Diskussionsveranstaltung: An den Rändern der Wikipedia

Hier ein Gastbeitrag von Dirk Franke, der eine Reihe von Veranstaltungen im Rahmen seines Projekts Die Grenzen der Bezahlung ankündigt. Wikipedia ist eine Erfolgsgeschichte …

  • Michael Jahn
  • 12. Juli 2013

Hier ein Gastbeitrag von Dirk Franke, der eine Reihe von Veranstaltungen im Rahmen seines Projekts Die Grenzen der Bezahlung ankündigt.

Wikipedia ist eine Erfolgsgeschichte ehrenamtlicher Arbeit. Zehntausende Wikipedianer haben in ihrer Freizeit die größte Enzyklopädie der Welt geschaffen. Doch wenn eine Website über Jahre zu den Top-10-Websites der Welt gehört, eröffnet das Möglichkeiten und weckt Begehrlichkeiten. An den Rändern der Wikipedia bewegen sich Akteure, die mit Geld Einfluss auf Wikipedia nehmen, oder nehmen möchten. Dank der Projektförderung von Wikimedia Deutschland hatte ich, langjähriger Wikipedia-Autor und -Aufräumer, Gelegenheit, diese Ränder näher in Augenschein zu nehmen.

In den nächsten Tagen werde ich von meinen Rand-Beobachtungen berichten. Praktiker, die außerhalb der Wikipedia hauptberuflich schreiben, werden über Realitäten, Möglichkeiten und Zwänge bezahlten Schreibens berichten. Danach folgt eine Diskussion darüber, was die Entwicklungen in diesen Randbereichen für die Zukunft der Wikipedia bedeuten.

Die Veranstaltungen finden statt:

Weitere Veranstaltungen in Freiburg, Leipzig, München und Aachen werden folgen.

Weitere Informationen in der Wikipedia: Die Grenzen der Bezahlung.

*UPDATE, 23.7.13: Dem strahlenden Sonnenschein konnte auch das bezahlte Schreiben nichts entgegensetzen. Der Wiener Termin ist in den Herbst verschoben.

  1. Hi, sehr schöne Idee, leider finde ich (auch wenn ich es zeitlich wohl einrichten kann, nach Essen zu kommen), die Ankündigung etwas zu kurzfristig.

    Kommentar von buecherwuermlein am 12. Juli 2013 um 15:49

Die Kommentare sind geschlossen.