60 Möglichkeiten, um Wikipedia-Neulingen zu helfen

von Lodewijk Gelauff im englischsprachigen Original hier zu finden

 

Diskussion im „Wikimania Discussion Room“
(by Deror_avi, cc-by-sa 3.0, via Wikimedia Commons)

Diesen August hatten Iolanda Pensa und ich die Ehre, im „Wikimania Discussion Room“ eine Diskussion zu dem Thema „Neue Benutzer und Benutzerinnnen willkommen heißen und langfristig binden“ zu führen. Diese Diskussion war als Brainstorming-Session angesetzt und war eine der lohnenswerten Erfahrungen während der Wikimania. Der Schwerpunkt der Sitzung lag auf Ideen und Möglichkeiten, wie wir als Community dazu beitragen können, das Engagement von Neulingen zu fördern und langfristig sicherzustellen. Ich hoffe, dass einige unserer Ideen als Inspirationsquelle dienen werden.
Die Diskussion am Runden Tisch fand während der Wikimania statt. Alle waren willkommen, eine Expertengruppe gab es nicht und der Vorbereitungsaufwand war ziemlich gering. Das Ziel der Diskussion war es, 30 Möglichkeiten zu identifizieren, um Neulinge zur Beteiligung an Wikimedia-Projekten zu motivieren und ihr Engagement aufrechtzuerhalten, wobei die Ideen und deren Umsetzung weder von der Wikimedia Foundation – oder angeschlossenen Organisationen – noch vom Entwicklerteam abhängig sein sollten. Ich freue mich sehr, verkünden zu dürfen, dass wir 60 Wege zur Unterstützung neuer Benutzerinnen und Benutzer gefunden haben. Und obwohl sich einige der Ideen hier und da etwas überschneiden, ist das ein sehr beachtliches Ergebnis. Am Ende der Diskussionsrunde baten wir alle TeilnehmerInnen sich zu verpflichten, im nächsten Monat einige der 60 Maßnahmen zur Unterstützung neuer BenutzerInnen persönlich zu implementieren.

Viele Leute nahmen teil

Die vorgebrachten Ideen waren sehr vielfältig. Die Originalliste der Ideen ist in den Diskussionsnotizen einsehbar (in englischer Sprache). In diesem Post möchte ich gerne eine verkürzte Version dieser Liste mit euch teilen, in der einige Punkte zusammengefasst und weiter ausgeführt sind. Ich möchte alle Erfahrenen dazu ermutigen, sich diese Liste mit den unterschiedlichen Ideen in Ruhe anzuschauen. Und genau wie die Teilnehmenden der Diskussion, möchte ich auch euch darum bitten, mindestens eine dieser Ideen in den kommenden Wochen umzusetzen – und wenn ihr möchtet, dies in einem Kommentar zu diesem Blog-Post bekannt zu geben. Euer Engagement kann andere dazu ermutigen, dasselbe zu tun!

Lodewijk Gelauff, Moderator des „Wikimania Discussion Room“ und Freiwilliger bei Wikimedia Niederlande

Liste mit Ansätzen (gekürzt)

Mentoring:

  • Tandems zwischen Erfahrenen und Neulingen bilden.
  • Ort/Programm für das Mentoring schaffen. Beitragende könnten auf Grundlage ähnlicher Interessen neuen BenutzerInnen zugewiesen werden (enwiki).

Neue Benutzer willkommen heißen:

  • Senden einer Willkommensnachricht mit einem direkten Kontakt-Link, zum Beispiel: „Hallo, ich bin Trizek. Wenn du Hilfe brauchst, stehe ich dir gerne zur Verfügung.“
  • Nutzung von Snuggle, ein Tool für Erfahrene, um Neulinge willkommen zu heißen (https://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Snuggle)
  • Nutzung des „Teahouse“ (enwiki, hewiki)
  • Neulingen an Leute weiterleiten, die gewillt und in der Lage sind, freundlich zu kommunizieren („Wo geht es für mich weiter, nachdem ich ein Konto erstellt habe?“).
  • Es ist besser, fünf Neue auf persönliche Weise zu helfen, als 50-mal denselben vorgefertigten Willkommensgruß zu posten.
  • Organisation von/Teilnahme an persönlichen Treffen, um die Kluft zwischen Ideal („Jeder kann editieren.“) und Realität („Es ist ganz schön schwierig.“) anzusprechen. Meetings halten, die von Neulingen besucht werden können.
  • Neulinge zu Treffen einladen. Treffen mit den Beitragenden organisieren. Menschen hinter den Benutzernamen kennenlernen.

