Wikimedia:Woche 1/2015

Hier kommt die erste Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. In neujährlicher Stimmung soll dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte …

  • Cornelius Kibelka
  • 8. Januar 2015

Hier kommt die erste Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2015. In neujährlicher Stimmung soll dieser gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellte Newsletter Spannendes, Lustiges und Interessantes aus der deutschsprachigen wie internationalen Wikimedia-Welt nahe bringen und zum Weiterlesen anregen.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Wikimedia:Woche 1/2015

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden. Die Wikipedia-Version der Ausgabe findet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/080115

Foundation und Organisationen

Wikimedia Conference für drei Jahre in Berlin

Wikimedia Deutschland hat im Abstimmung mit der Wikimedia Foundation bekannt gegeben, dass sie die Wikimedia Conference für drei Jahre (2015–2017) in Berlin organisieren werden. Ziel ist es vor allem die Konferenzen nachhaltiger und den Diskussionsprozess zwischen den Konferenzen effektiver zu gestalten.

Board of Trustees bestätigt FDC-Empfehlungen

Das Board of Trustees hat bekanntgegeben, dass es die im November vom Spendenverteilungskomitee der Wikimedia-Bewegung (Funds Dissemination Committee, FDC) getroffenen Empfehlungen bestätigt. Ebenso gab es bekannt, dass die von Wikimedia CH eingereichte Beschwerde abgelehnt wird.

Personalwechsel in der Wikimedia Foundation

Zwei größere Personalwechsel innerhalb der Wikimedia Foundation wurden bekannt gegeben: Der erste Wechsel betrifft Tilman Bayer, der vom Kommunikationsteam zur Abteilung „Product & Strategy“ geht. Der andere betrifft Fabrice Florin, bisher im Multimedia-Team vor allem für neue technische Entwicklungen (bspw. MediaViewer) verantwortlich, der als „Movement Communications Manager“ zum Kommunikationsteam wechselt.

WMF-Ausschreibung: Director of Engineering

Die Wikimedia Foundation hat eine neu geschaffene Stelle mit dem Titel „Director of Engineering“ ausgeschrieben.

Protokoll der Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland hat das Protokoll der im November stattgefundenen Mitgliederversammlung veröffentlicht. Das Passwort für das geschützte PDF lautet „wmdemv2010“.

Abschlussbericht IberoConf 2014

Anna Torres, Geschäftsführerin von Wikimedia Argentinien, hat den Abschlussbericht der IberoConf 2014 (in spanischer Sprache) veröffentlicht.

Projekte und Initiativen

Public Domain Day

Am 1. Januar fand der alljährliche „Public Domain Day“ (Tag der Gemeinfreiheit) statt. Mit dem Beginn des neuen Jahres ist der Urheberrechtsschutz für Werke zahlreicher Autorinnen und Autoren abgelaufen. Eine Zusammenstellung dieser findet sich unter anderem in der englischsprachigen Wikipedia.

Wiki Loves Maps

Wikimedia Finnland organisiert ein Seminar (5. Februar) und einen anschließenden Hackathon (6.–8. Februar) zum Thema historische Landkarten und Geo-Daten mit Wikimedia-Bezug.

Signpost sucht neue Editors-in-Chief

Das Community-Medium der englischsprachigen Wikipedia, die Signpost, sucht Menschen, die Interesse daran haben inhaltlich beizutragen und Artikel zu schreiben.

Neue Wikipedian-in-Residence am amerikanischen NIOSH

Emily Temple-Wood (user:Keilana) hat bekanntgegeben, dass sie seit Anfang des Jahres am „National Institute for Occupational Safety and Health“, einer Unterbehörde des Centers for Disease Control and Prevention (CDC), als Wikipedian-in-Residence arbeitet. Ziel ihres Auftrages ist es vor allem gemeinfreie Werke der Behörde auf Commons zu laden, die Mitarbeitenden zu sensibilisieren und Artikel zum Arbeitsschutz zu erstellen.

40.000 Abbildungen von Siegelmarken gespendet

Nicolas Rück beschreibt in einem Blogbeitrag die letzte große Bilderspende an Wikimedia Commons: 40.000 Abbildungen von Siegelmarken stehen nun auf der Plattform zur freien Verwendung zur Verfügung.

Sieger des alemannischen Schreibwettbewerbes gekürt

Sieger des 4. Schreibwettbewerbs der Alemannischen Wikipedia wurde der Artikel über den Schweizer Sprachwissenschaftler Jost Winteler.

