Der Sommer – Hatten wir einen Sommer? – geht zu Ende und Wikimedia macht weiter. Es gibt von so vielen Veranstaltungen, Initiativen und Ideen zu berichten, dass ich nicht mehr weiß, wo ich anfangen soll.

Fangen wir daher nicht am Anfang der Veröffentlichungen an, sondern versuchen wir ein bisschen Chronologie zu behalten, mit alten Berichten, die neulich erschienen sind. Sue Gardner, Executive Director der Wikimedia Foundation, hat ihre Berichte an das Kuratorium der Foundation veröffentlicht, und zwar die von Februar, März, und Juli 2010. Es fehlen noch April bis Juni, die später kommen sollen. Die Berichte findet man hier:  Februar/März und Juli.

Rund um die Welt bewegt sich viel, nämlich …

Wiki-Conference New York

Ende August fand die Wiki-Conference New York statt, mit den Keynote-Speakers Clay Shirky und Sue Gardner. Es ist über alle Wikimedia-Projekte gesprochen worden, und auch über die Wikimedia Foundation und ihre strategische Planung. Es gab auch eine Open Space session und lightning talks. Clay Shirkys Keynote kann man sich hier anschauen und über sein letztes Buch ein Book report vom Signpost lesen.

Diskussion über „Community vs. centralized development“ für Mediawiki

Für die Techniker unter uns hat eine sehr interessante Diskussion auf der Wikitech-Mailing-Liste stattgefunden, die sogar ich verstanden habe ;). Es hat mit diesem Post von Aryeh Gregor angefangen, der die Frage stellte, wie die Entwicklung von Mediawiki weiter gehen sollte, und wie die Community in den Entwicklungsprozess integriert werden könnte. Besonders interessant war die Antwort von Danese Cooper, CTO der Wikimedia Foundation, die ihren Plan für die (Re)Strukturierung des technischen Bereichs schilderte. Wer Lust hat, kann den ganzen Thread in den Archiven lesen, echt lesenswert.

Bücherwürmlein im neuen Video über Wikipedia Autoren

Wikipedia-Videos

In den letzten Tagen hat die Wikimedia Foundation vier Videos veröffentlicht. Die Videos zeigen verschiedene Wikimedianer. Hoffentlich werden sie dem Publikum helfen, uns besser zu verstehen. Wer alle Mitglieder von Wikimedia Deutschland in den Videos findet, gewinnt … die Ehre, sie gefunden zu haben ;)

Chapters Grants

Die Wikimedia Foundation hat bekannt gegeben, welche Zuwendungen im Jahr 2010 von der Wikimedia Foundation an Wikimedia Chapter ausgeschüttet werden. Das Programm „Chapter Grants“ erlaubt existierenden oder angehenden Chaptern, Initiativen zu präsentieren, die von der Foundation finanziert werden können. In diesem Jahr werden 15 Initiativen finanziert. Besonders interessant sind dabei die Teilnahme von Wikimedia CH an dem EU-geförderten TAO-Projekt, an dem Wikimedia Deutschland ebenfalls beteiligt ist, ein von Wikimedia Ungarn, der sich mit bereits bestehenden Fotowettbewerben verbindet und Fotos unter einer freien Lizenz prämiert, und die dritte Edition vom WM-NYC Internship Program, das es Praktikanten ermöglicht, für Wikimedia NYC Initiativen mit lokalen Institutionen fortzuführen.

Eine Million Artikel auf der französischen Wikipedia

Es ist soweit! Nach der englischen und der deutschen, hat die Wikipedia auf französisch den Einmillionsten Artikel erreicht [fr]. Die französische Wikipedia wächst heute mit 300 bis 400 Artikeln pro Tag, rund 800 neue Autoren nehmen an dem Projekt monatlich teil. Die nächsten Wikipedias, die diese Meilenstein erreichen werden, sollten die polnische und die italienische sein, die heute rund 730 000 Artikel haben.

GLAM-Wiki in Europa

Nach der ersten, sehr erfolgreichen Edition in Canberra, Australien in 2009, wird die Konferenz „GLAM-WIKI“ (GLAM steht für Galleries, Libraries, Archives and Museums) mit zwei neuen Editionen in London in November und in Paris in Dezember statt finden, organisiert von Wikimedia UK und Wikimédia France.

Wusstest du?

  • Man kann jetzt alle Berichte und Nachrichten aus allen Ecken der Wikimedia-Welt über die Liste WikimediaAnnounce bekommen. (N.B. Einige alte Listen wurden geschlossen, um die Infos besser zu zentralisieren, prüfe also deine Abonnements!)
  • Cyn Skyberg, ehemaliger Vice President of Partnerships von Linden Labs (Second Life), wurde als Chief Talent and Culture Officer bei der Wikimedia Foundation eingestellt.
  • Die Wikimedia Foundation hat IRC Office Hours, in denen die Angestellten der Foundation eine Stunde mit interessierten Wikimedianern diskutieren. Agenda und Logs von vergangenen Sessions findet man auf Meta.

(und wie immer, vielen Dank an Alice für die grammatikalische Korrektur!)