Wikimedia:Woche 48/2013

Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia …

  • Cornelia Trefflich
  • 28. November 2013
Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.
 
Kürzlich haben wir auf der WikiCon in Karlsruhe Feedback zur Gestaltung und zum Umfang der Wikimedia:Woche eingeholt. Eine Anregung war, aufgrund der Länge die Unterkategorie “Berichte” wegzulassen. Diesen Vorschlag haben wir bereits in dieser Ausgabe umgesetzt. Gern möchten wir euch aufrufen, uns weiteres Feedback zur Wikimedia:Woche zu geben. Wie können wir die Wikimedia:Woche besser gestalten? Welche Inhalte findet ihr gut, welche kann man weglassen, was würdet ihr euch (zusätzlich) noch wünschen, bzw. was fehlt euch? Auf eure Ideen, Anregungen und Vorschläge sind wir gespannt.
 
Wir freuen uns außerdem auf eure Themen für die nächste Wikimedia:Woche, die ihr, wie immer, hier eintragen könnt!

Viel Spaß beim Lesen!

 

= Wikimedia:Woche 48/2013 =

Empfehlungen des Funds Dissemination Committee (FDC) an das Kuratorium der Wikimedia Foundation (WMF) für die erste Runde 2013-2014 veröffentlicht

Das FDC hat seine Empfehlungen an das Kuratorium (Board of Trustees) der WMF am vergangenen Wochenende veröffentlicht. Elf Wikimedia zugehörige Organisationen haben in der ersten Runde Gelder über das FDC beantragt. Das Kuratorium wird nun bis zum 01. Januar 2014 eine endgültige Entscheidung über die Zuteilung der Mittel treffen.

Anerkennung Wikisource Community als Wikimedia-Nutzergruppe

Die Wikisource Community wurde als Wikimedia-Nutzergruppe (englisch: user group) anerkannt. Ihr Ziel ist es, die Wikisource-Community bei der internationalen Kommunikation zu unterstützen, dazu zählen Outreach-Aktivitäten zu externen Gruppen, die Koordiation der Entwicklung von Software Tools und die Unterstützung beim Fundraising nach Bedarf der Mitglieder. Sie ist damit die siebte, anerkannte Wikimedia-Nutzergruppe.

Neue Mitglieder im Leitungskomitee bei Wikimedia Australia

Auf dem jährlichen Treffen der Organisation am 23. November 2013 wurde ein neues Leitungskomitee gewählt. Neuer Präsident von Wikimedia Australia ist nun Steven Zhang, als Vizepräsident wurde Gideon Digby gewählt.

Projekte und Initiativen

Signpost sucht neue Autor*innen

Wie die Wikimedia:Woche ist auch die Signpost auf die Mitarbeit vieler Aktiver angewiesen. Aktuell ruft der Chefredakteur der Signpost dazu auf, sich als Autor*in für das Sprachrohr der englischen Community zu “bewerben”.

Teilnehmende am Europeana Fashion Wettbewerb gesucht

Noch bis zum 12. Dezember 2013 läuft online der Europeana Fashion Wettbewerb, der bereits Mitte des Monats November mit drei Edit-a-thons zum Thema Mode in Schweden, Israel und Italien begann. Ziel ist es, bestehende Artikel zum Thema Mode zu erweitern, neu zu schreiben oder bestehende Artikel mit entsprechenden Bildern zu versehen. Interessenten werden noch gesucht; dazu ist lediglich ein registrierter Benutzer-Account nötig!

Exzellente Ergebnisse beim Review des RENDER-Projekts

Beim Auswertungstreffen des EU-geförderten Forschungsprojekts RENDER, das am vergangenen Donnerstag, 21. November 2013 im Karlsruher Instituts für Technologie stattfand, wurde den Projektleitenden ein großes Lob ausgesprochen. Laut der mündlichen Beurteilung durch die Vertreter der Europäischen Kommission und die externen Reviewer habe das Projekt RENDER exzellente Ergebnisse erzielt.

