Hier kommt die vierte Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Faszinierendes, Amüsierendes und Anregendes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Wikimedia:Woche 4/2015

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden. Die Wikipedia-Version der Ausgabe findet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/290115

Foundation und Organisationen

Wikimedianer aus Cascadia wählen erstes Board

Die Mitglieder der Nutzergruppe der „kaskadischen Wikimedianer“ – mit Cascadia (Kaskadien) wird der Bereich der US-Bundesstaaten Washington und Oregon und der kanadischen Provinz British Columbia bezeichnet – haben ihr erstes Board gewählt.

Grant Advisory Committee mit neuen Mitgliedern

Das Grant Advisory Committee, das die Mitarbeiterinnen der Förderabteilung der Wikimedia Foundation bei der Bearbeitung und Bewertung von Anträgen unterstützt und berät, hat neue Mitglieder aufgenommen. Aus dem deutschsprachigen Raum ist Rebecca Cotton dabei.

Ausschreibung der Stelle der Geschäftsführung von WMUK

Auch Wikimedia UK sucht eine neue Geschäftsführerin oder einen neuen Geschäftsführer. Die Suche läuft seit ein paar Wochen, die Stellenanzeige ist auf Charisma Recruitment einzusehen.

Projekte und Initiativen

Konkrete Urteile oder Anwendungsfälle bzgl. Panoramafreiheit gesucht

Dimi Dimitrov, Wikimedianer in Brüssel und Teil der wikimedianischen EU-Lobbygruppe, sucht konkrete Anwendungsfälle, Urteile und „Take down notices“ zum Thema Panoramafreiheit. Jeder Hinweis ist gerne willkommen!

Erste WikiCheese-Bilder aus Frankreich

Die im letzten Jahr erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne für die Erstellung von Käsefotos hat zu ersten Ergebnissen geführt. In der französischsprachigen Wikipedia sind die ersten käsigen Fotos einzusehen. WMFR hat dazu auch noch einen Blogbeitrag (auf Französisch) veröffentlicht.

Video-Seminarbeiträge von Studierenden zur Analyse von Wikipedia-Artikeln

Im geschichtsdidaktischen Seminar „Historische Narrative im Collaborative. Vom Nutzen und Nachteil der Wikipedia für das Geschichtslernen“ haben Studierende der Universität zu Köln Screencast-Videos zur Analyse von Wikipedia-Artikeln produziert. Konkret werden zwei Artikel („Bund der Vertriebenen“ und „Kreuzzüge“) analysiert.

Diskussion

Gamergate in der englischsprachigen Wikipedia

Die „Gamergate“-Affäre in der englischsprachigen Wikipedia zieht weitere Kreise und wird nun auch in deutschsprachigen Medien aufgenommen. Das Schiedsgericht (ArbCom) des Projekts hatte mehrere feministische Autorinnen sperren lassen.

Zwei Medienartikel zum Thema:

Presse und Websites

It’s a Man’s Wikipedia? Assessing Gender Inequality in an Online Encyclopedia

Die Forscherinnen und Forscher Claudia Wagner, Mohsen Jadidi (beide GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften Mannheim), David Garcia (ETH Zürich) und Markus Strohmaier (Uni Koblenz-Landau) haben gemeinsam ein Paper zur Geschlechter(un)gerechtigkeit innerhalb der Wikipedia geschrieben.

Is Wikipedia More Biased Than Encyclopædia Britannica?

Feng Zhu hat Beiträge der (englischsprachigen) Wikipedia und der Encyclopædia Britannica anaylisiert, ob diese mehr dem Standpunkt der Demokraten oder der Republikaner zuneigten.

Jimmy Wales plädiert für mehr Medienkompetenz

Laut Jimmy Wales sollten Schülerinnen und Schüler lernen wie mit Wikipedia umzugehen ist. Außerdem ist er der Ansicht, dass die Wikipedia ihr größtes Potenzial noch nicht erreicht habe, da sie außerhalb der englischsprachigen Version keine zuverlässigen Informationen biete.

Pavel Richter startet Blog

Pavel Richter, ehemaliger geschäftsführender Vorstand von Wikimedia Deutschland, hat an seinem letzten Arbeitstag ein neues Blog begonnen. In seinem ersten Beitrag widmet er sich seiner bisherigen Arbeit bei dem deutschen Wikimedia-Chapter.