Wikimedia:Woche 15/2015

Hier kommt die 15. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. Foundation und Organisationen Das Engineering-Team der WMF baut um Lila …

  • Nicolas Rueck
  • 23. April 2015

Hier kommt die 15. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015.

Foundation und Organisationen

Das Engineering-Team der WMF baut um

Lila Tretikov hat über die Wikimedia-l-Mailingliste eine größere Umstrukturierung des Engineering-Teams der Wikimedia Foundation bekannt gegeben.

Wikimedia User Groups

Bis zum 1. Mai bittet das Affiliations Committee um Kommentare zur Anerkennung und zu Vereinbarungen mit Wikimedia User Groups.

Wahlen der Wikimedia Foundation

Kandidaturen für den Mittelverteilungsausschuss FDC und für das Kuratorium der Wikimedia Foundation können veröffentlicht werden. Möglich sind eigene Kandidaturen sowie Nominierungen geeigneter Kandidaten und Kandidatinnen. Die Communities haben dann im Mai die Chance, durch Teilnahme an den Wahlen die Zukunft des Movements mitzugestalten.

Mitgliederversammlung von WMDE fand in Köln statt

Am vergangenen Samstag fand in Köln die 16. Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem verschiedene Berichte von Präsidium, Vorstand und Kassenprüfern.

Protokoll der 3. Präsidiumssitzung veröffentlicht

Im Vereinsforum von Wikimedia Deutschland wurde das Protokoll der 3. Präsidiumssitzung veröffentlicht. Hauptthemen der Sitzung waren die Beratung der Anträge an die 16. Mitgliederversammlung und eine Aussprache zum Governance Review.

WMDE-Imapct-Report in deutscher Sprache

Nach der englischen Version wurde der Impact-Report 2014 von Wikimedia Deutschland nun auch in deutscher Sprache veröffentlicht.

Projekte und Initiativen

Europeana setzt auf sehr enge Zusammenarbeit mit Wikidata

Freies Wissen und Wissenschaft

Im 1. Teil der Beitragsreihe „Freies Wissen und Wissenschaft“ schreibt Christopher Schwarzkopf über „Die Digitalisierung des Forschungsalltags“ und stellt den kürzlich von der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) veröffentlichten Bericht „Science 2.0 – Mapping European Perspectives“ vor.

Neue Google-Community zu OER

Seit März gibt es das „OER-TrainerNetz“ (#OERTN) von Hedwig Seipel – eine offene Gruppe für Trainer und Trainerinnen, Dozierende, Tutoren und Tutorinnen, Seminarleitende und andere Lehrende in der Weiterbildung. Interessierte können sich über OER austauschen, informieren und diskutieren oder aber an der Entwicklung, Erstellung und Verbreitung von OER in der Weiterbildung arbeiten.

Evaluation Reports zu WLM und anderen Fotoprojekten

Das Learning and Evaluation team befasst sich auf Meta mit den Evaluations Reports 2015 zu Wiki Loves Monuments und anderen Fotoprojekten und läd zur Diskussion über die weiteren Schritte ein.

Was ist eigentlich Mapping OER?

Alles rund um das neue Vorhaben von Wikimedia Deutschland mit dem Titel „Mapping OER – Bildungsmaterialien gemeinsam gestalten“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, erklärt nun ein Blogbeitrag.

Diskussion

Fachgespräch des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Am 21. April fand im Deutschen Bundestag ein öffentliches Fachgespräch des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung zum Thema „Digitale Bildung und Medienkompetenz“ statt.

Presse und Websites

Angebliche Sockenpuppe des Generalsekretärs der britischen Konservativen gesperrt

Der Guardian berichtete, dass während dem Wahlkampf im Vereinigten Königreich eine von dem Generalsekretär der britischen Konservativen, Grant Sapps authorisierte Sockenpuppe im Einsatz war, mit der Artikel in der englischsprachigen Wikipedia bearbeitet worden seien. Der Account wurde mittlerweile gesperrt. Shapps kündigte die Prüfung rechtlicher Schritte gegen den Bericht des Guardian an. Der Telegraph bezeichnet indes den Wikipedianer und WMUK-Angestellten Richard Symonds als „Liberal Democrat activist“. Es ist Wahlkampf in UK.

BVG ruft Schlaumeier auf, Wikipedia-Wissen weiterzugeben

In der aktuellen Kampagne #weilwirdichlieben der Verkehrsbetriebe der international bekannten Stadt Berlin ruft die BVG dazu auf, mit Wikipedia-Wissen über Namensgeberinnen und Namensgeber von U-Bahnstationen anzugeben. <3

Termine

Coding da Vinci: Erste Datensets auf Commons

Der Kultur-Hackathon Coding da Vinci findet am 25./26. April in Berlin statt. Einige neue Datensets sind bereits auf Commons zu finden. Darunter historische Stoffmuster der HTW Berlin, Zeichnungen des jüdischen Malers Hermann Struck und Schriften des Charlottenburger Pfarrers Johann Dressel aus dem 18. Jahrhundert.

Online-Kurs zu Open Educational Resources (COER)

Vom 11. Mai bis 21. Juni findet der nächste Online-Kurs zu Open Educational Resources (COER) statt: „Ziel des Kurses ist es, einen umfassenden Überblick über Theorie und Praxis von OER zu bieten und dies in Form der weiterhin bestehenden Seiten immer noch zu tun. Dies umfasst sowohl grundlegende Informationen zu OER und bestehenden Initiativen als auch praxisrelevante Informationen für Lehrende und Lernende, die OER nutzen oder produzieren wollen. Dabei wird durch viele konkrete Beispiele und Hinweise erfahrener Praktiker immer der Bezug zur Praxis gewährleistet.“


Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Einträge für die kommende Ausgabe können bereits jetzt dort eingetragen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/N%C3%A4chste_Woche

Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.