Wikimedia:Woche 22/2016

Die Wikimedia:Woche 22/2016 berichtet unter anderem über den neuen Vorsitzenden von Wikimédia Frankreich und verweist auf die zweite Version des …

  • Nicolas Rueck
  • 2. Juni 2016

Die Wikimedia:Woche 22/2016 berichtet unter anderem über den neuen Vorsitzenden von Wikimédia Frankreich und verweist auf die zweite Version des WMF-Jahresplans. In der Rubrik Politik und Recht geht es um ein aktuelles Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Urheberrecht, die Einigung der EU-Ratsformation für Wettbewerbsfähigkeit für die Durchsetzung von Open Access und eine öffentliche Konsultation der europäischen Kommission über die Rolle der Verleger in der urheberrechtlichen Wertschöpfungskette und die „Panoramaausnahme“. Nachzulesen sind außerdem das Protokoll der letzten Sitzung des Board of Trustees, der letzten Office Hour mit Katherine Mahler und der 5. Präsidiumsklausur von Wikimedia Deutschland.

Foundation und Organisationen

WMF-Lenkungskreis startet Umfrage zur Geschäftsführersuche

Alice Wiegand, Mitglied des Board of Trustees, gab bekannt, dass der neu gegründete Lenkungskreis zur Geschäftsführersuche der Wikimedia Foundation weiteren Input seitens der Community für die zu besetzende Personalie suchen möchte. Aus diesem Grund wurde eine Umfrage gestartet, an der alle eingeladen sind teilnzunehmen.

Zweite Version des WMF-Jahresplans vorgelegt

Auf Grundlage der Kommentare des Funds Disseminations Committees (FDC), der Anwesenden in der Jahresplan-Session auf der Wikimedia Conference und weiteren Kommentaren der Communitys, hat die Wikimedia Foundation ihren Jahresplan geschliffen und eine zweite Version veröffentlicht. Am Ende der Seite gibt es einen Anhang (Appendix) mit den vorgenommenen Änderungen.

Signpost berichtet über hohes Gehalt von Ex-Geschäftsführerin Sue Gardner

Auf Grundlage des letzte Woche veröffentlichten 990er-Formulars (die Woche berichtete), hat Andreas Kolbe in der Signpost einen langen „Special Report“ über die Bezahlung Sue Gardners herausgebracht. Sue Garnder war auch nach dem Ende ihrer Geschäftsführungszeit in der Foundation weiterhin als „Special Advisor“ tätig.

Neuer Vorsitzender von Wikimédia France

Nach der Wahl von Christophe Henner zum Mitglied des WMF Board of Trustees, trat dieser jüngst von seinem Vorsitz von Wikimédia France zurück. Der ehrenamtliche Vorstand des französischen Chapters hat nun intern die Ämter neu besetzt. Neuer Vorsitzender ist der bisherige stellvertretende Vorsitzende Emeric Vallespi, neuer stellvertretender Vorsitzende ist Samuel Le Goff.

Protokoll der letzten Sitzung des Board of Trustees

Das Protokoll der letzten Sitzung vom 16. Mai 2016 des Board of Trustees der Wikimedia Foundation wurde veröffentlicht.

Protokoll der letzten Office Hour mit Katherine Maher

Am 26. Mai fanden die sogenannten Office Hours im IRC mit der Interims-Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation Katherine Maher statt. Das Protokoll dazu findet sich auf Meta.

18. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland fand statt

Benutzer:Gnom schrieb einen Bericht über die 18. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland, die am vergangenen Wochenende in Hamburg stattgefunden hatte.

Von Arne Scheffler gibt es ebenfalls einen Rückblick.

Protokoll der 5. Präsidiumssitzung online

Das Protokoll der 5. Präsidiumssitzung von Wikimedia Deutschland vom 30. April ist veröffentlicht worden und im Forum einsehbar.

Projekte und Initiativen

Programmbeiträge zur WikiCon können eingereicht werden

Das WikiCon-Team Region Stuttgart nimmt bis zum 30. Juni Programmeinreichungen für die kommende WikiCon entgegen.

Neues aus der OSM-Welt #305

Die aktuelle Zusammenfassung aus der Open-Streetmap-Welt „weekly 305“ berichtet über Neues aus dem Zeitraum vom 17. bis 23. Mai.

Wikidata:Status updates/2016 05 28

Was in der vergangenen Woche rund um Wikidata geschah, findet sich in den aktuellen Wikidata:Status updates.

Technik

Statusreport zu den technischen Wünschen der internationalen und deutschsprachigen Communitys veröffentlicht

Der erste gemeinsame Status-Report des Community Tech Teams der Wikimedia Foundation und des Teams der Softwareentwicklung bei Wikimedia Deutschland wurde veröffentlicht. Der Bericht beinhaltet ein Update zum Stand der Wünsche der internationalen sowie der deutschsprachigen technischen Wunschliste. Auf der aktuellen Arbeitsliste stehen ein „Plagiatserkennungs-Mechanismus“, die Verbesserung des Versionsvergleiches, die numerische Sortierung in Kategorien, die Möglichkeit, Artikel nur für eine bestimmte Zeit auf die Beobachtungsliste zu setzen sowie ein sogenannter „Versionsblätterer“ („RevisionSlider“), um zwischen verschiedenen Artikelversionen besser hin- und herklicken zu können und Bearbeitungskommentare in der Diff-Ansicht einsehen zu können.

