17 erstaunliche Fakten über Wikipedia zum 17. Geburtstag

Am 16. März 2001 ging die deutschsprachige Wikipedia online – vor 17 Jahren. Seitdem haben tausende Ehrenamtliche Freies Wissen in weit über 2 Millionen Artikeln zusammengetragen. Wir gratulieren der Community und werfen einen Blick zurück auf 17 erstaunlichen Fakten aus 17 Jahren Wikipedia.

  • Denis Schroeder
  • 16. März 2018

Lisa Dittmar, Wikipedia wird 17, CC BY-SA 4.0

Dass es heute so einfach ist wie nie sich im Internet über die unterschiedlichsten Themen zu informieren, verdanken wir einer großen Community an Freiwilligen, die Wikipedia jeden Tag auf’s neue mit Freiem Wissen befüllt. Zu den meistaufgerufenen Artikel der vergangenen 30 Tage zählen so diverse Themen wie die Olympischen Winterspiele (Platz 1), die Pressstempelkanne (Platz 6) und Falco (Platz 15). Wo sonst findet man so unterschiedliche Informationen frei zugänglich an einem Ort versammelt? Dafür möchten wir allen Ehrenamtlichen danken und gratulieren herzlich zum 17. Geburtstag!

In unserem Geburtstags-Blogpost blicken wir heute auf 17 Jahre Wikipedia zurück, und haben 17 erstaunliche Fakten aus der Geschichte der freien Enzyklopädie für euch zusammengestellt.


Various authors, screenshot taken by Kh80 contribs), German Wikipedia MainPage (2001-11-29), CC BY-SA 3.0

1. Was war der erste deutschsprachige Wikipedia-Artikel? Diese Information ist wohl für immer im Internet-Äther verschollen. Der Grund: eine Software-Umstellung auf die noch heute gebräuchliche Wiki-Software Mediawiki. Häufig wird Polymerase-Kettenreaktion als erster Artikel genannt, aufgrund seiner ältesten, unbeschädigt in Wikipedia erhaltenen Versionsgeschichte. Die ersten Artikel in Wikipedia laut archive.org findet man in dieser PDF.

Charles R. Knight, Knight Mastodon, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

2. Manchmal werden Diskussionen in Wikipedia hitzig. Beteiligten an besonders hitzigen Debatten wird daher empfohlen, eine Preußische Nacht einzulegen. In der englischen Wikipedia heißt die Regel übrigens No Angry Mastodons.

Blick in die Galerie zur Ausstellung „Print Wikipedia“
Foto: Conrad Nutschan, Lizenz: CC0

3. Wie viele Bände würde die deutschsprachige Wikipedia umfassen, wenn man sie als gedrucktes Buch herausbringen würde? Berechnet hat das im Jahr 2016 der US-amerikanische Künstler Michael Mandiberg: 3.406 Bände würde die gedruckte Wikipedia umfassen. Seitdem sind übrigens schon weit über 150.000 neue Artikel hinzugekommen.

Gnom, HotelWiki1, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

4. Es gibt einen Wikipedia-Song. Zur Melodie von Hotel California von den Eagles haben Wikipedianerinnen und Wikipedianer einen neuen Text verfasst.

Büste des Aristophanes, gemeinfrei.

5. Das längste Lemma hat der das Blog-Layout sprengende Artikel „Lopadotemachoselachogaleokranioleipsanodrimhypotrimmatosilphiokarabomelitokatakechymenokichlepikossyphophattoperisteralektryonoptokephalliokinklopeleiolagoosiraiobaphetraganopterygon“, einer erfundenen Speise, die in der Komödie Die Weibervolksversammlung des altgriechischen Dichters Aristophanes erwähnt wird.

6. Der Wiener Donauturm ist Gegenstand einer der berüchtigsten Edit-Wars in der Geschichte der deutschsprachigen Wikipedia. Stein des Anstoßes? Ist der Donauturm ein Aussichtsturm oder Fernsehturm? Langjährige Wikipedianer und Wikipedianerinnen verweisen in vergleichbaren Situationen immer noch sprichwörtlich auf diese frühe Diskussion. Der Edit-War wurde übrigens beigelegt; Zitat Wikipedia: „Der Donauturm ist ein Aussichtsturm“.

7. Es gibt eine Uhr, die misst, wie lange es vermutlich noch dauert, bis der 3 Millionste Wikipedia-Artikel auf deutsch erscheint. Bei aktuellem Stand sind es noch rund 5 Jahre und 9 Monate. Mit mehr freiwilliger Unterstützung könnte es aber auch schneller gehen!

8. Der Wikipedia-Artikel zum Wurmautomat (ein Verkaufsautomat für lebende Köder), der seit dem 4. Oktober 2006‎ existiert, verzeichnete am 9. März 2018 einen plötzlichen Anstieg auf über 1.200 Lesende an einem Tag. Welches dramatische Ereignis sich an diesem Tag in der Wurmautomat-Community zugetragen hat, ist bis heute ungeklärt.

9. Was der Bambi für den deutschen Film ist, ist die WikiEule für die deutschsprachigen Wikipedianerinnen und Wikipedianer. Jedes Jahr wird der Preis, der besonderes Engagement für die Wikipedia in verschiedenen Kategorien ehrt, im Rahmen der WikiCon verliehen.

