Wikimedia:Woche 2/2015

Hier kommt die zweite Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Spannendes, …

  • Cornelius Kibelka
  • 15. Januar 2015

Hier kommt die zweite Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. Dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter soll Spannendes, Lustiges und Interessantes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Auch kannst du gerne jederzeit selbst Einträge verfassen. Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Wikimedia:Woche 2/2015

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden. Die Wikipedia-Ausgabe der Woche findet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/150115.

Foundation und Organisationen

Bericht über CEE-Treffen

Kurz vor Weihnachten trafen sich die Wikimedia-Organisationen aus Mittel- und Osteuropa in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Vira Motorko berichtet über das Treffen der WMCEE-Gruppe im Wikimedia-Movement-Blog.

Erste Mitgliederversammlung von Wikimedia Belgien

Das jüngst gegründete belgische Wikimedia-Chapter wird am 24. Januar seine erste Mitgliederversammlung abhalten.

Wikimedia Frankreich mit wissenschaftlichen Beirat

Das französische Chapter hat zur Verbesserung seiner alltäglichen Arbeit einen wissenschaftlichen Beirat (Conseil Scientifique) gegründet. Zu dem Gremium gehören acht Personen mit größtenteils akademischen Hintergrund. Der ehemalige Vorsitzende von Wikimédia France, Rémi Mathis, steht dem Beirat vor.

Wikimedia Mexico sucht Freiwillige für Wikimania

Mitte Juli wird die Wikimania in Mexikos Hauptstadt Mexiko-Stadt stattfinden. Bis dahin sucht das mexikanischen Wikimedia-Chapter noch freiwillige Helfer für die Organisation der Großveranstaltung.

Projekte und Initiativen

„WikiProject X“ startet

James Hare (user:harej) hat auf wikimedia-l mitgeteilt, dass das von der Wikimedia Foundation geförderte Projekt „WikiProject X“ beginnt. Ziel dessen ist es vor allem kleinere Wikiprojekte und Gruppen innerhalb der (englischsprachigen) Wikipedia zu unterstützen.

National Library of Wales stellt Wikipedia in Residence ein

Die Nationalbibliothek von Wales hat angekündigt den Wikipedianer Jason Evans zum 19. Januar als Wikipedian in Residence einzustellen. Die Nationalbibliothek ist eine von sechs britischen „Depotbibliotheken“ und umfasst einen Bestand von mehr als fünf Millionen Bücher und 800.000 Fotos.

„Wikidata for Research“ eingereicht

Der von sieben Institutionen und Organisationen eingereichte europäische Forschungsmittelantrag „Wikidata for Research“, der in den letzten Wochen kollaborativ erstellt wurde, ist nun eingereicht worden. Ziel des Projektes ist es, Wikidata in wissenschaftlichen Datenbanken zu integrieren.

Wikipedia-Seniorenprogramm in Tschechien

Vojtěch Dostál berichtet im Wikimedia-Movement-Blog über den Aufbau und die Herausforderungen des tschechischen Wikipedia-Seniorenprogramms.

Technik

Übersetzungswerkzeug kommt demnächst als Beta-Funktion

Runa Bhattacharjee berichtet im Movement-Blog, dass das bisher nur experimentelle Werkzeug zum Übersetzen von Wikipedia-Artikel nun als Beta-Funktion für Wikipedia-Sprachversionen auf Katalanisch, Dänisch, Esperanto, Indonesisch, Malayisch, Norwegisch (Bokmål), Portugiesisch und Spanisch freigeschaltet wird.

Neue Version der Wikipedia-Beta-App

Es gibt eine neue Version der Betaversion der Wikipedia-App. Zu den neuen Funktionen gehört u.a. die Möglichkeiten zwischen verschiedenen Bildern eines Artikels „hin- und herzuswipen“.

Globale Benutzernamensänderungen

Eine globale Benutzernamensänderung kann nun über Spezial:Globale Umbenennungsanfrage beantragt werden. Sobald ein Steward die Umbenennung angestoßen hat, kann der Fortschritt über Spezial:Globaler Umbenennungsfortschritt beobachtet werden.

Presse und Websites

Wigi, the Wikipedia Gender Inequality Index

Max Klein (@nonconfusing) erarbeitet derzeit gemeinsam mit Piotr Konieczny einen so genannten „Wikipedia Gender Inequality Index“ mit dem Ziel den „Gender Gap“ in der Mittel zu ermitteln. Als Datengrundlage stand den beiden der Wikidata-Bestand zur Verfügung. Einen Zwischenstand der Arbeit haben die Beiden auf Kleins Blog veröffentlicht.

Magnus Manske reagierte in einem eigenen Blogbeitrag auf die Ergebnisse von Klein und Konieczny.

Euronews berichtet über das Hochschulprogramm in Ägypten

Der europäische Nachrichtensender Euronews berichtet in seiner Sendung „learning world“ über das Wikipedia-Hochschulprogramm in Ägypten (ab Minute 4:06).

„The 49 Most Entertaining Wikipedia Entries Ever Created“

Die Huffington Post berichtet über die aus ihrer Sicht 49 lustigsten (englischsprachigen) Wikipedia-Artikel.

Zeit: Ist der Höhepunkt schon überschritten?

Zum 14. Geburtstag der Wikipedia beschreibt Torsten Kleinz für Zeit Online den Zustand des Projektes aus seiner Sicht.

Termine

15.1.: Metrics-Meeting der Wikimedia Foundation

Am 15. Januar findet um 20 Uhr (MESZ) das monatliche Metrics & Activities-Meeting der Wikimedia Foundation statt. Eine Übertragung (Livestream) findet im Youtube-Kanal der Wikimedia Foundation statt.

29.1.: Das ABC des Freien Wissens: F wie Fail

Am 29. Januar, 19 Uhr, findet in den Berliner Räumen von Wikimedia Deutschland der sechste Wikimedia-Salon mit dem Thema „F=Fail. Die Schönheit des Scheiterns“ statt. Diskutiert wird das vermeintliche Ende „des Fehlers“. Zu Gast sind Sabria David (Medientheoretikerin und Präsidiumsmitglied WMDE), Rolf Mathies (Chef des Venture Capital-Unternehmens earlybird) und „Erfolg“ als musikalischer Gast. Angefragt sind zudem die Journalistin Silke Burmester sowie Philip Banse als Moderator.