Die folgende Liste führt eine chronologische Übersicht ausgewählter Aktivitäten aus der Ideenförderung im Februar. Wer eigene Ideen und Projekte für die Erstellung, Sammlung und Verbreitung Freier Inhalte mit Unterstützung von Wikimedia Deutschland umsetzen möchte, findet weitere Informationen unter Wikipedia:Förderung.

04.02.: German Masters

German Masters, Foto: LezFraniak, CC-BY-SA 4.0

Commons-Fotografen waren auf dem diesjährigen Profi-Snookerturnier German Masters zugegen. Die Bilder sind nach Tagen geordnet auf Commons zu finden. Somit sind alle Turniere die seit 2011 im Berliner Tempodrom stattgefunden hatten, fotografisch auf Commons dokumentiert.

04.02.: Women Edit Februar

Neben dem monatlichen Treffen der Wikipedianerinnen, das in diesem Monat am 4. Februar in der Berliner Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland statt fand, konnten sich Teilnehmerinnen mit Organisatorinnen des Art+Feminism projects vernetzen, die für den 7. und 8. März einen Edit-a-thon in Berlin organisieren.

E-Litstip Italienische Charts

Für den Ausbau von Artikeln zu italienischer Musik wurde im Rahmen des Förderprogramms eLitstip ein Zugang zur Online-Datenbank von Musica e dischi an den Wikipedia-Benutzer XanonymusX vergeben.

05.02.: Wikipedia-Sprechstunde Bibliothek Hamburg

Jeweils am 1. Donnerstag im Monat stehen erfahrene Wikipedia-Autorinnen und -Autoren in der Bibliothek Hamburg für Fragen rund um Wikipedia zur Verfügung, geben Tipps und Hilfestellung für interessierte Neuautoren und vieles mehr. Die Veranstaltung ist öffentlich und richtet sich an alle Interessierten und die Besucher der Bücherhalle. (weitere Informationen)

06.02.: Digitalisierung Halbjahresband antiquarische Zeitschrift

Der gebundene Halbjahresband einer Zeitung von 1872 wurde von Bernd Schwabe in Hannover digitalisiert und wird demnächst auf Commons verfügbar sein.

06.02.: E-Litstip The Jazz Discography

Auch im Jahr 2015 steht die Online-Datenbank „The Jazz Discography“ wieder Wikipedianern für ihre Recherchen zur Artikelarbeit offen. Hierzu wurden der Zugang für die Autoren Freimut Bahlo und Claude J für das laufende Jahr erneuert. Für welche Artikel der Datenbankzugang bisher genutzt wurde ist in der Wikipedia dokumentiert.

08.02.: Stammtisch Bautzen

Fünf Wikipedianerinnen und Wikipedianer trafen sich am 8. Februar in der Lessingstadt Kamenz in der westlichen Oberlausitz. Teil des Programms war eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Burgunden und Vandalen“ im Elementarium – Museum der Westlausitz. Der vollständige Bericht ist hier zu lesen.

10.02.: Denkmallandschaft Bautzen

Am 10. Februar startete das von Bernd Gross initiierte Projekt „Denkmallandschaft Bautzen“, mit dem Ziel, die Denkmallisten der 25 Stadt- und Ortsteile von Bautzen anzulegen und mit einer geplanten individuellen zweitägigen Fototour einen Grundstock für die Bebilderung zu legen. Die Sächsische Zeitung berichtete über den „Denkmal-Sammler“ in einem Artikel vom 24. Februar. Ein weiterer Artikel erschien am 1. März in der Morgenpost am Sonntag mit der Schlagzeile „Er jagt Sachsens Denkmäler“.

13.02.: Offenes Editieren Stuttgart

Offenes Editieren in Stuttgart, Foto: RaBoe, CC-BY-SA 3.0 DE

Das zweite offene Editieren in Stuttgart fand hohen Zuspruch, so dass der Raum recht gut belegt war. In praxisorientierter Weise wurden Benutzerfragen zum Thema Wikidata beantwortet, verschiedene Edits an diversen Objekten durchgeführt und nützliche Tools vorgestellt. Der vollständige Bericht kann hier nachgelesen werden.