Workshop für Erklärvideos

Zusammen mit der Simpleshow Foundation findet am 17. Januar ein Workshop zur Erstellung von Erklärvideos englischer und deutscher Sprache für Wikipedia statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Voraussetzung ist nur eine Anmeldung bei <verein@wikimedia.at> und eine konkrete Idee (Thema) für ein Video. Reisekostenunterstützungen sind möglich.

Technik

Strategien und Werkzeuge um Wikidata zu skalieren

Lydia Pintscher beschreibt in einem englischsprachigen Blogbeitrag welche Überlegungen sie bewegen bzw. welche Strategie entwickelt werden sollten, um Wikidata zu skalieren. Skalieren heißt in diesem Falle nicht notwendigerweise quantitativ, sondern auch qualitativ hinsichtlich Community, Entwickelnden, etc. wachsen.

Diskussion

Thematische Fokussierung der IEG- und PEG-Förderprogramme der WMF

Auf wikimedia-l ist eine (sehr) lange Diskussion um die Frage entbrannt, wieso die nächste Runde des IEG-Förderprogramms im Frühjahr sowie die PEG-Förderungen für drei Monate auf das Thema „Gender Gap“ fokussiert werden und inwiefern dies Freiwillige mit Ideen für (andere) Projekte (de-)motiviert.

Presse und Websites

Women vs. the Internet Trolls: A Reading List

Frauen werden im Internet häufig von „Trollen“ beleidigt und beschimpft – wie ist damit am Besten umzugehen? Emily Harper hat auf Longreads.com eine Liste lesenswerter Artikel und Texte zusammengestellt, die bei der Beantwortung dieser auch für die Wikipedia relevanten Frage behilflich sein könnten.

Gender differences within the German-language Wikipedia

Almut Sichler und Elizabeth Prommer haben einen Beitrag bzgl. der Geschlechterunterschiede in der deutschsprachigen Wikipedia im Kommunikationswissenschaftsjournal Essachess veröffentlicht.

Welchen Themen waren in der Wikipedia im Jahr 2014 wichtig?

Brian Keegan hat eine Liste der wichtigsten (im Jahr 2014 am meisten aufgerufenen) Artikel verschiedener Wikipedia-Sprachversionen zusammengestellt. In der deutschsprachigen Wikipedia waren dies bspw. „Krise in der Ukraine 2014“, „Alternative für Deutschland“ und „Fußball-Weltmeisterschaft 2014“.

Kann die Wikipedia Krankheitswellen voraussagen?

Bethany Coates erklärt in einem Beitrag, wie die Wikipedia behilflich sein könnte, Kranheitswellen (bspw. Grippen) vorauszusagen.

FAZ: Wieso Wikimedia so erfolgreich Spenden sammelt

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) berichtet in einem sehr ausführlichen Artikel über die erfolgreichen Spendenaufrufe der Wikimedia Foundation bzw. Wikimedia Deutschland.

Die Bedeutung des Redirects

Benjamin Mako Hill beschreibt in seinem privaten Blog die aus seiner Sicht große Bedeutung des Redirects (Weiterleitung) in der Wikipedia.

Wikipedia:Kontor in Hamburg

Die schleswig-holsteinische Zeitung (shz) berichtet über den neu geschaffenen Communitystützpunkt in Hamburg.

Larry Sanger startet eine „Wikipedia für Nachrichten“

Der Mitgründer von Wikipedia, Larry Sanger, hat das Projekt „Infobitt“ gestartet, in dem Nachrichten strukturiert gemeinsam geschrieben werden sollen.

Termine

15.1.: Metrics-Meeting der Wikimedia Foundation

Am 15. Januar findet um 20 Uhr (MESZ) das monatliche Metrics & Activities-Meeting der Wikimedia Foundation statt. Eine Übertragung (Livestream) findet im Youtube-Kanal der Wikimedia Foundation statt.

29.1.: Das ABC des Freien Wissens: F wie Fail

Am 29. Januar, 19 Uhr, findet in den Berliner Räumen von Wikimedia Deutschland der sechste Wikimedia-Salon mit dem Thema „F=Fail. Die Schönheit des Scheiterns“ statt. Diskutiert wird das vermeintliche Ende „des Fehlers“. Zu Gast sind Sabria David (angefragt), Rolf Mathies (Chef des Venture Capital-Unternehmens earlybird) und „Erfolg“ als musikalischer Gast. Angefragt sind zudem die Journalistin Silke Burmester sowie Philip Banse als Moderator.