Sehen doch ganz glücklich aus: Links Khesrau Behroz und rechts Simon Wieland

…und alle so: Yeah!

In der Geschäftsstelle wird es eng, großes Gewusel, Haushaltsplanung, Umzugsvorbereitungen – und ganz nebenbei noch gefühlte hundert Projekte, die betreut und durchgeführt werden wollen. Eine Team-Verstärkung macht also durchaus Sinn, wenn auch nur für rund drei Monate: Zwei neue Praktikanten kümmern sich ab sofort nicht nur um anstehende Büroarbeit, sondern steigen auch kopfüber in die diversen Projekte ein.

Simon Wieland und ich, Khesrau Behroz. Beide noch Studenten aus Erfurt (Kommunikationswissenschaft im Hauptfach – passt!), beide begeisterte Wiki-Freunde. Wir sind Nutznießer des Freien Wissens; vor allem Wikipedia fungiert oftmals als Anlaufpunkt für Recherchen. Trotz seltsamer Warnungen offensichtlich unwissender Professoren und Dozentinnen, die vor den Gefahren einer von allen Menschen editierbaren Enzyklopädie warnen. Dass das natürlich nicht so einfach ist – das brauchen wir Euch nicht zu erzählen.

Was werden wir den ganzen Tag machen? E-Mails beantworten, bei Vorbereitung und Durchführung der zahlreichen Projekte helfen (Weltkulturerbe, Wikipedia macht Schule, WikiConvention, u.a.), einen ordentlichen Haufen Briefe eintüten – und auch den einen oder anderen Kaffee kochen. Erreichen könnt Ihr uns bei Fragen jederzeit gerne* per E-Mail: simon.wieland@wikimedia.de und khesrau.behroz@wikimedia.de – ab und an nehmen wir auch die eingehenden Anrufe in der Geschäftsstelle entgegen, um irritierten Menschen zu erklären, dass wir kein Online-Shop für Produkte dieser oder jener Firma sind und auch nicht wissen, wo Wauwau denn schon wieder steckt.

An lustigen Geschichten von Irrungen und Wirrungen – daran sollte es  am Ende des Praktikums nicht mangeln…

* Das ist gelogen. Bis spätestens gegen 19 Uhr, montags bis freitags, dann ist aber auch wirklich Feierabend!