Die Wikimedia:Woche ist die wöchentliche Zusammenfassung von aktuellen Nachrichten aus der internationalen Wikimedia-Bewegung. Der gemeinschaftliche Mailing-Newsletter von Freiwilligen und Wikimedia Deutschland wird immer donnerstags – aufgrund des Feiertags ausnahmsweise diese Woche am Freitag – in Wikipedia, auf der Mailingliste des Vereins und auch hier im Blog veröffentlicht.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei der Zusammenstellung von interessanten Links und Themen mitzumachen. Bis zum jeweils folgenden Donnerstag wird hier gesammelt.

Viel Spaß beim Lesen!

= Wikimedia:Woche 25/2013 =

Frühere Ausgaben sind archiviert unter:

Die Liste der Beitragenden kann der Versionsgeschichte der jeweiligen Ausgabe im Archiv in der Wikipedia entnommen werden.

Foundation und Organisationen

WMCH-PROJEKT: WIKIPEDIA HINTER GITTERN

Wikimedia CH hat in Kooperation mit dem Bellevue Gefängnis in Gorgier ein Projekt initiiert, in dem Gefangene offline Zugriff auf Wikipedia erhalten. Ziel dieser Aktion ist es, bei den Gefangenen, die überwiegend zu langen Haftstrafen verurteilt worden sind, Interesse an Bildung zu wecken oder zu unterstützen.

WMF BITTET UM COMMUNITY-FEEDBACK ZUR NEUEN DATENSCHUTZRICHTLINIE

Die Datenschutzrichtlinie aus dem Jahre 2008 für die Wikimedia-Projekte soll überarbeitet werden. Die Foundation startet nun einen Diskussionsprozess und bittet bis zum 18. Juli 2013 um erste Rückmeldungen der Community zur aktuellen Richtlinie und um Ergänzungs- und Verbesserungsvorschläge. Der gesamte Diskussionsprozess soll so transparent und kollaborativ wie möglich gestaltet werden und wird sich einige Monate hinziehen.

WMF BITTET UM COMMUNITY-FEEDBACK ZU PRISM

Nachdem in der letzte Wochen das Spionageprogramm „PRISM“ der National Security Agency bekannt wurde und eine umfangreiche Debatte im Wikiversum begann, bittet die Wikimedia Foundation nun um Feedback wie sie bei diesem Thema weiterfahren soll. Konkret geht es darum, ob die Foundation dem offenen Brief an die US-Regierung, den bereits ähnlich gesinnte Organisationen wie Mozilla oder die Free Software Foundation unterzeichnet haben, ebenfalls unterschreiben soll. Feedback wird aufgrund der drängenden Ereignisse bis heute (21. Juni) erwünscht, ist aber auch nach der Frist sowie selbstverständlich in deutscher Sprache möglich.

WMF STELLT VIER NEUE COMMUNITY-KONTAKTPERSONEN EIN

Wie Erik Moeller, Technik-Chef der Wikimedia Foundation, berichtet, wurde Toby Negrin als neuer Director of Analytics eingestellt. Toby und sein Team sollen vor allem statistikbasierte Entscheidungen für die Foundation erstellen und die Community mit Zahlenmaterial unterstützen.

PROTOKOLL DES LETZTEN WCA-MEETINGS

Das Protokoll der letzten Sitzung des Rates der Wikimedia Chapters Association wurde veröffentlicht.

WMF-WAHLEN NOCH BIS SAMSTAG

Noch bis Samstag 23:59 UTC können interessierte Community-Mitglieder ihre Stimmen für neue Kandidierende für das Board of Trustees und das Funds Dissemination Committee der Wikimedia Foundation abgeben.

BERICHTE

Wikimedia Spanien: Bericht April bis Juni

Wikimedia Niederlande: Monatsbericht Juni

Wikimedia France: Monatsbericht Mai (französisch, englische Version in Übersetzung)

Projekte und Initiativen

COCHRANE-ACCOUNTS FÜR MEDIZIN-AUTOREN

Im Rahmen der Wikipedia-Library werden 100 freie Accounts der Cochrane Library an Wikipedia-Autoren vergeben, die im Bereich Medizin arbeiten. Wer sich bewerben möchte, trage sich in die Liste in der englischsprachigen Wikipedia ein.

THIS MONTH IN EDUCATION

Die neue Ausgabe des Newsletters zu Bildungsthemen in der Wikimedia-Bewegung ist erschienen.

INITIATIVE FÜR ZUGANG ZU FREIEM WISSEN IN EINEM SÜDAFRIKANISCHEN SLUM

Victor Grigas, Storyteller der Wikimedia Foundation, berichtet im Blog der WMF über eine Initiative Menschen in einem südafrikanischen Slum Zugang zu Freiem Wissen zu ermöglichen.

WMFR KOMMENTIERT DIE WICHTIGKEIT DER BEBILDERUNG AKTUELLER GESELLSCHAFTLICHER EREIGNISSE

Rémi Mathis, Vorsitzender von Wikimedia France, kommentiert in einem Blogbeitrag die Wichtigkeit und Notwendigkeit der Bebilderung aktueller gesellschaftlicher Ereignisse und Debatten und macht dies konkret am Gesetz zur Ehe-Liberalisierung in Frankreich fest.

Diskussion

BOTPEDIA

Nachdem die schwedischsprachige Wikipedia inzwischen mit Bot geschriebenen Artikeln die Schwelle von einer Million Artikel überschritten hat, gab (und gibt) es eine kontroverse Debatte zu dem Thema innerhalb (und außerhalb) der deutschsprachigen Community – auch ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung ging auf die Kontroverse ein. In der deutschsprachigen Wikipedia ist es bisher verpönt, Artikel mit Hilfe von Bots zu schreiben.

Termine

WORKSHOP KÖLN

Benutzer:Achim Raschka hat die Einladung zum Workshop in Köln am 6.10.2013 veröffentlicht. Wer Interesse an regionaler Wiki(p/m)edia-Arbeit im Rhein/Ruhr-Gebiet hat, kann sich ab sofort anmelden und Programmvorschläge einbringen.

DIE WIKIPEDIANER KOMMEN!

Am Wochenende findet in Braunschweig ein Treffen zwischen Wikipedianern, Interessierten, dem Braunschweigischen Landesmuseum und Vertretern von WMDE statt. Mehr dazu im Blog:

WIKIMEDIA FOUNDATION WIRD ZEHN JAHRE ALT

Die Wikimedia Foundation feiert heute, am 20. Juni 2013, ihr zehnjähriges Bestehen.