Halb-automatisierte Textübersetzung für skandinavische Wikipedia-Sprachversionen kommt

Ein neues Tool soll in Zukunft die Übersetzung von Artikeln einer skandinavischen in eine andere skandinavische Sprache vereinfachen.

Tech News issue #22

Die vergangene Ausgabe der „Tech News“ berichtet über die letzten Ereignisse aus der Technik-Community.

Diskussion

Diskussion zum Start des Fellow-Programms

Die Community der deutschsprachigen Wikipedia diskutierte im Kurier über das kürzlich von Wikimedia Deutschland gestartete Fellow-Programm.

Politik und Recht

Urteil zum Urheberrechtsschutz beim Sampling verkündet

Das Bundesverfassungsgericht traf ein Urteil zum Spannungsverhältnis zwischen Urheberrecht und Kunstfreiheit beim Sampling.

Europäische Forschung soll bis 2020 Open Access sein

Die EU-Ratsformation für Wettbewerbsfähigkeit einigte sich in ihrer Sitzung am 27. Mai darauf, dass öffentlich geförderte Forschungsergebnisse in der Europäischen Union ab 2020 grundsätzlich unter Open Access verfügbar sein sollen.

EU-Konsultation über Rolle von Verleger und „Panoramaausnahme“ noch bis 15.6.

Noch bis zum 15. Juni läuft eine öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission über die Rolle der Verleger in der urheberrechtlichen Wertschöpfungskette und die „Panoramaausnahme“, an der sich Privatpersonen und Organisationen beteiligen können „die mit dem Verlagswesen und der digitalen Wirtschaft Berührung haben“.

EU Policy Monitoring Report für Mai

Im neuen „EU Policy Monitoring Report“ berichtet Dimitar Parvanov Dimitrov über aktuelle und relevante Ereignisse in Brüssel.

Wissenschaft und Forschung

Auszeichnungen halten neue Autoren und Autorinnen in der Wikipedia

Laut einer Untersuchung bleiben neue Autorinnen und Autoren mit einer bis zu 20 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit dauerhaft in der Wikipedia aktiv, wenn sie für ihre Arbeit eine virtuelle Auszeichnung erhalten haben.

Wikimedia Research Newsletter Mai

Über aktuelle interessante Themen aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Wikipedia, berichtet der Wikimedia Research Newsletter in seiner Mai-Ausgabe.

Presse, Blogs und Websites

Eine ausführliche Übersicht zu Presseberichten ist über den Wikipedia-Pressespiegel zu finden.

Großes Presseecho über Ausstellung zu gedruckter Wikipedia

Nach einer dpa-Meldung war in vielen Zeitungen bereits im Vorfeld von dem Kunstprojekt der ausgedruckten Wikipedia zu lesen.

Interview mit Lydia Pintscher und Dario Taraborelli

In einem Interiew sprechen Lydia Pintscher über Wikidata und Dario Taraborelli über die WikiCite. Das Interview kann als Audio-Datei angehört werden.

Termine

Eine ausführliche Übersicht aller Treffen rund um die deutschsprachige Wikipedia ist dort zu finden:

2.6.: Wikipedia Sprechstunde Bibliothek Hamburg

Jeweils am 1. Donnerstag des Monats bietet die Hamburger Wikipedia-Community von 16.00 bis 18.00 Uhr eine regelmäßige öffentliche Sprechstunde an.

5. und 6.6.: WikiWedding Sprechstunde und offener Sonntag

Die Berliner Wikipedia-Community bietet jeweils sonntags eine offene Veranstaltung zum Editieren und Fragen stellen und montags eine öffentliche Sprechstunde an.

6.6.: OK Lab Berlin

Jede Woche treffen sich im Rahmen von Codefor.de in ganz Deutschland „Code for Germany“ Teams – die „Open Knowledge Labs“ (OK Labs), um gemeinsam an nützlichen Anwendungen und Visualisierungen rund um offene Daten zu arbeiten und um digitale Werkzeuge für Bürger und Bürgerinnen zu entwerfen. Das Open Knowledge Lab Berlin trifft sich jede Woche (zur Zeit immer montags um 19.00 Uhr) bei Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin. Während dem Treffen arbeiten Ehrenamtliche gemeinsam an Projekten, tauschen sich zu Themen rund um Civic Tech, Open Data und aus aktuellem Anlass auch zu Refugees aus, organisieren themenspezifische Abende mit Gästen und sind generell Ansprechpersonen für alle Interessierten.

9.6.: Offenes Editieren Berlin

Zusätzlich zu jedem letzten Donnerstag im Monat, findet im Juni auch am 9.6 ein Offenes Editieren statt. Es ist eine unverbindliche Gelegenheit zum Austauschen von Tipps und Tricks. Willkommen sind einerseits erfahrene Wikipedianerinnen und Wikipedianer mit Spaß am Erklären im direkten Kontakt, Real Life und von Mensch zu Mensch, und andererseits solche mit ersten Erfahrungen und Fragen zu allen erdenklichen Aspekten der Wikipedia.


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.