14.02.: Eröffnung Kontor Hamburg

Eröffnungsfeier Kontor Hamburg, Foto: Andreas Möllenkamp, CC-BY 3.0

Am 14. Februar fand die offizielle Eröffnungsfeier des neuen lokalen Community-Raums, dem Kontor Hamburg statt, bei dem neben Gästen aus Hamburg und den benachbarten Bundesländern auch Besucher aus Nordrhein-Westfalen und Berlin anwesend waren. Der vollständige Kurzbericht befindet sich hier.

14.2.: Stammtisch Braunschweig

Beim Stammtisch in Braunschweig war Georg Ruppelt, der Direktor der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, zu Gast. Themen des Abends waren unter anderem: Die Entdeckung des bis dato unbemerkt gebliebenen LiteraturgenresRentnerliteratur“, wobei die Frage letztlich nicht abschließend geklärt werden konnte, ob dies Literatur „für“ oder „von“ Rentner(n) sei. Des Weiteren wurde über Science-Fiction-Autoren wie Jules Verne oder den Braunschweiger Bruno S. Wiek diskutiert, der den Gästen unbekannt war. Hier geht’s zum ganzen Bericht.

19.02.: Fotoprojekt Rennrodelweltcup Altenberg

Aufnahmen beim Rodelweltcup Altenberg, Foto: Marcus Cyron, CC-BY 4.0

Vom 19. bis 22. Februar waren DerHexer und Marcus Cyron in Altenberg, um beim dortigen Rennrodel-Weltcup zu fotografieren. Ein ausführlicher Bericht des Fotoprojekts ist im Wikipedia-Kurier nachzulesen. Es entstanden ca. 5000 Aufnahmen. Alle Bilder stehen auf Commons zur Verfügung. In der Community wurde anschließend über eine „Best Practice bei der Photoauswahl und -aufbereitung“ diskutiert.

20.02.: Marjorie-Wiki/PrePedia Server-Umzug

Die Wiki-Projekte der PrePedia-Gemeinschaft (Marjorie-Wiki, Film-Wiki, polnische PrePedia, Heraldik-Wiki und andere) zogen im Februar auf einen neuen Server. Die Server-Kosten werden von Wikimedia Deutschland getragen.

20.02.: Stammtisch Münsterland

In Münster kam eine Runde lokaler Wikipedia-Autoren zum gemeinsamen Austausch in einem Café am Domplatz zusammen. Weitere Informationen sind auf der Veranstaltungsseite zu finden.

21.02.: Festivalsommer-Workshop

Im Lokal K trafen sich Fotografen des Festivalsommers zu einem Workshop, um sich über Themen rund um die Konzertfotografie auszutauschen, das Projekt im Jahr 2015 zu planen, und organisatorische Fragen zu besprechen. Laut des Programmplans des Wikipedia-Festivalsommers, verspricht auch das Festivaljahr 2015 wieder äußerst interessante freie Aufnahme von Musikern und Musikerinnen jeglicher Stilrichtungen.

24.02.: Fotoprojekt Messe Embedded World

Der Benutzer Ordercrazy war als Wikipedianer auf der Fachmesse Embedded World in Nürnberg akkreditiert, um wie auch im vergangenen Jahr Fotoaufnahmen für Wikimedia Commons bereitstellen zu können.

26.02.: Dreiband Billiard WM Viersen

LezFraniak und Carambol waren gegen Ende des Monats ebenfalls als Fotografen für die Wikipedia unterwegs. Auf der Dreiband-WM in Viersen konnte der bisher rare Bildbestand mit Spielern aus Asien und Südamerika und des Veranstaltungsortes. Die Veranstaltung bot außerdem die Möglichkeit zwecks Bildfreigaben mit dem Deutschen Billardverband (DBU) in Kontakt zu treten. Die Bilder werden auf dieser Seite zu finden sein. Mit den German Masters (siehe oben) wurden somit gleich zwei wichtige Billard-Veranstaltungen im Februar für die Bebilderung der Wikipedia und das freie Medienarchiv Commons besucht.