Die Neulinge nicht „beißen“:

  • Benutzerinnen und Benutzer mit mittlerer Erfahrung (ca. 6 Monate) bremsen, die zu enthusiastisch sind und dazu neigen, Neulingen zu „beißen“.
  • Nachrichten als Entschuldigungen formulieren („Es tut uns leid, wenn wir deine Absichten nicht verstanden haben, aber wir haben deine Änderungen rückgängig gemacht.“).
  • Mit Neuen freundlicher umgehen.
  • Den Ansatz „Neulinge nicht beißen“ ernst nehmen, Strafen einführen und Zuwiderhandlungen ahnden.
  • Die französischsprachige Wikipedia hatte eine Nachricht mit einem Hai: „Du hast einen Neuling gebissen“ (keine neuen Fälle von „gebissenen“ Neulingen mehr bei fr.wp, Vorlage wurde allerdings gelöscht).

Weniger ist mehr:

  • Kürzere und verständlichere Willkommens- und Hilfenachrichten mit eindeutigen Links schreiben: Hilfeseiten mit 20 Links sind zu viel des Guten, eine Hilfenachricht mit zwei Sätzen ist besser.
  • Weniger Vorlagen bei der Kommunikation mit neuen BenutzerInnen verwenden, stattdessen persönlichere Herangehensweise wählen.
  • Anzahl der Regeln reduzieren („Alle Regeln ignorieren“ auf enwiki).

Aufgaben verteilen:

  • Absichtlich kleinere Fehler einbauen, die leicht zu berichtigen sind oder den Neulingen einen Übungsbereich einrichten („The Wikipedia Adventure“ ermöglicht das).
  • Eine halbwegs regelmäßige Wikipedia-Schnitzeljagd organisieren, bei der Neulinge einfache Aufgaben erfüllen sollen (wie etwa einen toten Link oder einen grammatischen Fehler korrigieren), und Belohnungen dafür ausgeben.
  • Eine Liste mit Artikeln bereitstellen, an denen sich Neulingen versuchen können (auf enwiki soll es ein Beispiel dafür geben).
  • Neulingen eine Liste mit zu absolvierenden Aufgaben geben. Liste mit Aufgaben bereitstellen, von denen sie – je nach Interessen – bestimmte Aufgaben wählen können.
  • Neulinge ermutigen, „The Wikipedia Adventure“ (enwiki) oder „The Tourist Bus” (cawiki) zu spielen.
  • Neben der Artikelerstellung/-bearbeitung mehr Möglichkeiten zur Mitwirkung finden, die sicher und zwangloser sind: Bilder, Geolokalisierung, Faktenüberprüfung, Clean‑up, Überprüfung auf tote externe Links.
  • Mikro-Bearbeitung mithilfe von Spielen fördern.
  • Neue Benutzerinnen und Benutzer anregen, auf verschiedenen Stufen der Mikro-Spiele Fortschritte zu erzielen

Viele kamen vorbei
(by Deror_avi, cc-by-sa 3.0, via Wikimedia Commons)

Besseres Training:

  • Produktion und Bereitstellung eines Videos, in dem ein Neuling einen Fehler sieht, zur Bearbeitung wechselt und den Fehler korrigiert.
  • Eine Art Online-Trainingskurs über die Aufgaben und Pflichten von Wikipedia-Beitragenden erstellen.
  • Erfahrene Wikipedianerinnen und Wikipedianer darin trainieren, wie mit Neulingen umzugehen ist.
  • Training in Umgangsformen/Kommunikation für Erfahrene und Administratoren.

Bessere Kommunikation/Dokumentation:

  • Betonen, dass Bearbeitungen in Echtzeit passieren und von der ganzen Welt gesehen werden können, und dies als intrinsische Motivation nutzen.
  • Deutlich machen, wie viel Bearbeitungstraining jemand hat. Engagierten Benutzerinnen und Benutzer positiven Zuspruch geben. Fortschrittsbalken zur Anzeige der Erfahrung einführen.
  • Link-Seite mit einem organisierten Link-Baum zu ALLEN verfügbaren Anweisungen und Anleitungen, die Neulinge normalerweise nicht finden.
  • Die grundlegenden Prinzipien von Wikipedia-/Wikimedia-Projekten auf freundliche und verständliche Weise erklären, auch wenn sie für einen selber offensichtlich sind. Eine Anleitungsseite erstellen, auf der diese Prinzipien auf verständliche Weise erklärt sind.
  • Erfahrene an einen freundlichen Kommunikationsstil erinnern.
  • Freundlichkeit gegenüber Neulingen loben und belohnen (Punktesystem?).
  • Zur Nutzung von Diskussionsseiten ermutigen.
  • Besseres Handbuch und kürzeres Regelbuch wird benötigt. Gegenwärtig ist jede Regel 8 Seiten lang – jede Regel sollte in einem einzigen Satz formuliert sein, alles zusammen sollte auf einer Seite stehen („Wikipedia: Plain and simple“ auf enwiki?).
  • Neulingen wollen Artikel erstellen und Feedback kommt oftmals erst nach Wochen: Überprüfungsprozess neuer Artikel und Feedback-Prozess müssen beschleunigt werden, Qualität des Feedbacks muss verbessert werden.

