Wikimedia:Woche 22/2014

Herzlichen Glückwunsch zur 22. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2014. Dieser sommerliche Newsletter im Vorfeld der großen Wikimania in London wird …

  • Cornelius Kibelka
  • 31. Juli 2014

Herzlichen Glückwunsch zur 22. Ausgabe der Wikimedia:Woche im Jahr 2014. Dieser sommerliche Newsletter im Vorfeld der großen Wikimania in London wird gemeinschaftlich von Projektaktiven und Wikimedia Deutschland erstellt, serviert in kleinen Häppchen Aktuelles und Brisantes aus der internationalen Wikimedia-Welt und möchte zum Weiterlesen anregen.

Die Woche entsteht in einem offenen Redaktionsprozess: Wenn du über die internationalen Kanäle auf Links oder Storys stößt, die für die lokale Arbeit der deutschsprachigen Community von Relevanz sein können, hinterlasse einen Hinweis in der nächsten Woche! Du kannst entweder selber einen Teaser-Text vorbereiten, oder einfach nur einen Link setzen, den wir dann vor Versand mit einer Zusammenfassung dekorieren.

Wenn du Wünsche zur Woche im Allgemeinen oder Anregungen zur Abdeckung spezieller Themen hast, melde dich gerne in den Kommentaren. Allen Mitwirkenden gilt hier wie gewohnt besonderer Dank.

Viel Vergnügen beim Lesen!

Wikimedia:Woche 23/2014

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:
* https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikimedia:Woche und unter
* https://blog.wikimedia.de/tag/wikimediawoche/

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

Wikimedia Foundation akzeptiert Bitcoin

Wie Lisa Gruwell, Leiterin der Fundraising-Abteilung der Wikimedia Foundation berichtet, akzeptiert die Stiftung auch die virtuelle Währung Bitcoin. Derweil gibt es in den Kommataren im Blog und auf der Mailingliste Diskussion über den Datenschutz der Bitcoin-Spenden, da keine anonymen Spenden möglich sind.

Agenda des Board-Meeting in London

Im Vorfeld der Wikimania findet traditionell ein Real-Life-Treffen des Board of Trustees der Wikimedia Foundation statt. Vorsitzender Jan-Barte de Vreede hat die Agenda des zweitägigen Treffens (6. und 7. August) veröffentlicht.

Best Practices zur Verwendung der Wikimedia-Logos durch Organisationen

Das Affiliations Committee hat eine Seite mit Best Practice-Beispielen für die Verwendung der Wikimedia-Logos durch Chapter, thematische Organisationen und Nutzergruppen veröffentlicht.

Zwei neue Nutzergruppen anerkannt

Das Affiliations Committee hat zwei neuen Nutzergruppen (User Groups) anerkannt, eine aus Ägypten („Egypt Wikimedians User Group“) und eine aus China („Wikimedia User Group China“) anerkannt.

Auswertung des Feedbacks zur Wikimedia Conference 2014

Wenke Storn, Leiterin des Veranstaltungsmanagements von Wikimedia Deutschland, hat die Feedback-Auswertung und die Finanzen zur Wikimedia Conference 2014 veröffentlicht.

Metrics Meeting der Wikimedia Foundation

Am 31. Juli fand das monatliche „Metrics-Meeting“ der Wikimedia Foundation statt, das auch live gestreamt wurde. Das Video ist inzwischen auf Youtube verfügbar. Themen waren die Entwicklung im mobilen Bereich, Neuerung beim VisualEditor und des Growth-Teams (das sich um mehr Nutzer im Allgemeinen bemüht) und ein Update des Grant-Teams.

Wikimania steht vor der Tür

Nächste Woche findet die Wikimania in London statt, die bisher größte Ausgabe ihrer Art. Das Programm hat nochmal ein großes Update erfahren.

Projekte und Initiativen

Auswertung und Analyse der britische Wikimedian-in-Residence-Programme

Daria Cybulska, Mitarbeiterin bei Wikimedia UK, hat eine ausführliche Analyse der britischen „Wikimedian-in-Residence“-Programme veröffentlicht

Baugeschichte.at mit Bildern von Wiki Loves Monuments

Die österreichische Datenbank baugeschichte.at verwendet neuerdings auch die Fotos des österreichischen Wiki Love Monuments-Wettbewerbs:

Wendy das Wiesel ist jetzt Mitglied im Board of Cuties

Wendy, das Maskottchen der Free Knowledge Advisory Group EU, ist zum Mitglied des Boards of Cuties der Wikimedia Cuteness Association ernannt worden. Wendy das Wiesel hat seinen Namen aus dem ursprünglichen Akronym der Gruppe: Wikimedia European Action System for Enthusiastic Lobbying (W.E.A.S.E.L.).

Program & Evaluation: Impact-Bericht 2013-14

Das Evaluationsteam der Wikimedia Foundation hatte am 28. Juli einen Hangout veranstaltet, um über die Ergebnisse des sog. „Impact Reports“ ihrer Förderungen im Finanzjahr 2013-14 zu berichten. Der Hangout ist inzwischen als Video auf Youtube hochgeladen worden, die Präsentation auf Wikimedia Commons.

Petition für Wikipedia Zero

Die Wikimedia Foundation hat eine Petition für ihre Programm „Wikipedia:Zero“ lanciert, bei dem es darum geht, Menschen kostenlosen (mobilen) Zugang zu Wikipedia zu ermöglichen. Bereits jetzt ist dies in einigen Ländern Afrikas und Asiens möglich.

Technik

Meinungsbild zum Medienbetrachter

In der deutschsprachigen Wikipedia findet derzeit ein Meinungsbild zur Abschaltung des Medienbetrachters („Mediaviewer“) statt.

Eine Lanze für den Medienbetrachter

Wikipedianer Benutzer:Raymond bloggt u.a. darüber, wie der Medienbetrachter bei der korrekten Nachnutzungen von Bildern helfen kann:

Wikipedia-App jetzt auch für iOS

Die vor kurzem erneuerte Wikipedia-App ist nun auch für Apples mobiles Betriebssystem iOS verfügbar. Für Android war die App bereits vor ein paar Wochen veröffentlicht worden.

Diskussionen

20 Dollar für Edit aus dem Repräsentantenhaus

Der Entwickler John Resig hatte 20 US-Dollar für eine karitative Einrichtung ausgelobt, wenn jemand aus dem Netzwerk des Repräsentantenhauses die Artikel „Reptilians“ (Reptilien) oder „New World Order“ (die Verschwörungstheorie Neue Weltordnung) bearbeitet und dies vom Twitter-Account @congressedits registriert wird. Die 20 US-Dollar sind inzwischen gespendet.

 

  1. Kleine Spezifizierung: gebloggd haben nicht Elya und Raymond, sondern Raymond, wie am Autorennamen unter dem Artikel zu sehen ist.

    Kommentar von Marcus Cyron am 2. August 2014 um 07:11

Die Kommentare sind geschlossen.