Geförderte Projekte aus den Communitys im März 2015

Die folgende Liste führt eine chronologische Übersicht ausgewählter Aktivitäten aus der Ideenförderung im März. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

Denkmallandschaft Meißen

Die Große Kreisstadt Meißen in unmittelbarer Nähe zur sächsischen Landeshauptstadt Dresden zeichnet sich – ähnlich wie Radebeul, Pirna oder Freiberg – durch eine reiche und vielfältige Denkmallandschaft aus. Bis Ende 2014 waren die Kulturdenkmale der Stadt Meißen und des gleichnamigen Landkreises infolge des Fehlens der Daten zu den offiziellen Kulturdenkmalen völlig unzureichend für die Wikipedia erschlossen. Mit mehreren individuellen Fototouren soll dies im Frühjahr 2015 signifikant geändert werden (weiterlesen). Bilder der Baudenkmale im Landkreis Meißen sind hier zu finden.

Vortrag an der Bautzener Akademie

Wikipedia-Akademie in Bautzen, Bild: Dr. Bernd Gross, CC-BY-SA 4.0

Zum Thema „Was ist eine Enzyklopädie und wie funktioniert Wikipedia?“, hielt der Wikipedianer Stefan Kühn am 2. März einen Vortrag an der Bautzener Akademie, um die Arbeitsweise der freiwilligen Mitarbeit und der einzelnen Projekte der Wikipedia zu erläutern. (weiter zum Kurzbericht)

Unser Song für Österreich

Unser Song Für Oesterreich, Bild: Markus Felix, CC-BY-SA 3.0

Der Festivalsommer-Fotograf Markus Felix war am 5. März beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2015, wobei Bilder von Proben und Live-Show entstanden. Die professionellen Aufnahmen sind auf Commons zu finden.

Insgesamt waren die Festivalsommer-Fotografen im März auf sieben Veranstaltungen zugegen. Die vollständige Liste ist in der Wikipedia zu finden.

Die Zukunft der Wissensspeicher

Der Wikipedianer Marcus Cyron folgte am 5./6. März einer Einladung der Gerda Henkel Stiftung zu einer Fachtagung mit dem Thema „Die Zukunft der Wissensspeicher“. Auch hierbei entstanden Fotos die über das freie Medienarchiv Commons abrufbar und weiternutzbar sind.

Ein Bericht von der Veranstaltung liegt hier vor.

Videoprojekt Zeitzeugengespräch zur Wiedervereinigung

Manuel Schneider hatte die Gelegenheit ein Zeitzeugengespräch zur deutschen Wiedervereinigung mit dem Kleinmachnower Bürgermeister Michael Grubert aufzunehmen.

Das Rohmaterial ist bereits auf dem Schnittserver hinterlegt.

Antragsgarage

Antragsgarage, Bild: Dirk Ingo Franke, CC-BY-SA 4.0

Zur kommenden Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland fand am 7. März in der Geschäftsstelle ein Antrags-Workshop statt. Vereinsmitglieder und andere Interessierte diskutierten und formulierten dort gemeinsam ihre Antragsideen.  Von dem Vortrag ist ein Video verfügbar. Persönliche Auswertungen wurden von Dirk Franke und Sebastian Wallroth veröffentlicht.

Tech on Tour Köln

Der Auftakt von Tech on Tour fand am 10. März im Lokal K in Köln statt. Die Ergebnisse sind im Protokoll zu finden. Insgesamt geplant sind etwa fünf Stationen in West-, Ost-, Nord- und Süddeutschland. Dahinter steht zum einen die Idee, den Stand der Dinge bei der Technischen-Wünsche-Liste vorzustellen und zum anderen über Verbesserungsmöglichkeiten und Bedarfe zu diskutieren.

62. Stammtisch Ruhrgebiet

Sri Kamadchi Ampal, Bild: Arnoldius, CC-BY-SA 3.0

Das erste Treffen des Wikipedia-Stammtischs Ruhrgebiet in diesem Jahr führte die Wikipedianerinnen und Wikipedianer aus der Region am 14. März nach Hamm in den Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel.

Women Edit-a-thon Frauen gegen den Strom

15 Wikipedia-Autorinnen trafen sich am gleichen Tag in Berlin, um die freie Enzyklopädie gemeinsam zu bearbeiten. Leitthema war „Frauen gegen den Strom“. An dem Samstag-Nachmittag wurden etwa zehn Artikel zum Thema angelegt und bearbeitet. Weitere Informationen und die konkreten Ergebnisse gibt es auf der Projektseite.

