Wikimedia:Woche 33/2014

Hier kommt die 33. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2014. Dieser herstliche Newsletter wird gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland …

  • Cornelius Kibelka
  • 16. Oktober 2014

Hier kommt die 33. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2014. Dieser herstliche Newsletter wird gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellt, serviert in kleinen Häppchen Aktuelles und Brisantes aus der internationalen Wikimedia-Welt und möchte zum Weiterlesen anregen.

Die Woche entsteht in einem offenen Redaktionsprozess: Wenn du über die internationalen Kanäle auf Links oder Storys stößt, die für die lokale Arbeit der deutschsprachigen Community von Relevanz sein können, hinterlasse einen Hinweis in der nächsten Woche! Du kannst entweder selber einen Teaser-Text vorbereiten, oder einfach nur einen Link setzen, den wir dann vor Versand mit einer Zusammenfassung dekorieren.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Wikimedia:Woche 33/2014

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden. Die Wikipedia-Version der Ausgabe findet sich unter https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche/161014

Foundation und Organisationen

Neuer Geschäftsführer von Wikimedia Serbien

Wie Filip Maljkovic auf wikimedia-l berichtet, hat Wikimedia Serbien einen neuen Geschäftsführer eingestellt. Ivan Nikčević ist Informatiker und hat in den letzten Jahren vor allem in der Medienbranche gearbeitet. Sein Vorgänger, Mile Kiš, hatte die Organisation im Juli verlassen.

Wikimedia Deutschland sucht einen Geschäftsführenden Vorstand (w/m)

Die Übergangskommission hat die Ausschreibung für die Stelle des Geschäftsführenden Vorstandes veröffentlicht. Bewerbungsschluss ist der 28. November 2014, Bewerbungen sind direkt an den Dienstleister Talents4Good zu senden.

Individual Engagement Grants: Diskussion der Anträge bis 20. Oktober 2014

Bis zum 20. Oktober können die eingereichten Förderanträge für die Individual Engagement Grants (in etwa „Einzelförderungen“) der Wikimedia Foundation noch kommentiert werden:

Fundraising Report 2013/14

Megan Hernández, Leiterin der Online Fundraising-Abteilung der Wikimedia Foundation, hat den Fundraising-Bericht für das Geschäftsjahr 2013/2014 veröffentlicht.

Neuer Vorstand von Wikimedia Frankreich

Auf der Assemblée Générale (Mitgliederversammlung) wählten die Mitglieder von Wikimedia Frankreich ihren neuen Conseil d’Administration (Vorstand). Christophe Henner (user:schiste) ist seitdem Vorsitzender des französischen Chapters.

Geschäftsprüfung der Wikimedia Foundation

Garfield Byrd, Leiter der Finanzabteilung der Wikimedia Foundation, hat den diesjährigen Bericht der jährlich stattfindende Wirtschaftsprüfung durch KPMG veröffentlicht. Zusätzlich gibt es ein Dokument mit den häufigsten Fragen und Antworten dazu (FAQ).

Office-Hour-Protokoll mit Damon Sicore

Protokoll der Office Hour mit dem neuen Director of Engineering der WMF, Damon Sicore. Hier beantwortet Sicore Fragen zu seiner Vorstellung der Zukunft technischer Innovation im Hause Wikimedia. Im Nebenschauplatz lässt sich die Kommunikationskultur der WMF-Angestellten gut beobachten.

Letters of Intent für zweite Runde der Förderungen durch das FDC

Winifred Olliff erinnert daran, dass bis zum 1. November die sog. „Letters of Intent“ (in etwa: Interessensbekundungen) der Organisationen veröffentlicht werden müssen, die sich für die zweite Runde der Jahresplanförderungen durch das FDC interessieren.

Wiki Education Foundation zieht in ein Büro und berichtet ausführlich

Die Wiki Education Foundation, die Ausgründung für den Bildungsbereich der Wikimedia Foundation, hat einen ausführlichen Bericht über die Aktivitäten im Monat September veröffentlicht. Eigentlich werde in der Wikimedia:Woche keine Monatsbericht verlinkt, dieser hier ist durch seine Ausführlichkeit und insbesondere durch die Vorstellung des Büros und des Personals durchaus von Interesse.

Projekte und Initiativen

Umfrage zum „Gender Gap“

Im Rahmen des von der Wikimedia Foundation und der University of Washigton geförderten Forschungsprojektes „Women and Wikipedia“ haben die Projektverantwortlichen eine Umfrage zum Thema der geringe(re)n Teilnahme von Frauen in der Wikipedia (allgemeinen als „Gender Gap“ bezeichnet) veröffentlicht. Jede und jeder ist herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Panoramafreiheit und Freie Lizenzen in Russland

Wie bereits mehrfach berichtet, ist es u.a. der Lobbyarbeit des russischen Wikimedia-Chapters zu verdanken, dass es seit jüngster Zeit eine Panoramafreiheit in Russland gibt. Zudem wurden Freie Lizenzen rechtlich anerkannt. Rubin16 hat dazu noch mal einen Blogbeitrag im Movement-Blog geschrieben.

