Wikimedia:Woche 19/2015

Hier kommt die 19. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. Foundation und Organisationen Communitywahlen für das WMF Board of Trustees …

  • 21. Mai 2015

Hier kommt die 19. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015.

Foundation und Organisationen

Communitywahlen für das WMF Board of Trustees

Seit Sonntag sind die internationalen Communitys aufgerufen, drei Kandidierende ins Board of Trustees der Wikimedia Foundation zu wählen.

Ergebnisse der FDC-Wahlen stehen fest

Die fünf neuen Mitglieder im Funds Dissemination Committee sind Lorenzo Losa, Itzik Edri, Mike Peel, Michał Buczyński und Liam Wyatt.

WMF unterzeichnet Brief an Obama zur Unterstützung verschlüsselter Kommunikation

Die Wikimedia Foundation ist unter den Unterzeichnern eines offenen Briefes an US-Präsident Obama, in dem die Unterstützung verschlüsselter Kommunikation gefordert wird.

Wikimedia Conference: Fotos sind online!

Während der Program and Engagement Coordinator noch die umfassende Dokumentation der Veranstaltung aufbereitet, finden sich auf Commons schon sehr viele Fotos der Wikimedia Conference, zu der Wikimedia Deutschland am vergangenen Wochenende nach Berlin geladen hatte.

WMF-Rechtsabteilung erhält Auszeichnung

Die Rechtsabteilung der Wikimedia Foundation, unter der Leitung von Geoff Brigham, wurde als eins der besten „In-house Legal Departments“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

WMF veröffentlicht Quartalsbericht Q3-2014/15

Der Quartalsbericht der Wikimedia Foundation wurde als pdf und im Meta-Wiki veröffentlicht.

Monatsbericht April der Wiki Education Foundation online

Im aktuellen Monatsbericht der Wiki Education Foundation sind die Highlights von April nachzulesen. (englisch)

Projekte und Initiativen

Wikipedia-Offline-Version für Kinder in Mali

Im Rahmen des MALebooks-Projekts wurden E-Reader an Schulen in Mali vergeben, die eine Offline-Version der französischsprachigen Wikipedia und über 4000 Bücher aus dem Bildungsbereich enthalten.

Bericht über erste WikiArabia-Konferenz

Samir Elsharbaty (WMF) berichtete über die erste WikiArabia-Konferenz, die im April in Tunesien statt fand.

Wikipedian in Residence berichtet über Zusammenarbeit mit dem National Institute for Occupational Safety and Health

Emily Temple-Wood war vier Monate lang als Wikipedian in Residence am National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH) tätig und berichtet darüber in einem Blogpost.

Neue Darstellung zur Benutzerentwicklung

Bei Infodisiac wurden neue Darstellungen bisheriger Benutzerentwicklungen aufbereitet.

Viele spannende Inhalte für Wikimedia Commons abzuholen

Im Rahmen von Kultur Hackathon Coding da Vinc sind 47 verschiedenen Datensets unter einer Freien Lizenz zugänglich und nachnutzbar gemacht worden. Allerdings sind einige der Datensets nur bis zum 5. Juli 2015 herunterladbar, da die GLAM Institutionen z. T. nicht genügend Serverkapazitäten haben, um die Daten langfristig zugänglich zu machen. Wer mag kann sich die Daten über der Website von Coding da Vinci anschauen. Es gibt Filme von der vorletzten Jahrhundertwende, Notenwalzen, Insekten, Schmetterling und Tausendfüßler, Fotos aus dem Zeiten Weltkrieg, Gemälde der Berliner Secession oder historische Karten von Hamburg. Viel Spaß beim Entdecken und stöbern. Wikimedia Deutschland unterstützt gerne in technischen Fragen, wenn jemand die Daten nachnutzen möchte.

Klexikon wächst

Der Artikel über die UNESCO ist der 600. Artikel des Klexikon, der Wikipedia für Kinder. Herzlichen Glückwunsch!

Technik

Wikipedia iOS-App kommt mit neuen Features

Eine neue Version der Wikipedia-App für iOS zeigt unter anderem eine Kurzbeschreibung des aufgerufenen Artikels, präsentiert diesen in neuem Design und bietet eine verbesserte Suche.

Kategorien in die Tiefe durchsuchen: Erste Testeinladung

Seit einiger Zeit arbeitet das Team Software-Entwicklung von Wikimedia Deutschland an der Möglichkeit, Kategorien bis in die Unterkategorien hinein zu durchsuchen („Catscan-Funktionalität“). In einer Testumgebung auf Tool Labs kann dies nun mit einem Mini-Set der deutschsprachigen Wikipedia ausprobiert werden.

Diskussion

Dirk Franke bloggt über partizipative Jahresplanung (Teil 2)

Im zweiten Teil der Blogreihe über den Präsidiumsvorschlag zur partizipativen Jahresplanung 2016, führt Dirk Franke Fragen, Anmerkungen und Kritikpunkte aus.

Presse und Websites

Tagesspiegel berichtet über Wikimedia Conference

„Immer online, aber heute auch face-to-face“ lautete die Schlagzeile des Tagesspiegel, der am 15. Mai über die Wikimedia Conference berichtete.

Fake-Wikipedia-Biografien für jeden

Über mein-wahres-ich.de können täuschend echt aussehende Wikipedia-Einträge zu Personen erstellt werden, die für eine Enzyklopädie eigentlich irrelevant wären. Der Wikipedia-Ball wurde allerdings nach einem Verweis auf die Markenrechte der Wikimedia Foundation entfernt.

Termine

Internationaler Hackathon in Gedenken an Mahmud Sabeen

Zum „Internationalen Hackathon in Gedenken an Mahmud Sabeen“, sind Frauen für Samstag, 23. Mai, 10 bis 19 Uhr eingeladen, um gemeinsam möglichst viele Wikipedia-Artikel rund ums Thema „Frauenrechte und Frauen in der Technik“ zu bearbeiten. Die pakistanische Menschenrechtlerin Mahmud Sabeen, welche den ersten Hackathon Pakistans organisierte, wurde am 24. April 2015 auf den Straßen von Karatschi erschossen. Ort: Geschäftsstelle von Wikimedia Deutschland, Tempelhofer Ufer 23/24, Berlin-Kreuzberg.

Monsters of Law – Thema Bildrechte

Nächsten Donnerstag, 28. Mai, 18 Uhr, findet bei Wikimedia Deutschland die nächste Veranstaltung der Reihe Monsters of Law – Veranstaltungsreihe zu rechtlichen Fragen rund um Freies Wissens statt. Ansgar Koreng, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Urheber- und Medienrecht, spricht zum Thema „Minenfeld Bildrechte: Was Sie zu Fotografie und Nachnutzung wissen müssen“. Danach steht er für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Der Vortrag wird als Livestream gezeigt und ist danach als Video abrufbar. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Barcamp Open City, Open Knowledge, Open Community

Wie sieht der Wissenstransfer in der Praxis aus? Wo liegen die Grenzen der freien Inhalte? Wer sammelt und verbreitet Informationen in der Stadt der Zukunft? Diese und mehr Fragen stehen im Zentrum des Barcamps „Open City, Open Knowledge, Open Community“, das am 29. und 30. Mai 2015 im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt in den Räumlichkeiten von Wikimedia Deutschland stattfindet. Über die konkreten Inhalte stimmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort selbst ab.


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.