Das Affiliations Committee sucht neue Mitglieder

Das Affiliations Committee (AffCom) sucht neue Mitglieder! Hast du Lust, dich für eine Dauer von zwei Jahren in diesem internationalen Gremium zu engagieren? …

  • Nicole Ebber
  • 11. November 2013

Das Affiliations Committee (AffCom) sucht neue Mitglieder! Hast du Lust, dich für eine Dauer von zwei Jahren in diesem internationalen Gremium zu engagieren? Dann nichts wie los: Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 05. Dezember 2013.

Das Affiliations Committee im Sommer 2013 (Foto: Victorgrigas, cc-by-sa 3.0)

Was ist das Affiliations Committee?

Ein Gremium, das aus ehrenamtlichen Mitgliedern besteht und Gruppen von Freiwilligen und Organisationen in Gründung hilft, sich zu organisieren und sich als offizielle Organisation durch die Wikimedia Foundation anerkennen zu lassen. Neben Chaptern begleitet das AffCom seit 2012 auch Thematische Organisationen und Nutzergruppen.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Die Tätigkeit im Affiliations Committee erfordert Freude an der Kommunikation mit Freiwilligen auf der ganzen Welt, Verhandlungsgeschick, kulturelle Sensibilität und die Fähigkeit, juristische Texte zu verstehen. Bei der Auswahl der Mitglieder legt das AffCom Wert auf eine ausgeglichene Vielfalt dieser Fähigkeiten.

Als ideale Kandidatin oder idealer Kandidat

Was macht das Affiliations Committee?

Schwitzende Köpfe beim AffCom-Meeting (Foto: Salvador alc cc-by-sa 3.0)

Das Gremium begleitet und unterstützt Gruppen von Freiwilligen während der Gründungsphase, wie beispielsweise beim Erstellen von Satzungen. Es berät bei technischen, markenrechtlichen, verwaltungstechnischen und communitybildenden Angelegenheiten. Es bereitet die Gruppen auf die Erwartungen der Wikimedia Foundation vor.

Seit 2012 ist die Bedeutung des Komitees noch größer geworden. Dadurch gehört es auch zu den Aufgaben des Gremiums, mit den Freiwilligen zusammen den für sie am besten geeigneten Organisationstypen auszuwählen. Sowohl die Bedürfnisse der Freiwilligen als auch die der Wikimedia-Bewegung müssen hierbei berücksichtigt werden.

Letztendlich spricht das Affiliation Committee dem Wikimedia Board of Trustees Empfehlungen hinsichtlich der Identifizierung, Anerkennung und dem Bestehen von Wikimedia-zugehörigen Gruppen und Organisationen aus. Wie umfangreich und wichtig die Arbeit des Affiliation Committee ist, haben wir in einem Blogbeitrag zur Veröffentlichung des Jahresberichts des AffCom erläutert.

Und warum soll gerade ich mich bewerben?

Die deutschsprachige Community ist eine der größten Projektcommunitys. Auf dem internationalen Parkett ist sie manchmal trotzdem noch zu leise. Die Mitgliedschaft im Affiliations Committee bietet dir eine interessante Gelegenheit, dich aktiv an den Prozessen im internationalen Wikiversum zu beteiligen, sie mitzugestalten und Einfluss auf Entscheidungen zu nehmen. Viele lokale Projektaktive haben langjährige Erfahrung damit, Freiwilligengruppen zu organisieren und kennen sich in der programmatischen oder organisatorischen Arbeit von Teams und Organisationen bestens aus; diese international einzubringen und gleichzeitig auch wieder Erfahrungen für die eigene Arbeit vor Ort herauszuziehen – klingt das nicht verlockend?

Wer entscheidet über meine Aufnahme im Affiliations Committee?

Die Bewerbungen werden innerhalb des Affiliation Committees von denjenigen Mitgliedern abgestimmt, die sich nicht für eine Wiederwahl bewerben. Für die Abstimmungen werden auch Meinungen und Hinweise der anderen AffCom-Mitglieder, von Beratern, von Mitarbeitern der WMF und den beratenden Board-Mitgliedern des AffCom eingeholt. Eine endgültige Entscheidung wird Ende des Jahres getroffen, so dass die neuen Mitglieder Anfang Januar 2014 einsteigen können.

Ok. Was muss ich machen?

Wenn du dich für eine Mitarbeit im Affiliation Committee interessierst, schicke deine Bewerbung mit vollständigem Namen, Kontaktdaten (E-Mailadresse, Wikimedia-Benutzername), einer Auflistung deiner relevanten Erfahrung und einem Motivationsschreiben bis zum 5. Dezember 2013 an den stellvertretenden Vorsitzenden Carlos Colina: jewbask(at)wikimedia.org.ve. Wenn du weitere Fragen oder Anmerkungen dazu hast, kannst du dich gerne an mich wenden. Viel Erfolg!

  1. Wenn ich all das lese kann ich nur abraten sich zu bewerben und dieses undemokratische System auch noch zu unterstützen. Da entscheiden also die Mitglieder des Gremiums über neue Mitglieder, die gerade mal nicht gewählt werden. Und da wundert man sich über Vorwürfe der Vetternwirtschaft und der Undurchsichtigkeit bei der WMF?

    Kommentar von Marcus Cyron am 11. November 2013 um 19:30

  2. Es ist vielleicht missverständlich ausgedrückt: Ausscheidende Mitglieder (die sich nicht mehr bewerben) beraten sich mit unterschiedlichen Gruppen und Personen und bestimmen dann die neuen. Die Praxis ist nicht unüblich, so läuft es bei anderen Gremien (Wikimania-Jury, Election Committee, etc.) auch und ich denke, man versucht dadurch den bürokratischen Aufwand möglichst niedrig zu halten. Deswegen ist hier auch bewusst nicht die Rede von “Wahl” sondern von Bewerbung.

    Kommentar von Nicole Ebber am 11. November 2013 um 20:01

Die Kommentare sind geschlossen.