Wikidata für Wikipedianer

Am 17. März veranstaltete das Lokal K einen Abend zum Thema
„Wikidata für Wikipedianer“ mit Benutzer:Raymond und Marius Hoch von der WMDE Softwareentwicklung. Im Vordergrund standen Erfahrungsaustausch und praktisches Ausprobieren und Anwenden von Wikidata.

10. Wikipedianischer Salon

„Wikipedia und die Sprache der Männer“ war am 19. März das Motto des zehnten Wikipedianischen Salons. Der Abend begann mit einer Lesung der Löschdiskussion zum Artikel ProQuote Regie, die für Erheiterung und ungläubiges Staunen im Publikum sorgte (weiterlesen).

WLM Kickoff Wiesbaden

WLM-Kick-off im Schloss Biebrich in Wiesbaden, Bild: Dr. Bernd Gross, CC-BY-SA 4.0

Der Kick-off zum diesjährigen Wiki loves Monuments Fotowettbewerb fand am 19./20. März in Wiesbaden statt, um ein stabiles und leistungsfähiges Orga-Team für WLM-DE-2015 zu bilden. Außerdem standen die Vermittlung konzeptioneller Grundlagen für ein professionelles Projektmanagement für die Durchführung des Fotowettbewerbs und die Erstellung von Denkmallisten auf der Basis der Erfahrungen der letzten vier Jahre auf der Tagesordnung, sowie die Erarbeitung eines WLM-Jahres-Rahmenplans. Ferner fanden Gespräche mit Vertretern des Landesamtes für Denkmalpflege statt. Alle Details können der Projektseite entnommen werden. Das Landesamt für Denkmalpflege Hessen gab eine Pressemitteilung zu dem Treffen heraus.

Fotoprojekt Literarischer März

Benutzerin:Kritzolina und Benutzer:Xopolino waren vom 20. bis 22. März auf dem Literarischen März in Darmstadt zu Besuch, um Bilder der anwesenden Dichter aufzunehmen und die Ergebnisse in die Wikipedia einzubinden. In einer Projektkategorie sind alle Fotos zu finden.

Stammtisch Thüringen

WLM-Fototour in Eisenach, Bild: Dr. Bernd Gross, CC-BY-SA 4.0

Am 21. März stand im Rahmen des Treffens der Wikipedianerinnen und Wikipedianer in Eisenach das Fotografieren von Denkmalen auf dem Programm. Dazu reiste Bernd Gross direkt aus Wiesbaden von der Wiki-loves-monuments-Auftaktveranstaltung an, um die Teilnehmenden aus Thüringen und Nordhessen über die Ergebnisse zu informieren und Interessierte in weitere Planungen einzubeziehen.

3. Workshop zur Weiterentwicklung der Förderung

Am 28./29. März fand im Kontor Hamburg der dritte Workshop zur Weiterentwicklung der Förderung statt. In Kurzform sind die Ergebnisse bereits hier zu finden. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Edit-a-thon Lyrik Kabinett

Auf Initiative von Benutzerin:Kritzolina waren Wikipedianerinnen und Wikipedianer für den 18. März in die Bibliothek des Münchner Lyrik Kabinetts eingeladen, um dort Artikel zu allen Themenbereichen rund um Gedichte und Poesie zu bearbeiten. In der Bibliothek konnten gemeinfreie Literatur und Illustrationen gescannt werden.

Weitere regelmäßige Treffen

Des weiteren fanden in diesem Monat natürlich auch die regelmäßigen Wikipedia- und Editier-Treffen statt. Dazu gehören Women edit am 4. März in Berlin, die Wikipedia-Sprechstunde am 5. März in der Bibliothek Hamburg, das Offene Editieren am 13. März in Stuttgart und das Offene Editieren am 26. März in Berlin.

Commons-Tassen

Auf Initiative aus der Community, wird es in Kürze eine exklusive Auflage von Commons-Tassen geben.

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Freitag, April 10th, 2015 um 12:00 Uhr und ist zu finden unter Community, Monatsberichte, Monatsübersicht Communitys. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfiehl diesen Beitrag