Dreiband Billiard WM Viersen, Foto: LezFraniak, CC-BY-SA 3.0

26.02.: Offenes Editieren Berlin Februar

Natürlich fand im Februar auch wieder das Offene Editieren in Berlin statt. Dazu treffen sich jeden letzten Donnerstag im Monat Wikipedianerinnen und Wikipedianer in der Berliner Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland zum gemeinsamen Bearbeiten der Wikipedia und einem generellen Austausch zu laufenden Projekten und aktuellen Diskussionen.

26.02.: Stammtisch Bremen

Ebenfalls zu den regelmäßig stattfindenden lokalen Community-Treffen gehört der Wikipedia-Stammtisch in Bremen, der von Wikimedia-Deutschland mit der Community-Versicherung unterstützt wird. Informationen zu der wiederkehrenden Veranstaltung finden sich auf der Projektseite.

27.02.: AdminCon

Über 40 der ehrenamtlich tätigen Administratorinnen und Administratoren der Wikipedia trafen sich zu einer Fachtagung in Oer-Erkenschwick. Das umfangreiche Programm beinhaltete Themen wie die nichtadministrative Konfliktbewältigung, den Adminalltag in den Wikipedien in Regional- und Minderheitensprachen und spezielle technische Fragen. Protokolle und weitere Informationen sind über die Projektseite zu finden. Über das Treffen berichtete die Recklinghäuser Zeitung am 2. März unter dem Titel „Fehler haben kaum eine Überlebenschance – Wikipedianer erzählen/Treffen in Oer-Erkenschwick“.

27.02.: Videoprojekt 1. Swiss Open Cultural Data

Filmaufnahmen entstanden im Februar auf dem 1. Swiss Open Cultural Data Hackathon. Der Hackathon wird von der Open Knowledge Foundation Schweiz und einigen anderen schweizer Open Data, FreeSoftware und Open Knowledge-Organisationen organisiert. Bei der verwendeten Kamera handelt es sich um eine professionelle Filmkamera, die freiwilligen Wikipedianerinnen und Wikipedianer zur kostenlosen Leihe aus dem Technikpool von Wikimedia Deutschland zur Verfügung steht.

28.02.: 3. Wiktionary-Treffen

3. Wiktionary-Treffen, Foto: Hubertl, CC-BY-SA 4.0

Aktive aus dem freien Wörterbuch Wiktionary trafen sich zum Ende des Monats in Wien zum 3. Wiktionary-Treffen. Das Programm erstreckte sich über zwei Tage. Behandelt wurden Themen wie Wikidata, das Einsprechen von Hörbeispielen oder allgemeine Fragen zur Arbeit an einem freien Wörterbuch. Weitere Informationen gibt es auf der Projekt- und Planungsseite.

28.02.: Geschichtsmarkt Dresden

Wikipedia auf dem Geschichtsmarkt Dresden, Foto: Conrad Nutschan, CC-BY-SA 4.0

Mittlerweile im vierten Jahr in Folge beteiligten sich Wikipedianer am Geschichtsmarkt in Dresden, diesmal zum Thema „Die Geschichte von Bildung und Wissenschaft in Dresden“. Der Wikipedianer Conny hielt außerdem einen Vortrag über das „Zitieren und Bearbeiten von Geschichtsthemen in Wikipedia“. Eine Übersicht der bisherigen Geschichtsmärkte mit Beteiligung durch Wikipedianer ist hier zu finden.

28.02.: Stammtisch Sauerland

Das 33. Sauerland-Treffen der Wikipedianerinnen und Wikipedianer führte die Aktiven diesmal unter anderem ins Heimatmuseum Niederense und zum Hof Münstermann in Obersee. Die Bilder und Artikel die während und nach dem Ausflug entstanden sind, sowie ein ausführlicher Bericht, sind hier zu finden.