liste zeigt eine chronologische Übersicht ausgewählter umgesetzter Aktivitäten, sowie regelmäßige Veranstaltungen, die von den Communitys organisiert wurden und mit Unterstützung durch das Team Ideenförderung im November stattgefunden haben. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

Festivalsommer

Beim Festivalsommer standen im Monat November neun Veranstaltungen auf der Agenda. Der vollständige Festivalplan ist in der Wikipedia zu finden.

Lokales

Ein Überblick über Aktivitäten lokaler Gruppen von Wikipedianern ist über Wikipedia:Lokales abrufbar. Einige Communitys hinter den lokalen Räumen führen außerdem Blogs, über die eine Auswahl dort stattgefundener Veranstaltungen und Aktionen nachgelesen werden kann:

3.11.: DFG SFB Heidelberg

Die ehrenamtlich tätigen Wikipedia-Autoren Marcus Cyron, Jonathan Groß und DerHexer gaben Anfang November in Bonn 20 Mitarbeitenden der Deutschen Forschungsgemeinschaft eine Wikipedia-Einführung in Form von Vorträgen und Workshops. Ein ausführlicher Bericht dazu wurde im Wikipedia-Kurier veröffentlicht.

5.11.: Stammtisch Bremen Nr. 100

WikiProjekt Bremen GLAM im Staatsarchiv, Foto: Axel Hindemith, CC-by-sa 4.0

Im November 2015 fand das hundertste Treffen des Bremer Wikipedia-Stammtisches statt. Anlässlich des Jubiläums gab es nicht nur einen zünftigen Jubiläums-Stammtisch mitsamt Rückblick auf vergangene Treffen und Ausblick auf aktuelle Projekte, sondern auch einen „Ausflug ins Archiv“ – das Bremer Staatsarchiv öffnete seinen Magazinturm und seine Archivkeller und zeigte Wikipedianern und Wikipedianerinnen aus „Bremen und umzu“ das Gedächtnis der Freien Hansestadt Bremen. (Text: Jocian, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

6.11.: Wikiversum Weltcafé

Das Weltcafé fand im Rahmen der Konferenz Zugang gestalten im Altonaer Museum in Hamburg statt. Es wurde von WMDE organisiert und maßgeblich von Ehrenamtlichen u.a. des Kontor Hamburg mit ca. 60 Teilnehmenden durchgeführt. Weitere Informationen sind in einem ausführlichen Blogbeitrag zu finden. Außerdem gibt es einen Podcast zum Nachhören.

6.-8.11.: Stand auf der Messe Schriftgut Dresden

Stand auf der Messe Schriftgut, Foto: Conrad Nutschan, CC-by-sa 4.0

Vom 6. bis 8. November waren Wikipedianerinnen und Wikipedianer mit einem Stand auf der Messe schriftgut in Dresden vertreten. Während der drei Tage fand ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Inszenierungen, dem Vorführen von technischen Abläufen, offenem Editieren und Lesungen statt. Des Weiteren gab es Stände von Verlegern, Herstellern, Autoren und Literaturliebhabern. (basierend auf einem Text von Conny, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

6.-8.11.: Redaktionstreffen Chemie 2015

Das zehnte Treffen der Redaktion Chemie der deutschsprachigen Wikipedia fand im WP:Kontor Hamburg statt. Alle relevanten Punkte wurden in einem Protokoll veröffentlicht.

7.-8.11.: Objektfotografieworkshop

Trotz des kurzfristigen Ausfalls der Hauptreferenten und der dadurch bedingten Absage einiger Teilnehmerinnen und Teilnehmer fand im Lokal K in Köln ein produktives Wochenende rund um das Thema Objektftografie statt. Weitere Informationen und alle Bilder sind hier zu finden.

Ein nächster Workshop mit den ausgefallenen Referenten ist für das kommende Jahr angedacht.

8.11.: 23. Schreibwettbewerb

Im September fand in der deutschsprachigen Wikipedia der 23. Schreibwettbewerb statt.

Der Siegerartikel von HilberTraum behandelt das Computerspiel God of War. Den Publikumspreis holte Andreas Werle mit dem Artikel Heinrich IV., Teil 1. Wikimedia Deutschland förderte den Wettbewerb mit Preisen, die im November an die Gewinner vergeben wurden.

8.11.: Women, Wikipedia, Design Edit-a-thon November

Mit dem Edit-a-thon „Women Wikipedia Design“ zum Thema Architektinnen wurde eine dreiteilige Veranstaltung beendet, bei der sich Frauen in den Monaten September, Oktober und November getroffen hatten, um gezielt Wikipedia-Artikel über Architektinnen anzulegen und auszubauen. Weitere Informationen sind über die Projektseite zu finden.

13.-14.11.: Anlieferung Schwebebahn

In Wuppertal wurde eine neue Schwebebahn angeliefert. Dank der Teilnahme von Wikipedianern an der offiziellen Veranstaltung werden demnächst freie Aufnahmen des offiziellen Ereignisses auf Commons verfügbar sein.

14.11.: 36. Stammtisch Sauerland

In Herscheid fand im November der 36. Wikipedia-Stammtisch im Sauerland statt. Auf dem Programm standen ein geführter Rundgang durch den Ortskern, ein Besuch einer Aussstellung von Bildern des Herscheider Schriftstellers, Zeichners und Malers Heinz Wever und eine Führung durch die Apstelkirche. Details zu den einzelnen Stationen und viele mehr sind auf der Projektseite nachzulesen.