Positiver Zuspruch:

  • Neulinge Anerkennung oder eine Belohnung oder ein Abzeichen geben, um zu zeigen, dass sie etwas gelernt haben – einen Barnstar etwa, der größer wird/sich verändert, je mehr man lernt (Beispiel auf enwiki). Dies könnte auch auf Erfahrene angewandt werden, die gewaltfreie/friedliche Kommunikation praktizieren oder Neulinge freundlich behandeln.
  • Nach einer Woche oder einem Monat zeigen, wie viele Leute die Veränderung bemerkt haben und davon positiv beeinflusst wurden.
  • Monatliche E-Mails versenden, die zeigen, wie viele Leute deine bearbeitete Seite gelesen und dein Wissen genutzt haben, zusammen mit einer Nachricht wie: „Die Veränderung, die du vorgenommen hast, hat XX Menschen geholfen.“
  • Einen „Daumen hoch“ auch für kleine Dinge vergeben: dafür die „Danke“-Schaltfläche neben dem Beitrag des Bearbeitenden nutzen.
  • Hervorragende Bearbeitungen anerkennen (Beispiel auf dewiki: Edelweiß-Auszeichnung mit bis zu drei Sternen).
  • Community-Post „Errungenschaft der Woche“ (wie „Editor of the Week“ auf enwiki)
  • Wahl des/der „Beitragenden des Monats/Jahres“ durch die Community
  • Mehr motivierende Botschaften: Wir sind daran gewöhnt, zu kritisieren, müssen aber noch üben, mehr positive Botschaften zu vermitteln.

Sonstige:

  • Die Erwartungen sowie die Kluft zwischen Erwartungen und Realität berücksichtigen und Möglichkeiten zur Identifizierung der Gründe finden, warum Beitragende Wikipedia verlassen.
  • Die unterschiedlichen Problemtypen in den unterschiedlichen Wikis erfassen, da Größe, Geschichte und Arbeitsweise von Community zu Community abweichen.
  • Neue Leute rekrutieren (auf Veranstaltungen, in Museen, Schulen usw.).
  • Auf Wikipedia einen Banner mit der expliziten Einladung zum Bearbeiten platzieren: „Wenn du den Artikel bearbeiten möchtest, folge diesem Link.“ Die Leute zu Treffen einladen. (Allerdings sollte dies als Teil der Software und nicht als Werbung erscheinen.)
  • Mit mehr Nachdruck ergründen, warum Leute keine Artikel bearbeiten, auch wenn sie möchten; oder warum sie zu Beginn einen Artikel bearbeiten, ohne dann ständige Beitragende zu werden.
  • Eine Liste mit guten Ideen auf der Meta-Seite erstellen. (Aktionspunkt: Diese Liste mit den Teilnehmern dieser Diskussion teilen.)
  • Eine „Panik-Schaltfläche“ einführen: „Hier bekommst du Hilfe.“
  • Eine Möglichkeit bereitstellen, dass Neulinge Feedback hinsichtlich ihrer Behandlung durch andere geben können.
  • Neulinge dazu ermutigen, ihre Erlebnisse und Erfahrungen untereinander auszutauschen.
  • Die Willkommens-/Warnvorlagen verbessern und persönlicher gestalten.
  • Einen sicheren Ort für neue Benutzerinnen und Benutzer schaffen, wie etwa einen Entwurf-Namensraum.
  • Die Bearbeitungsschaltfläche einladender gestalten, z. B. beim Erstellen eines neuen Artikels keine leere Seiten anzeigen. Das Selbstvertrauen von Neulingen stärken.
  • Hinsichtlich der Kompetenz neuer Benutzerinnen und Benutzer unvoreingenommen sein – sie könnten sich später als Experten erweisen.
  • Spezialistengruppen: SpezialistIn versammelt kompetente BenutzerInnen um ein Thema.

Tags: , ,

Dieser Eintrag wurde geschrieben von am Mittwoch, September 24th, 2014 um 13:14 Uhr und ist zu finden unter Allgemein, Community, Freiwillige, Wikimania, Wikipedia Autoren. Sie können diesen Beitrag mit RSS 2.0 Feed abonnieren. Sowohl Kommentare als auch Pings sind derzeit geschlossen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 3,17 von 5)
Loading...

Kommentare sind geschlossen.

Empfiehl diesen Beitrag