Version 4.0 der Creative-Commons-Lizenzen veröffentlicht

Die neue Version der CC-Lizenzen (CCPL4) ist das Ergebnis eines zweijährigen Prozesses, der mit dem Global Summit 2011 in Warschau begann. Seitdem haben zahlreiche juristische Experten und Communitys in einem kollaborativen Prozess an der Gestaltung der neuen Version mitgewirkt. Die Lizenzbausteine BY, SA, NC und ND stehen weiterhin zur Auswahl. Die für Wikimedia wichtigsten Änderungen sind verbesserte Verständlichkeit und klarere Vorgaben zur Namensnennung. Datenbank-Rechte können jetzt außerdem mit lizenziert werden, was für Projekte wie Wikidata relevant ist. Besonders bei der Neufassung ist auch, dass die Lizenzen global durchsetzbar sind und übersetzt werden können, ohne sie auf die jeweils nationalen Jurisdiktionen anpassen zu müssen. Jetzt gilt es, in den Communitys über die neue Version zu diskutieren und möglicherweise ein Upgrade der Wikimedia-Standardlizenzen zu veranlassen.

Technik

Städte-Items aus Wikidata werden durch “Reasonator” hübscher

Der sogenannte “Reasonator” ist ein Tool, das Items aus Wikidata in attraktiver Form darstellen kann. Bisher konnte es Items für Personen und Spezies anzeigen, nun sind auch Städte hinzu gekommen.

Neue Partitur-Extension (“Score”) für die bessere Darstellung von Ton-und Musikinhalten auf MediaWiki

Die neue Extension namens Score (englisch für Partitur) ermöglicht es Nutzern, musikalische Partituren als PNG-Bilder ausführbar zu machen und sie in Audio- und MIDI-Dateien umzuwandeln. Score nutzt das freie Programm LilyPond, um musikalische Notationen erzeugen und sie in Wiki-Code einzubetten. Dieser Code wird dann durch den LilyPond Renderer so umgewandelt, dass die entstehenden Bilder in Wikipedia-Artikel eingebunden werden können. Bisher kam die Darstellung von Ton-und Musikinhalten im Vergleich zu anderen Themen nur langsam voran.

Presse und Webseiten

Berichte über die WikiCon in Karlsruhe

Am vergangenen Wochenende haben sich rund 200 Wikipedianer*innen zur WikiCon in Karlsruhe getroffen. Auf der WikiCon, dem jährlich stattfindende Treffen der deutschsprachigen Communitys, wurden Themen der Communitys besprochen und diskutiert. Im Rahmen der Konferenz wurden auch die Gewinner*innen der des Fotowettbewerbs “Wiki Loves Monuments” mit Preisen ausgezeichnet.

Live-Blog der Konferenz “Zugang gestalten!”

Am 28. und 29. November findet im Jüdischen Museum Berlin zum dritten Mal die Konferenz “Zugang gestalten!” statt. Mathias Schindler berichtet im Live-Blog von der Konferenz.

Ergebnisse der Wikimedia Diversity Conference

Im Anschluss an die Wikimedia Diversity Conference wurde eine Diversitätsseite auf Meta erstellt, die Definitionen und Ergebnisse zusammenfasst. Darüber hinaus stehen Interviews mit einigen Referent*innen zur Verfügung.

Termine

Sprechstunde zum VisualEditor (VE)

Die nächsten beiden Online-Sprechstunden zum VisualEditor wird es am Montag, 02. Dezember 2013 um 20:00 Uhr (CET) und am Dienstag, 03.Dezember 2013 um 02:00 Uhr (CET) geben.

Metrics and Activities Meeting der Wikimedia Foundation (WMF)

Das Monatsmeeting der WMF wird am kommenden Donnerstag, 05. Dezember 2013 um 20:00 Uhr (CET) auf dem IRC-Kanal #wikimedia-office stattfinden, parallel dazu wird es einen live YouTube Stream geben. Dabei werden die Mitarbeitenden der WMF ihre Aktivitäten des letzten Monats vorstellen. Außerdem wird es einen Überblick über die Finanzdaten geben.

Offener Sonntag bei Wikimedia Deutschland

Am Sonntag, 01. Dezember 2013, lädt Wikimedia Deutschland in seine neuen Räume am Tempelhofer Ufer 23-24 in Berlin ein. Ab 10 Uhr sind Interessierte aufgerufen, einen Tag mit spannenden Workshops und Diskussionen mitzugestalten! Eigene Beiträge sind gern gesehen, Vorschläge können noch immer auf der Meta-Seite eingetragen werden.