10.  Laut bisher nicht von Wikipedia-Forschenden belegter Wikipedia-Mythologie werden die Server der freien Enzyklopädie von Hamstern betrieben. Es scheint auf jeden Fall etwas mit Laufrädern zu tun zu haben.

Jan van der Crabben, Brockhaus Lexikon, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

11.  Wie lange würde es dauern, alle Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zu lesen? Für die englischsprachige Wikipedia kam man im Jahr 2013 auf etwa 17 Jahre für damals knapp 4 Millionen Artikel. Übertragen auf die rund 2,1 Millionen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia würde man also fast 9 Jahre brauchen, um alle Artikel zu lesen – ohne Schlaf oder Kaffeepause.

Denis Schroeder (WMDE): Screenshot de:WP-Seitenaufrufe, CC0

12. Im Schnitt werden die Seiten der deutschsprachigen Wikipedia rund 1 Milliarde Mal pro Monat aufgerufen, also über 30 Millionen Mal pro Tag, 1,5 Millionen Mal pro Stunde und  24.000 Mal pro Minute.

Dresden hat die meisten Artikel pro Einwohner. MalteF, Dresdner Elblforenz bei Dämmerung, 2008, CC BY-SA 3.0 DE

13. Es gibt eine Liste der Artikelanzahl nach Stadt. Unter den Top 20 sind 5 nicht-deutschsprachige Städte. Die meisten Artikel pro Einwohner haben die Städte Dresden, Hannover und München.

14. Seit 2013 ist die deutschsprachige Wikipedia nicht mehr die zweitgrößte Sprachversion der Wikipedia, gezählt an der Gesamtzahl der Artikel. Überholt wurde sie von der Wikipedia auf Cebuano und auf Schwedisch. Grund sind von Bots erstellte Kurzartikel, mit Daten u. a. aus Wikidata. Die deutschsprachige Wikipedia-Community hat solche Artikel niemals erlaubt.

15. Nach der englischsprachigen Wikipedia hat die deutschsprachige Version die größte Freiwilligen-Community. Aktuell editieren rund 5500 Freiwillige mehr als fünf mal im Monat die Wikipedia auf deutsch. Zum Vergleich: in der englischsprachigen Wikipedia sind es rund 30.000, in der französischsprachigen knapp 5000.

 

Die Bill-Gates-Fliege. Content by F. Christian Thompson, Bill-Gates-Fliege, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

16. Es gibt eine Liste skurriler wissenschaftlicher Namen aus der Biologie. Neben der Bill-Gates-Fliege tummeln sich hier zahlreiche skurrile Tierreich-Bewohner, zum Beispiel die Neopalpa donaldtrumpi (benannt nach Donald Trump), die Octacilia loriot (benannt nach Loriot) und der Bambiraptor (benannt nach dem Disney-Zeichentrickfilm Bambi). Viele der kuriosen Tiere, die hier gelistet sind, haben noch keinen eigenen Wikipedia-Eintrag – Vielleicht kannst du das ja ändern?

17. Im „Wikipedia:Kuriositätenkabinett“ sammeln Wikipedianer und Wikipedianerinnen selbst auch Erstaunliches und Kurioses aus der Wikipedia-Welt. Wer Lust hat, weiterzustöbern, findet hier zahlreiche weitere Fun Facts aus der freien Enzyklopädie und der Welt des Freien Wissens.

 

 

  1. Lang lebe Wikipedia! Sie ist ein Leuchtturm der Demokratie in einer Zeit, die geprägt ist von zunehmender Zensur und despotischen Präsidenten.

    Kommentar von Thomas März am 16. März 2018 um 13:30

  2. wer fake news hass
    und echte liebt
    geht zu WIKIPEDIA
    … wie gut dass es Euch gibt

    Kommentar von Wolfgang Rohroff am 16. März 2018 um 13:49

  3. Bin mit knapp 86 Jahren noch schriftstellerisch tätig. Ohne Wikipedia ginge das gar nicht. Danke, dass Ihr Menschen wie mir helft.

    Kommentar von Hannah Schreckenbach am 16. März 2018 um 14:20

  4. Es lebe Wikimedia, für mich eine DER Innovationen der letzten Jahrzente.

    Wenn ich überlege, wie kompliziert und meist erfolglos sich die Suche nach Informationen zu meinen skurrilen Intersessen gestaltete und wie leicht man heute bspw. gesicherte Infos zur Spurweite der Straßenbahn Temeswar findet…

    Und wo kucken alle, die Wikipedia kritisieren? Sie fahren alle während der Sportschau schnell in die Bibliothek, um nachzusehen, ob Timo Horn schon ein Länderspiel gemacht hat…

    Kommentar von Markus B. am 16. März 2018 um 14:20

  5. Für mich ist Wikipedia sehr wichtig, obwohl ich auch traditionelle Lexika zu Hause habe und auch nutze. Die Artikel bei Wikipedia sind ausgewogen, d. h. nicht lang und nicht zu kurz, also gerade richtig.

    Kommentar von Dr. Hartmut Liste, Berlin am 16. März 2018 um 15:23

  6. Hypathia lächelt leise. Das Wichtigste hat überlebt.

    Kommentar von Dominik Kellner am 29. März 2018 um 18:49

Die Kommentare sind geschlossen.