14.11.: 37. Stammtisch Oberlausitz

Mit dem Besuch im Museum Alte Pfefferküchlerei in Weißenberg startete am 14. November nicht nur der 37. Stammtisch, sondern auch die Pfefferkuchentour des Stammtisches Oberlausitz. (Text: DCB, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

16.11.: Wikipedia macht Schule

21 Schülerinnen und Schüler einer Tablet-Klasse aus Velchede waren im November zu Gast bei Wikimedia Deutschland und erhielten dort von dem Wikipedianer Andreas Paul eine Einführung in die Wikipedia. Im Vordergrund standen der Aufbau und die Analyse eines Artikels und der Umgang und die Bewertung von Quellenangaben, was anhand praktischer Übungen vertieft werden konnte. Aufbauend darauf konnten Parallelen zum wissenschaftlichen Arbeiten gezogen werden. Dazwischen bestand natürlich viel Raum für Gespräche, Querverweise und Testaufgaben.

20.11.: Stammtisch Münster

Am kühlen Herbstabend des 21. November trafen sich Wikipedianerinnen und Wikipedianer im Rathausinnenhof, dem sogenannten Platz des Westfälischen Friedens, unter anderem zu einem Gang durch Münsters Innenstadt. Ein Bericht des Treffens ist hier zu finden.

20.-22.11.: Wikisource-Konferenz

Erstmals kam in Wien die internationale Wikisource-Community zu einer mehrtägigen Konferenz zusammen, um Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Für Details zur Veranstaltung siehe die Projektseite.

21.-22.11.: Datenübertragungsworkshop Coding da Vinci

Welche Tools eignen sich zur Übertragung größerer von Kulturinstitutionen freigegebener Datenbestände auf Commons? Welche Probleme können dabei entstehen und welche freien Datenbestände aus dem Projekt „Coding da Vinci“ sind noch nicht über das Medienarchiv Commons verfügbar? Diesen Fragen ging die Community, zusammen mit Wikimedia Deutschland, auf einem Workshop in Frankfurt nach. Ein neues Learning Pattern dazu gibt außerdem Antworten auf diesbezügliche Fragen.

21.-22.11.: Karten-Kurs

Kartenkurs im Kontor Hamburg, Foto: Sebastian Wallroth, CC-by 4.0

Am vorletzten Wochenende im November kam ein Dutzend Wikipedianerinnen und Wikipedianer ins Kontor Hamburg, um Grundzüge der Kartenherstellung mit einem Vektor-Grafikprogramm zu erlernen. Die Kenntnisse sowohl fachlicher als auch technischer Art waren am Anfang recht unterschiedlich, doch alle Teilnehmenden konnten im Verlauf des Wochenendes noch einiges dazulernen. (basierend auf einem Text von: NordNordWest, CC-by-sa 3.0) Die Ergebnisse wurden in einem Protokoll festgehalten.

25.11.: Erasmuspreis-Verleihung an Wikipedia

Am Mittwoch, 25. November verlieh der niederländische König den Erasmuspreis an Vertretende der internationalen Wikipedia-Gemeinschaft. Die Prämierung ist eine Anerkennung der Arbeit aller Wikipedianerinnen und Wikipedianer weltweit. Eine große Delegation von Wikipedianerinnen und Wikipedianern repräsentierte die Wikipedia-Gemeinschaft. (basierend auf einem Text von XanonymusX, CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

26.11.: Stammtisch Bremen

Auch nach dem 100. Jubiläumsstammtisch geht es weiter: Zum 101. Mal traf sich der Bremer Stammtisch in gewohnter Runde. Die Veranstaltung war wie immer durch Wikimedia Deutschland von der Community-Versicherung abgedeckt.

27.-28.11.: Konferenz: Wikipedia in der Praxis – Geschichtsdidaktische Perspektiven

An der Universität Basel trafen sich Interessierte zu einer Tagung unter dem Titel Wikipedia in der Praxis. Geschichtsdidaktische Perspektiven. Organisiert wurde die Tagung von Marko Demantowsky und Jan Hodel. Aufgrund mehrerer Absagen war das Programm leider etwas geschrumpft. Eröffnet wurde die Tagung durch zwei Beiträge der Organisatoren, in denen sie auf Wert und Sinn der Wikipedia in Schul- und Universitäts­bildung eingingen. Hierbei übernahm Demantowsky die Rolle des Fürsprechers, Hodel die des Kritikers, Nando Stöcklin übernahm die Moderation. Im zweiten Panel ging es um empirische Untersuchungen der Wikipedia. (basierend auf einem Text von Marcus Cyron,  CC-by-sa 3.0, weiterlesen)

28.11.: Verleihung des Preises der Deutschen Fernsehakademie

Benutzer Jensbest war als Fotograf bei der Verleihung des Preises der Deutschen Fernsehakademie in Köln zu Besuch und konnte dort zahlreiche Aufnahmen der Gäste für das freie Medienarchiv Commons mitbringen.

28.-29.11.: Edit-a-thon Kunstgeschichte Lokal

Im Lokal K wurde eine zweitägige Veranstaltung zum Thema Kunstgeschichte angeboten. Sie bestand aus einem Einführungskurs zur Bearbeitung der Wikipedia, mit dem Fokus auf dem Schreiben von Artikeln aus dem Feld Kunstgeschichte, und einem anschließenden Edit-a-thon. Weitere Informationen dazu können der Veranstaltungsseite entnommen werden.

Regelmäßige Veranstaltungen

Folgende regelmäßige Community-Termine fanden auch im November wieder mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland statt:

Tags: , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Dienstag, Dezember 15th, 2015 um 14:12 Uhr und ist zu finden unter Community, Monatsberichte, Monatsübersicht Communitys. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 2,50 von 5)
Loading...

ein Kommentar to “Geförderte Projekte aus den Communitys im November 2015”

  1. storify sagt:

    Es gibt so viele Aktivitäten in so viele Lokales. Sommerfestivel ist wie immer die beste.

Empfiehl diesen Beitrag