OTRS-Team sucht neue Administratoren

Das OTRS-Team (auch bekannt als Wikimedia Volunteer Response Team) sucht 1-2 neue Administratorinnen und Administratoren. Interessierte können sich bis zum 24. Oktober bewerben.

Wieso jeder Bibliothekar und Bibliothekarin in der Wikipedia editieren sollte?

Olivia Trono, Mitarbeiterin der Kantons- und Universitätsbibliothek Lausanne, hat in einem Blogbeitrag beschrieben, wieso sie denkt, dass jeder Bibliothekar und jede Bibliothekarin schon von Berufs wegen in der Wikipedia mitarbeiten sollte. Sie merkt insbesondere die Vorteile des VisualEditors an.

„Die Tour de France geht weiter“: Regionale Wikimedia-Gruppen in Frankreich

Im Blog von Wikimedia Frankreich berichtet Pierre-Antoine Le Page über Aktivitäten in den zwei französische Regionen Nord-Pas-de-Calais und Provence-Alpes-Côtes d’Azur, denn Ziel des französischen Wikimedia-Chapters ist es, auch in der Fläche mehr Aktivitäten zu veranstalten. In Lille (NPC) fand ein Treffen lokaler Wikimedianerinnen und Wikimedianer statt, in Marseille, Saint-Rémy-de-Provence und Arles (PACA) führte Le Page Gespräche mit Institutionen über mögliche Kooperationen.

Technik

Neue Version der Wikipedia-Android-App

Die Wikimedia Foundation hat eine neue Version der Wikipedia-App für Android-Geräte herausgebracht. Neu sind unter anderem das „Nearby“-Feature, das georeferenzierte Artikel aus der Umgebung anzeigt, ein verbessertes Inhaltsverzeichnis, schnellerer Seitenaufbau, etc. Mit dem Update verlangt die App nun auch erstmals eine Rechtefreigabe für den Standort des Gerätes – laut Mobile-Team ausschließlich für die „Nearby“-Funktion.

HipHop Virtual Machine: Die beste Erfindung seit der Brotschneidemaschine

Die Signpost hat User:Legotkm über die Verbesserungen an der Performance der Wikimedia-Seiten durch die neue „HipHop Virtual Machine“ (HHVM, die Woche berichtete) interviewt. HHVM ist ein neuer PHP-Compiler, der den MediaWiki-Programmcode deutlich schneller ausführen soll.

Aktueller Stand des „Structured Data“-Projektes

Fabrice Florin hat auf der Multimedia-Mailingliste einige Informationen zum aktuellen Stand des Projektes „Strukturierte Daten für Wikimedia Commons auf der Grundlage von Wikidata“ veröffentlicht, nachdem letzte Woche ein sog. „Bootcamp“ mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wikimedia Foundation, Wikimedia Deutschland und interessierten Freiwilligen in Berlin stattgefunden hatte. Jens Ohlig hat dazu auch einen Beitrag im Wikimedia Deutschland-Blog veröffentlicht.

„Experten-Beobachtungsliste“ als neuer Standard

James Forrester hat die Experten-Einstellungen „Alle, und nicht nur die aktuellsten Änderungen in der Beobachtungsliste anzeigen“ (extendwatchlist) sowie „Änderungen auf ‘Letzte Änderungen’ und der Beobachtungsliste nach Seite gruppieren“ (usenewrc) nach über zweijähriger Diskussion trotz ungelöster technischer Probleme für alle neuen Benutzer der MediaWiki-Software zum Standard erklärt. Obwohl der Titel des Bugs nach wie vor nur „Letzte Änderungen“ erwähnt, betrifft der Eingriff auch alle Beobachtungslisten aller Benutzer.

Diskussion

Neuer Anlauf für Wikimedia Conference 2015

Asaf Bartov, Angestellter der Wikimedia Foundation in der Grantmaking-Abteilung, hat einen neuen Versuch gestartet, über Inhalte und Ziele der Veranstaltung zu diskutieren. Er schlägt zudem vor, den bisher einzigen Bewerber für die Ausrichtung der Konferenz, Wikimedia Schweiz, per Akklamation anzuerkennen.

Presse und Websites

Drei großen Urherebechtsproblematiken für Wikipedia

Michelle Paulson und Stephen LaPorte, beide angestellt in der Rechtsabteilung der Wikimedia Foundation, berichtet auf Cilip.org.uk mit welchen Urhebereitsproblematiken die Wikipedia [und ihre Schwesterprojekte] zu kämpfen haben.

„Why I’m Giving Wikipedia 6 Bucks a Month“

Emily Dreyfuss berichtet auf Wired.com, wieso sie es für notwendig hält Wikipedia monatlich Geld zu spenden.

„Wikidata: A Free Collaborative Knowledgebase“

Denny Vrandečić und Markus Krötzsch haben gemeinsam den Beitrag „Wikidata: A Free Collaborative Knowledgebase“ im Informatik-wissenschaftlichen Journal der Association for Computing Machinery veröffentlicht.

Termine

29.11.: Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland

Am 29. November findet die halbjährliche Mitgliederversammlung von Wikimedia Deutschland in Berlin statt. Mehr Informationen gibt es im WMDE-Forum, für das eine einmalige, kostenfreie Anmeldung erforderlich ist.